Ne frage für meine freundin....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von jacky.z 13.09.08 - 19:20 Uhr

Guten abend


Wollte mal ne frage stellen für meine freundin.
Sie wünscht sich so sehr ein baby. Anfang nächstes jahr heiratet sie. Sie hat diese zucker krankheit komme jetzt nicht auf den name:-[Jetzt hatte sie im juli das letzte mal ihre mens. Und normaler weise müssten sie jetzt schon längs wieder da sein, sind sie aber nicht. Gestern haben wir ein test gemacht der hat negativ angezeigt. Kann es sein das sie schwanger ist? Oder eher nicht?
Würde mich um eure antworten freuen:-)Sage schon mal im vorraus dankeschönnnn:-*Lg jacky

Beitrag von mopsmama 13.09.08 - 19:30 Uhr

Hey!
Ich denke, da kann man so nix zu sagen!
Ist sie gut eingestellt und hat einen guten Arzt wg der Diabetes?
Wenn auf einmal eine Diabetes auftritt stimmt ja im Körper was nicht und dass kann sich auch auf andere Körperfunktionen auswirken!
Ich denke sie sollte mal lieber mit ihrem Fa darüber sprechen bevor man hier anfängt zu spekulieren...

Lg. Tina

Beitrag von jacky.z 13.09.08 - 19:34 Uhr

Sie hat diabetes schon 8jahre.
Sie will wahrscheinlich am montag zum arzt
danke für deine antwort:-)

Beitrag von mopsmama 13.09.08 - 19:40 Uhr

Ach, hatte das so verstanden dass das neu aufgetreten ist!
Lg.

Beitrag von behbi.27 13.09.08 - 19:35 Uhr

Huhu!

Na kann auch sein, dass der Zyklus nach dem Absetzen der Pille sehr lang ist. Am besten sie macht nen ZB...also wenn die mens dann kommt. Daran kann man sehr schoen sehen wie lang der Zyklus ist und ob sie ueberhaupt nen ES hat.

Der FA hilft da auh gern ;-)

:-)
LG,
Ulli