welchen Pürrierstab?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von shrekbaby 13.09.08 - 19:35 Uhr

Hallo!

Normalerweise gehört mein Beitrag in Haushalt und Wohnen, aber ich denke, ich bekomme hier mehr Antworten, also seid bitte nachsichtig ;-)

Meine Tochter bekommt noch Gläschen, ich will aber langsam anfangen, normal zu kochen (kann nicht gut kochen, daher die Gläschen #schein)
Da ich aber sicher noch manches pürrieren muss, hätte ich gern einen Tip, welcher Pürrierstab gut ist.

Danke und einen schönen Abend!
Sandra

Beitrag von floh79 13.09.08 - 19:38 Uhr

Hallo Sandra,

ich habe den von Tchibo und bin sehr zufrieden.

LG Kerstin

Beitrag von maschm2579 13.09.08 - 22:14 Uhr

Ich habe einen von Plus mit 400 Watt. Der ist super gut und macht alles platt was platt werden muß #huepf

Schau mal bei www.plus.de ob es den noch gibt.

Ich würde auf alle Fälle nicht weniger als 400 Watt nehmen.

lg Maren