wie oft melden in einer beziehung?????

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von kein plan... 13.09.08 - 20:12 Uhr

ich muss mir jetzt mal den frust von der seele schreiben sonst platz ich gleich(leider in schwarz weil mein "schatz" immer guckt was ich schreibe)

brauch mal eure meinung wie oft man sich in einer beziehung melden sollte...
ich bekomm nämlich grad mal alle drei bis vier tage einen anruf und wenn es hoch kommt zwei mal die woche eine sms... (wenn es geht sehen wir uns einmal die woche obwohl er nur ca. 2 km weit weg wohnt)das kotzt mich so an aber wenn ich mecker wird das total ignoriert. Noch schlimmer ist es wenn wir streit hatten, da reagiert er dann auch schon mal ne woche nicht.

bin ich wirklich zu anhänglich und verlang zu viel wenn ich möchte dass er sich öfter meldet?


wir sind grad erst 3 monate zusammen und eigentlich möchte man doch grad am anfang viel vom anderen hören... geht mir zumindest so:-(


da wir grad mal wieder stress hatten hat er sich seit dienstag nicht mehr gemeldet.... aber soll ich jetzt wieder hinterher rennen und betteln????? in der hoffnung dass er sich herablässt doch mit mir zu kommunizieren?

weiss echt nicht mehr weiter.....

Beitrag von stemirie 13.09.08 - 20:19 Uhr

Wie alt seid ihr???? Also wenn ihr die 20 überschritten habt, dann finde ich das allerdings auch etwas merkwürdig wie sich Dein Freund verhält.
Will er diese Beziehung überhaupt????? Ich habe da so meine Zweifel. Gerade wenn man erst drei Monate zusammen ist. In meinen Beziehungen war das in den ersten Monaten immer so, dass man am liebsten 24 Std. aufeinander hockt!!!!

Beitrag von tenka78 13.09.08 - 20:24 Uhr

ist ja mein reden....

ich bin 30 und er etwas jünger... alters-ausreden gibts da also nicht...

Beitrag von tenka78 13.09.08 - 22:53 Uhr

oh nee#klatsch

ich hoff mal dass er das hier net findet#schein

Beitrag von stemirie 13.09.08 - 23:05 Uhr

Wieso ist er auch hier angemeldet????? #schein#schein

Beitrag von hellsa22 13.09.08 - 20:28 Uhr

Hallo,

also ich kann mich den Fragen von stemirie nur anschliessen.

Will er die Beziehung wirklich? Klingt nämlich irgendwie nach "Abruf" - denn Du bist ja da wenn er sich meldet.
Blödes Spiel was er da treibt von wegen "sich nach nem Streit nicht melden!"#augen

Gerade bei nur 2 km Entfernung sollte man sich permanent auf der Pelle hocken wollen?! #liebdrueck

Aber viell. seit ihr auch 2 unterschiedliche Beziehungstypen!

Ein Rat ist hier schwierig, beobachte sein Verhalten noch ne Weile sprich ihn sonst direkt drauf an und schau ob sich was ändert, wenn nicht liegts an Dir ob Du so eine Beziehung führen möchest oder nicht. #kratz

Aber zu anhänglich find ich Dein Verhalten jedenfalls NICHT.

Alles Gute
;-)

Beitrag von nick71 13.09.08 - 20:44 Uhr

Entweder ist es mit seinem Interesse bzw seinen Gefühlen nicht besonders weit her, oder ihr habt in diesem Bereich einfach vollkommen unterschiedliche Bedürfnisse...das soll vorkommen.

Kann dir weiters nur sagen, dass es mir persönlich nicht reichen würde, meinen Partner nur einmal in der Woche zu sehen und gelegentlich angerufen zu werden oder eine SMS zu bekommen...das wäre nichts, was ich als Beziehung bezeichnen würde.

In aller Regel wird es mit dem Fortschreiten der Beziehung nicht besser, sondern eher das Gegenteil ist der Fall...aber da erzähle ich dir sicher nichts neues.

Beitrag von litha 13.09.08 - 21:28 Uhr

Ich erwarte in einer Beziehung auf jeden Fall ein "Guten Morgen" und ein "Gute Nacht". Und ein ernst gemeintes "Wie geht es dir?" Das kann gerne auch per Sms geschehen. Es muss nicht alles haarklein telefonisch besprochen werden, wobei ich natürlich gerne auch für belangloses #bla#bla#bla die Stimme des anderen höre.

Was ich gar nicht ab kann ist das Schweigen im Walde und das alberne Spiel "Wer sich zuerst meldet hat verloren".

Deine Schilderung werte ich ganz klar so, dass du ihm nicht wichtig genug bist und er 1000 andere Dinge auf seinem Radar hat, als mit dir zu kommunizieren. Vielleicht denkt er ja tatsächlich häufig an dich, aber dann sollte er daraus nicht unbedingt so ein Geheimnis machen, sondern es auch kundtun. Mir stößt sowas sehr schnell als Desinteresse auf und damit kann ich nur schwer umgehen. Als Partnerschaft wäre mir das zu wenig. So verfährt man mit Freunden oder Bekannten. Vermutlich wirst du ihn nicht ändern. Vor allem solltest du bedenken, selbst wenn er sich nun öfters meldet, so wäre es nicht freiwillig und aus Sehnsucht heraus, sondern von dir erzwungen ....

Beitrag von silkstockings 13.09.08 - 22:02 Uhr

Oh .. im ersten halben Jahr Fernbeziehung (und das war fern 500 Kilometer) 4 Anrufe mindestens am Tag.

Guten Morgen, Guten Mittag, was machst du? Gute Nacht ...

Unterschiedlich lang.

Nach einer Weile hat es mich unglaublich genervt.

Es wurde weniger und weniger (in drei Jahren) weil mir dieses sinnbefreite Gequatsche auf Deubelkommraus auf den Nerv ging.

Gleichzeitig maile ich mit meinem besten Freund etwa zehn mal am Tag. Meist nur ein Satz oder manchmal nur ein Wort .. aber der permanente Kontakt ist da.

Doch da steht kein : ich muss, sonst liebe ich nicht dahinter. Und unter Zugzwang werde ich grantig.

Beitrag von viva-la-florida 13.09.08 - 22:15 Uhr

Hmm, wenn das am Anfang einer Beziehung (wenn man es denn so nennen kann) schon so abläuft, wie soll das dann erst später werden?????

Also gerade wenn man frisch zusammen ist, wird doch x mal am Tag telefoniert und gesimst. Am besten hockt man doch den ganzen Tag zusammen und kommt im ersten Jahr kaum aus dem Bett heraus ...

Würde mir zu denken geben.

LG
Katie

Beitrag von asimbonanga 13.09.08 - 22:34 Uhr

<<schwarz weil mein "schatz"immer guckt was ich schreibe<<


#kratz wann denn? Einmal die Woche wenn es geht?

Beitrag von kein plan 13.09.08 - 22:47 Uhr

neee das kann er ja zuhause... er weiss ja dass ich hier schreibe.... #augen



Beitrag von asimbonanga 13.09.08 - 23:08 Uhr

Glaubst du wirklich er meldet sich nur einmal die Woche-guckt aber was du schreibst?
Klingt irgendwie unwahrscheinlich -

Beitrag von belli2 13.09.08 - 23:04 Uhr

Hallo Du,

sorry, dass ich es Dir so offen schreibe: "dat is nix..."

Irgendwas ist da faul an der Geschichte. Ich kann Dir nur sagen: ich hatte auch schon so Geschichten am Laufen, wo man sich nur alle paar Tage gehoert bzw. hat - und warum??? ....weil der Kerl nicht wirklich an Dir interessiert ist! Der hat gern so eine kleine Geschichte am nebenher Laufen, aber im Grunde will er keine feste Bindung mit Dir eingehen.

Ich habe diese Erkenntnis "leider" erst gewonnen, als ich meinen jetzigen Partner kennengelernt habe. Seit dem ersten Tag unserer Bekanntschaft ist nicht ein Tag vergangen, an dem wir uns nicht gehoert haben....
Das zeigt doch nur Interesse des anderen an Dir!!!

Nimm die Beine in die Hand und suche Dir einen anderen. Auch wenn's am Anfang schwer faellt....

Alles Liebe fuer Dich!

Belli2

Beitrag von angel2 13.09.08 - 23:50 Uhr

Hallo

Führst du eine Beziehung und er nicht???

Es klingt für mich so als wenn er sein Single sein noch genießt und dich vielleicht nur fürs Bett will ?!

Also mein Männe und ich simsen Täglich obwohl wir zusammen wohnen aber wenn man arbeitet ist man ja gertennt. und dabei sind wir schon über 6 Jahre zusammen.

Mach dich rar und schau wie er reagiert dann wirst du wissen woran du bist.

Gruß Angel

Beitrag von ge27 14.09.08 - 10:55 Uhr

Ich denke er meint es nicht ernst.
Gerade am Anfang ist es anderes wie auch schon geschrieben wurde am besten 24std. aufeinander hocken.

Ich selber führe auch eine Fernbeziehung da mein Freund auf Montage arbeitet und wir uns wenn nur mal am WE sehen. Die anfangszeit war echt schwer für uns. Er musste sehr viel arbeiten, dann haben wir uns 2 Monate nicht gesehen weil ich noch in Mutter-Kind-Kur war, aber wir haben jeden Tag sms geschrieben und auch mehrmals täglich telefoniert.

Wir sind jetzt 6 Monate zusammen und sms schreiebn und telefonieren 1 mal am Tag wenigstens das brauchen wir aber auch beide.

Also sprech mal mit ihm wie er sich das so vorstellt ich meine ihr wohnt nur 2 km voneinander entfernt und da sollte man sich wohl öfter sehen.

Auch das ihr 3 Monate zusammen seit und schon streitet kann ich nicht verstehen sorry sowas kenne ich gar nicht.

Beitrag von dunkelschoen 15.09.08 - 02:44 Uhr

Hallo,

einmal die Woche sehen am Anfang ist wirklich selten.

Aber dieses permanente sms Geschreibsel würde mir auch auf den Zeiger gehen.
Hab eine Freundin, da geht permanent das Handy während wir telefonieren. Ich finde das extrem lästig wenn der Partner einen nicht mal in Ruhe lassen kann.

Bei einer anderen Freundin ist es so das der Freund auch mehrmals textet und sie das nicht will.

Bei mir und meinem Schatzi war das nie so extrem.
Ich hatte mal einen der hat mich mit seiner krankhaften Eifersucht und Kontrolle zur Weißglut gebracht.

Dann lieber weniger davon als diesen Schwall von Sms und nutzlosen Anrufen.

Ich würde das nicht überbewerten. Dann ist er einfach anders.

Allerdings müssen sich eure Bedürfnisse decken, sonst wird das nichts.
Vielleicht ist er ein gebranntes Kind und ist vorsichtig.

Rede mal mit ihm damit du Klarheit hast.

Gruß:-)

Beitrag von skydancer70 05.10.08 - 10:55 Uhr

hi, bei uns ist genau andersrum...wir schreiben super viele sms (bis zu 50 am tag) und sehen uns sehr oft. wenn sich einer von uns 3-4 stunden nicht meldet dann macht sich der andere sorgen.

ich denke so sollte es auch sein. in einer partnerschaft muss man sich doch auch vermissen.

grüße
sky