Microklist

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von min82 13.09.08 - 20:31 Uhr

Hallo!
meine Kleine 3 3/4 Jahre hat zur zeit Stuhlgangprobleme!
hab ihr heut abend zum ersten mal Microklist gegeben!
jetzt ist sie eingeschlafen.
Ist das schlimm wenn die Flüssigkeit nicht raus kommt ?

LG min82

Beitrag von janamausi 13.09.08 - 20:46 Uhr

Hallo!

Keine Angst, es wird klappen ;-) Manchmal dauert es ein bißchen...

Ich würde aber Mikroklist (o.ä.) nicht zu oft geben. Wenn sie öfter Stuhlprobleme hat, probier es mal mit Hausmitteln, wie z.B. naturtrüben Apfelsaft o.ä.

Wenn meine Tochter Stuhlprobleme hat, zerkleinere ich ihr eine Trockenpflaume, weiche ich sie über Nacht ein. Das hilft auch sehr gut und ist auf alle Fälle besser für den Darm.

Durch häufige Antibiotika kann es auch zu Darmproblemen kommen. Wenn sie schön öfter Antibiotika bekommen hat, würde ich eine Bakterienkur empfehlen, die regeneriert wieder die Darmflora.

LG janamausi

Beitrag von anja1968bonn 14.09.08 - 15:49 Uhr

Hi.

nein das ist nicht schlimm - wenn Du noch mal ein Mikroklist gibst, versuche aber das früher zu machen (also nicht wenn's Kind schon müde ist).

Zu oft sollte man Mikoklist natürlich nicht anwenden, ist ja auch nicht angenehm fürs Kind, aber mit Antibiotikagabe lässt sich das nicht vergleichen.

LG

Anja