wir bekommen unser 4. kind

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von itina 13.09.08 - 21:03 Uhr

hallo ihr lieben
also heute abend war der test positiv! wir haben verhütet und doch wollte dieses kleine würmchen in unsere familie! ich habe ganz gemischte gefühle zum einen da unser jüngster auch gerade erst 6 monate alt ist! mein mann hat auch nicht so super reagiert.ich bin traurig nervör und etwas verzweifelt aber auch etwas glücklich! ich glaube halt die typischen schwangerschaftshormone#augen#klatsch ich habe auch angst was die anderen sagen werden. "was schon wieder ,muss das sein wollt ihr das wirklich....." ich weiss es hat mich nicht zu interesieren was die anderen denken und doch tun solche fragen weh!wehm ist es denn auch so ergangen?
bin froh um ein paar liebe wort.
danke fürs "zulesen"#herzlich

Beitrag von fcn 13.09.08 - 21:08 Uhr

Hallo itina laß den kopf nicht hängen da wo drei kids groß werden wird auch ein viertes groß klar kann es sein das es am anfang oder hin und wieder stressig wird aber ich denke alles wird gut
liebe grüße fcn

Beitrag von lenjul 13.09.08 - 21:09 Uhr

hallo
ich bekomme auch mein 4. Bin 23 Jahre alt. Und mein kleinster ist 3 Jahre. Bei mir war es aber geplannt.
Und dumme srüche kommen immer. Deswegen würde ich mich nicht verrückt machen.

Liebe grüße Nadine

Beitrag von itina 13.09.08 - 21:13 Uhr

du das finde ich ja cool so eine junge mamma!!¨hut ab!! ich bin 24. ja die dummen sprüche kennen wir zu gut!!! wie weit bist du?

Beitrag von kingdomcat 13.09.08 - 21:11 Uhr

Also mir geht es zwar nicht so,aber ich wollte dir einfach mal gaaanz viele positive Energien schicken und fühl dich mal unbekannter weise gedrückt!!!

Ich wünsch dir alles Gute und wenn es sogar trotz Verhütung passiert ist,dann sollte es wohl so sein!!!

Liebe Grüße Isa + #stern tief im #herzlich und #ei 13.Woche

Beitrag von bine-223 13.09.08 - 21:13 Uhr

Hallo!

Erstmal Herzlichen Glückwunsch.
Ich bin zwar nicht mehr schwanger, aber mir ging es fast wie dir. Naja bei uns war das Dritte geplannt. Wir haben nur ganz wenigen gesagt das wir es wollten, den meisten haben wir gesagt das ein Unfall war.
Aber die haben alle so reagiert wie du es auch vermutest.
Ich kann dir nur sagen, es ist ja euer Ding und wenn ihr es wollt dann wünsche ich euch viel Glück.

Lg
Bine

Beitrag von luckylena 13.09.08 - 21:21 Uhr

Hallo:-)

erst einmal #herzlich en Glückwunsch zur Schwangerschaft...Ich kann gut nachempfinden wie es dir geht...ich denke was die Gefühle betrifft ist es nur mal am Anfang ein ganz schönes Hin und Her...Meine zwei Jüngsten sind einmal 2J. im Juli geworden und die ganz Kleine wird im November ein Jahr...Deswegen hatte ich auch sehr viele Bedenken es nicht schaffen zu können usw...aber mittlerweile sind auch die über Bord...
Ich bin mit Baby Nr.7 schwanger und eigentlich sollte dieser kleine Mann auch nicht mehr sein,aber er wollte ebend noch zu uns gehören#sonne und nach anfanglichen Gefühlschaos überwiegt nun nur noch die Freude...und was die blöden Fragen anderer Leute angeht es ist wirklich schwer diese zuüberhören bzw nich tzu Herzen zu nehmen,aber auch das kann man schaffen...ich hoffe für dich das du eine schöne Schwangerschaft hast und auch sonst alles so klappt wie du es dir wünscht....

LG Steffi mit Baby Lukan 22+5ssw

Beitrag von sammy7 13.09.08 - 21:41 Uhr

Hallo,
ich finde es immer wieder toll zu hören, dass es Familien gibt, die so viele Kinder bekommen. Ich hätte jedoch zwei Fragen an euch. Sind die Kinder alle von euren jetzigen Ehemännern oder gabs vorher schon Partner. Und wie schafft man es in der heutigen Zeit finanziell so viele Kinder "groß zu bekommen". Ich habe Zwillinge (8 Monate alt) und frage mich, wie es andere finanziell mit noch mehr Kinder schaffen. Wir leiden zwar nicht unter "akuter Geldnot", aber trotzdem stelle ich es mir ziemlich schwer vor, mit so vielen Kindern.

Gruß Claudia

Beitrag von itina 13.09.08 - 21:48 Uhr

hallo claudia
ja ich darf wirklich stolz sagen das alle kinder den gleichen papa haben#schein
ja und was das geld betrifft können wir uns keine malediven leisten!und wir verzichten natülich auf sehr viel! aber das fällt uns nicht sehr schwehr unser geld ist ja gut investiert ;-)
alles liebe und gute

Beitrag von luckylena 14.09.08 - 14:50 Uhr

Hallo,

bei mir sind leider nicht alle Sieben von einem Vater...Vier sind aus erster Ehe(die von Seiten des Mannes gescheitert ist,der auch kein wirkliches Interesse an seinen Kindern zeigt,und geldlich auch nicht) und Drei sind aus zweiter Ehe...
Finanziell kann ich sagen klar kann man keine großen Sprünge machen,aber wenn man es richtig macht klappt alles...Wir fahren trotzdem einmal im Jahr zu meinen Schwieggis nach Uk um da Urlaub zu machen...Es gibt aber auch mal Momente wo man verzichten muss,aber für die Kids tut man es doch gerne,oder???

LG Steffi

Beitrag von rose1980 13.09.08 - 22:11 Uhr

Huhu

Erst mal Herzlichen Glückwunsch #herzlich

Ich bin ebenfalls ungeplant mit dem 4. Kind schwanger, und meine kleinste ist jetzt gerade mal 7 Monate alt.
Hab mir auch immer gedanken gemacht, was wohl die leute dazu sagen, aber mitlerweile geht es mir am A.... vorbei ;-)
schliesslich müssen wir das Kind gross ziehen!

Du schaffst das schon, du bist noch jung und hast starke Nerven ;-)

Alles gute
Tanja mit Jonas, Marvin, Alina und #baby (21.ssw)

Beitrag von hei28 14.09.08 - 09:55 Uhr

ich kann Dich sehr gut verstehen.Bei uns ist zwar das dritte Kind geplant aber ich kann mir schon jetzt vorstellen,was für Kommentare kommen. Aber ehrlich gesagt,gebe ich da nichts drauf.Es ist unser Wunschkind und wir stehen auch dazu.

Liebe Grüße und ganz viel Kraft