Hilfe

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von emotional-heaven 13.09.08 - 21:25 Uhr

Ich bin jetzt in der 17 SSW und seit zwei Tagen plagen mich Schwindel, ein Druck im Kopf und Übelkeit. Das ist doch nicht normal oder? Ich dachte es sollte nach 3 Monaten besser werden aber bei mir fängt das jetzt an. Ich mache mir irgendwie Sorgen dass es nicht zu den normalen SS Beschwerden gehört.
Was denkt ihr sollte ich zum Arzt gehen?
Hat jemand ähnliches erlebt?

LG Heaven :(

Beitrag von ecki86 13.09.08 - 21:28 Uhr

gerade wegen dem druck im kopf solltest du zum Arzt gehen,bitte messe deinen Blutdruck, sollte der höher als 150/90 sein melde dich beim Arzt...

Es könnte natürlich auch sein, das du an Migräne leidest aber ich würde amMontag zu Doc gehen!!!!

Beitrag von gisele 13.09.08 - 21:29 Uhr

hallo.
ich bin in der 18.ssw,fast 19.ssw...
mir geht manchmal ähnlich#gaehn
ist normal,sicher ein schub vom baby und die mama merkt es ;-)
wenn es unerträglich wird oder ab der 20./25.ssw schubartig auftritt abklären lassen,blutdruck und urin wird immer überprüft??
gegen die übelkeit hift ingwer in jeder form,viel schlafen und gaaaanz viel trinken#mampf
lieben gruss,nadine

Beitrag von vero89 13.09.08 - 21:29 Uhr

hi du

also bei mir war das so ähnlich....
bin auch so in der 17 woche mal zum zahnzarzt und da hat es mich fast umgehaun...den druck im kopf hatte ich auch lange...und die übelkeit wurde dann langsam besser...

gegen den schwindel hat mir meine FA nur tropfen gegeben, haben aber nicht geholfen(lag wahrscheinlich mit am wetter)
aber da musst du jetz wahrscheinlich genauso durch wie viele andere hier ;)
den schwindel hab ich heute noch ziemlich oft!!!

Hoffe ich konnte dir ein wenig helfen...

aber wenns dich zu sehr beunruhigt rede das nächste mal mit deinem FA der wird dir genau sagen was zumachen ist ;)

lg vero mit leon im bauch (37+5ssw)

Beitrag von splisskill 13.09.08 - 21:30 Uhr

hallöchen,
es hört sich nach einer ss Migräne an!
Hatte ich auch, erst der druck im Kopf schwindel und dann brechen!
Ätzend, wenn du dir aber wirklich unsicher bist geh zum Arzt
Google mal Schwangerschaftsmigräne!
LG Svenja

Beitrag von emotional-heaven 13.09.08 - 21:44 Uhr

Danke für eure Antworten..also Urin und Blutdruck wird immer überprüft, das letzte mal am Dienstag..Muss auch erst am 30.09 wieder hin :( ich hofe es wird nicht schlimmer..ich hatte schon richtig Panik dass ich ernsthaft was habe..vielleicht das Baby nicht mehr lebt und ich so reagiere oder ähnliches..hab heute hier bei Urbia so oft Toxoplasmose gelesen dass ich schon richtig Blöd geworden bin..grade weil ich auch im Garten immer noch mithelfe ..