Menno fühe mich nicht gut dabei

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von einfach schwarz 13.09.08 - 22:23 Uhr

Hallo ihr
ich habe vor paar Wochen jemand kennengelernt.Er hat mir auch richtig gefallen,haben Handy nummern ausgetauscht.Und bin davon auisgegangen,das er alleine ist.Jedenfalls ist er Vater von zwei kleinen Kinder,seine Freundin ist 13 Jahre jünger als er.Naja ich hab mich mit ihm eingelassen,weil ich das eben nicht wusste.Als sie im Kh war,hat er mich dauernd angegraben.Jedenfalls hab ich sie durch Zufall kennen gelernt,sie ist erst 20 und eigentlich total nett.Sie hat mir ihr leid erzählt,das er seit letztem Jahr dauernd nach andren Frauen guckt und seins Passwörter ändert.Seit letztes Jahr im Wohnzimmer schläft.Ihr vorwirft sie wär ihm doch zu jung und zu dick geworden.Sie tut mir ja leid,ich hatte ihr gesagt,sie soll ihn verlassen.Sie weiss aber nicht das ich die jenige bin.Irgendwie schäme ich mich ja schon.Er sagt wäre ihm scheissegal.Gestern war sie bei ihrer Familie weil es wieder eskaliert ist bei den beiden.Kaum war sie weg,hat er mich 5 Stunden am Telefon festgehalten.Ich weiss nicht weiter,wenn das raus kommt das gibt riesen Zoff und er will es ihr sagen und zu mir kommen.Ich habe meinen Exfreund erst vor drei Monaten verlassen,seit dem hatte ich einige Ons und Affärren.Aber ich hab ja Gefühle für ihn.

Beitrag von asimbonanga 13.09.08 - 22:30 Uhr

Was glaubst du ,wie du dich erst fühlen wirst, wenn er zu dir kommt - wünsch es dir nicht.

Beitrag von einfach schwarz 13.09.08 - 22:32 Uhr

Warum?Das verstehe ich jetzt aber nicht.

Beitrag von asimbonanga 13.09.08 - 22:36 Uhr

Der Mann hat Freundin und Kinder-
warum sollte er sich bei dir dann anders verhalten.
Vielleicht bist du ihm irgendwann zu alt und dünn??

Beitrag von einfach schwarz 13.09.08 - 22:39 Uhr

Ja darüber hab ich auch schon nachgedacht.Zu alt weniger bin ein Jahr jünger als er.Trotzdem #danke

Beitrag von die andere seite 13.09.08 - 23:18 Uhr

vergiss diesen mann!!!

nimm die beine in die hand und such dir jemanden, der ungebunden ist bzw. die vorherige beziehung abgeklärt hat...

solange dieser typ jemanden - also dich - hat, zu dem er sich flüchten kann, wird er nicht versuchen, irgendwas an der anderen beziehung zu retten.

es geht ja nicht nur um die frau - es geht vor allem um die kinder...

sag ihm, er soll erst das bestehende beenden und dann kann er zu dir kommen - nicht den zweiten schritt vor dem ersten....

Beitrag von gh1954 14.09.08 - 00:04 Uhr

>>>Er sagt wäre ihm scheissegal.<<<

Was willst du mit so einem Honk??
In zwei Jahren bist du ihm scheißegal.
Mit so einem gefühlskalten Schwein würde ich mich nicht einlassen.
Hast du nichts Besseres verdient?

Beitrag von nyiri 14.09.08 - 09:44 Uhr

Du gibst der Freundin von diesem Vollpfosten den Rat, ihn zu verlassen und was tust Du? Du lässt Dich auf ihn ein? Wieso beherzigst Du Deinen Ratschlag nicht erstmal selbst?

Warum soll sie ihn denn verlassen? Weil er sie verarscht oder damit Du freie Bahn hast? Oder gar beides?

Mensch Mädel, warum soll er ausgerechnet mir Dir anders umspringen, als mit seiner aktuellen Freundin? Fällst Du auf seine Süßholzraspelei so schnell rein? Irgendwann hast auch Du dann ausgedient und er macht das Gleiche mit Dir. Und nochwas: Mit einem Kerl, der so schlecht ist, dass Du seiner Freundin rätst, ihn zu verlassen, telefonierst Du "widerwillig" dann fünf (!!!) Stunden? Ist das "Mitgefühl" oder eher genauso hinterhältig? Da beißt sich die Katz' aber gewaltig in den Schwanz. Für das arme Mädel ist der Kerl nicht gut genug, aber Du willst so 'nen Sackpimmelarsch?

Das muss ich aber wirklich nicht verstehen... #kratz