Wieviel Erziehungsgeld würde ich bekommen?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von goldie3311 13.09.08 - 22:29 Uhr

Hallo

Ich bin momentan nicht schwanger, aber mich würde mal interessieren, wieviel Erziehungsgeld ich bekommen würde, wenn ich jetzt schwanger werden würde.

Ich bin momentan arbeitslos gemeldet und habe aber auch einen 400 EUR Job.

Wie wird das Erziehungsgeld dann berechnet und wieviel steht mir dann zu?

LG Kathrin

Beitrag von seikon 13.09.08 - 22:35 Uhr

Erziehungsgeld gibt es nicht mehr.
Aber Elterngeld würdest du 67% vom durchschnittlichen Nettoeinkommen der letzten 12 Monate vor dem Mutterschutz bekommen. Wenn dein Nettoeinkommen unter 1000 Euro lag bekommst du für jede 20 Euro, die du unter 1000 Euro liegst 1% mehr Elterngeld.

Wenn du also die letzten 12 Monate z.B. diesen 400 Euro Job hattest, dann bekommst du 380 Euro Elterngeld.

Beitrag von goldie3311 13.09.08 - 22:38 Uhr

Hallo

Danke für Deine Antwort.

Ich bin erst seit Juli arbeitslos gemeldet. Vorher war ich in Erziehungszeit und noch bei meinem alten Arbeitgeber angestellt.

Verhält es sich dann anders?

Beitrag von seikon 14.09.08 - 00:07 Uhr

Nein, du warst ja vor der Arbeitslosigkeit in Erziehungsurlaub. Da hattest du kein Einkommen.
Seit wann hast du denn den 400 Euro Job?
Du bekommst mindestens 300 Euro Elterngeld.
Maximal 380 Euro, wenn du den 400 Euro Job eben schon 12 Monate vor dem Mutterschutz vom zweiten Kind ausübst.