sohn mit in die klinik

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von danie26 13.09.08 - 22:43 Uhr

hallo,
wer hat erfahrung damit das das erstgeborene kind nach der 2. entbindung mit in der klinik war bzw dort auch übernachtet? bei uns ist ein kaiserschnitt geplant und wir würden unseren sohn (21 mon) gerne mit in der klinik dabei haben.

vielen dank schonmal für eure antworten.
glg daniela

Beitrag von myimmortal1977 13.09.08 - 22:52 Uhr

Ich hatte eine Dame auf der Wöchnerinnenstation, die selbst operiert wurde und ihren Zwerg bei sich hatte. Wurde dann halt auf der Wöchnerinnenstation untergebracht.

Ich würde einfach mal in Deinem KH anfragen, ob es generell möglich wäre...

Viele liebe Grüße, Janette

Beitrag von danie26 13.09.08 - 23:08 Uhr

vielen dank für deine antwort. ja, das haben wir schon abgeklärt. der kleine kann mit kommen ohne probleme, wird dort auch versorgt mit essen , bett usw. dort gibt es auch ein spielzimmer. mich interessiert wie es anderen ging,...ob es sehr stressig war zb. habe panik davor. mein mann wird zwar auch dort sein, aber ich weiss nicht, was da auf mich zukommt.
lg

Beitrag von myimmortal1977 14.09.08 - 00:03 Uhr

Hatte auch einen KS. Rein vom Körperlichen her, würde ich sagen, Du brauchst Zeit für Dich und Ruhe.

War erst nach 5 Tagen wieder auf den Beinen. Jedoch mehr schlecht als recht....

Ein KS ist eine OP. Und anschließend auch nicht sooooo angenehm, aber aushaltbar, keine Angst!!!!!

Ich hätte niemanden um mich herum haben können/gebraucht. War sehr alle und fix und feddisch :-p

Kann Deine Gedanken aber sehr gut verstehen und finde es generell auch eine schöne Idee.... Nur ihr werdet danach noch sooooooo viel gemeinsame Zeit haben!

Überlegs Dir gut!!!!

Alles Liebe! Janette

Beitrag von hebamme29 13.09.08 - 23:23 Uhr

Hallo,

ich sehe das etwas zwiegespalten, da bei dir ja eine Operation geplant ist. Ich nehme an, dass dein Mann im Rahmen eines Familienzimmers auch über Nacht bleibt, allerdings solltest du bedenken, dass du die ersten postoperativen Tage alles andere als fit sein wirst und wahrscheinlich eher Ruhe brauchst als ein Kleinkind um dich rum...auch wenn ich den Wunsch verstehen kann, ist dies nach einem Kaiserschnitt für de Erholung sowie dein Neugeborenes, dem wenigstens die ersten Tage die Mutter ganz alleine gehören sollte, vielleicht nicht völlig ideal.

Ich wünsche dir alles Gute, überdenke das vielleicht nochmal...

LG Hebamme Nina

Beitrag von danie26 13.09.08 - 23:36 Uhr

auch dir vielen dank für deine schnelle antwort. ja, überlegt haben wir das schon gut. meine eltern und die schwiegereltern werden auch oft da sein und den kleinen abnehmen. er wird also nicht ständig da sein. zu hause wird es ja dann auch nicht anders gehen. wird schon alles werden. habe schon einen kaiserschnitt hinter mir und weiss wie es danach aussieht bzw das ich dann erstmal ans bett gefesselt sein werde. uns ist es halt nur sehr wichtig das er von anfang an dabei ist und nicht abgeschoben wird. ich weiss halt nicht wie es mir geht und davor habe ich angst.
lg

Beitrag von bunny2204 15.09.08 - 08:47 Uhr

also ich persönlich hätte das nicht gewollt..und mein Sohn wohl auch nicht (er war 3)

Mein Mann kam mit unserem sohn vorbei, und nach einer Weile sind die beiden wieder losgezogen, SChwimmbad, Spielplatz und ich konnte in Ruhe mit dem Kleinen kuscheln. (hatte auch KS)

Also mir wäre das zuviel gewesen, ich hab die Zweisamkeit mit dem Baby genossen.

Im Februar kommt Nr. 3 (wieder per KS) unser Söhne sind dann 5,5 J. und 22 Monate - und wir werden es wieder so machen. Diese 4 Tage im KH gehört mir mein Baby ganz alleine und ich ihm und diese Zeit möchte ich auch um nichts in der Welt hergeben.

LG BUNNY #hasi

Beitrag von josili0208 15.09.08 - 12:34 Uhr

#schock Mein Sohn ist 22 Monate alt und wenn ich mir vorstelle, ihn im Kh dabei zu haben #schwitz

Echt nicht! Überleg Dir das nochmal ;-)

lg jo

Beitrag von jessie0682 15.09.08 - 15:47 Uhr

huhu,

also wir hatten ein familienzimmer und der grosse, fast 4 jahre war 2 tage bei oma und ab da bei kh.....es war super schön. er hat sich wohl gefühlt und es genossen seine kleine schwester kennen zu lernen....würde es immer wieder tun. auch mein fa und die schwestern fanden es gut.


LG jessie

Beitrag von danie26 15.09.08 - 21:03 Uhr

danke, das habe ich jetzt gebraucht. finde es wichtig das er mitkommt und zu hause ist er ja auch da. er soll nicht ausgeschlossen werden. finde es gut, dass es noch andere gibt, die das auch so gemacht haben. meine hebamme findet es auch gut. vielen dank, für deine antwort.
glg