Nach KS nur 26 Tage Zyklus

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tamago 14.09.08 - 00:46 Uhr

Hallo,
ich hätte mal eine Frage:
Ich habe seit meinem KS (vor ca. 2 Jahren) einen 26 Tage Zyklus und werde auch nicht mehr Schwanger. Üben jetzt ja schon eine ganze Weile.

Ist der 26 Tage Zyklus ein Problem?
Kann das mit dem KS zusammen hängen? Hat jemand ähnliches beobachtet?
LG Tamago

Beitrag von kula100 14.09.08 - 01:29 Uhr

Hallo, das dürfte eigentlich nicht das Problem sein. Es heißt denn deine zweite Hälfte beträgt vom ES bis zur Mens weniger als 11 Tage. Dann könnte eine Gelbkörperschwäche vorliegen. Hast Du denn mal Deinen FA gefragt ob er eine Idee hat?

lg kula100

Beitrag von tamago 14.09.08 - 01:37 Uhr

Hallo,
bisher noch nicht :-S Habe ich aber nun vor.
Bin die ganze Zeit davon ausgegangen, dass wenn man ein Kind bekommen hat, dass es "keine Probleme" in der Richtung geben kann, aber nun zieht sich das ganze ja so sehr, dass ich mir da nicht mehr sicher bin :-(
LG

Beitrag von kula100 14.09.08 - 02:10 Uhr

Ich hab das schon öfters mal gehört das es beim zweiten manchmal etwas dauert. Bin selber erst einmal ss gewesen leider mit einer FG. Da war es der zweite ÜZ nach der Pille wo es geklappt hat. Seit der FG im März probieren wir es jetzt den 6 ÜZ und ich hab jetzt weil ich zu ungeduldig bin mal beim normalen HA einen Bluttest (schilddrüse, Colesterin und Zucker) testen lassen. Da wurde festgestellt das ich eine vergrösserte SD habe. Das kann eventuell auch ein Hinderniss sein beim SS werden. Ich würde an Deiner Stelle einfach mal Dein FA fragen oder mal den HA nerven. Viel Glück beim SS werden.

lg kula100

Beitrag von kula100 14.09.08 - 02:10 Uhr

Ich hab das schon öfters mal gehört das es beim zweiten manchmal etwas dauert. Bin selber erst einmal ss gewesen leider mit einer FG. Da war es der zweite ÜZ nach der Pille wo es geklappt hat. Seit der FG im März probieren wir es jetzt den 6 ÜZ und ich hab jetzt weil ich zu ungeduldig bin mal beim normalen HA einen Bluttest (schilddrüse, Colesterin und Zucker) testen lassen. Da wurde festgestellt das ich eine vergrösserte SD habe. Das kann eventuell auch ein Hinderniss sein beim SS werden. Ich würde an Deiner Stelle einfach mal Dein FA fragen oder mal den HA nerven. Viel Glück beim SS werden.

lg kula100

Beitrag von kula100 14.09.08 - 02:11 Uhr

Na toll doppelt gemoppelt hält besser!:-D

Beitrag von katta0606 14.09.08 - 08:31 Uhr

Hallo,
ich hatte auch vor 2 Jahren einen KS und danach war mein Zyklus erstmal ziemlich wirr.
Wir haben wieder angefangen zu üben und ähnlich wie Du, dachte ich, schwupps, man ist schwanger.
Bis sich dann rausstellte, dass sich bei mir mittlerweile eine leichte Schilddrüsenunterfunktion eingestellt hat.
Vielleicht stimmt bei Dir in ähnlicher Richtung was nicht.
Ist Deine zweite Zyklushälfe kürzer als 10-11 Tage ? Dann hast Du wahrscheinlich eine Gelbkörperhormonschwäche. Ich würde an Deiner Stelle mal ein Blutbild oder so wie ich, ein Zyklus Monitoring machen lassen.

LG Katja