Clomi, Bauchspiegelung und nun "Oh, mein Gott...."

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von vmka 14.09.08 - 06:51 Uhr

Hallo zusammen,

ich wollte Euch allen hier mal ein wenig Mut zusprechen.

Gestern habe ich nach über 3 Jahren "üben" endlich einen positiven Test in der Hand halten dürfen!

Ich kann es noch garnicht so richtig realisieren, aber es hat wohl tatsächlich geklappt.

Ich habe den dritten Monat Clomifen genommen und vor 7 Wochen hatte ich eine Bauchspiegelung mit Eileiter-Durchgängigkeitstest und Gebärmutterspiegelung. Gefunden wurden lediglich 2 kleine Myome, die dann mit entfernt wurden.

Ob es nun letztendlich eines dieser Hilfsmittel war, oder ob wir nur einfach endlich Glück hatten - es lohnt sich offenbar auf jeden Fall durchzuhalten und nicht aufzugeben.

Ich hoffe, daß ich Euch ein wenig Hoffnung geben konnte und ziehe jetzt nun wohl einen Bereich weiter hier.

Beitrag von connie73 14.09.08 - 10:51 Uhr

herzlichen gw, es ist wohl so, das man nach einer bs, warum auch immer, empfänglicher ist. mein mann hat oatIII und ich wurde auch im folgezyklus nach meiner bs ss. und das obwohl das wie die chance im lotto war.
es blieb leider nicht lange, aber das hatte nix mit der bs zu tun.
drücke dir die daumen, das du in 9 monaten deine maus in den armen hast.
lg connie

Beitrag von tanja0208 14.09.08 - 18:33 Uhr

Da sag ich auch gleich mal, herzlichen Glückwunsch!

Vielleicht kann ich ja auch noch etwas Mut zusprechen!
Hormonuntersuchung, Folsäure, BS .... ganze 7 Jahre haben mein Mann und ich auf eine SS gehofft. Es schien so hoffnungslos.
Spermiogramm ok, bei mir war auch alles ok...

Eine BS sollte ich schon vor 2-3 Jahren machen. Da ich zu dem Zeitpunkt allerdings eine OP mit Komplikationen hinter mir hatte, war ich zu feige diese BS auch noch machen zu lassen und war der Meinung es würde schon irgendwann klappen!

Im Juli diesen Jahres habe ich allerdings eine BS bei mir durchführen lassen... und siehe da.... beide Eileiter waren verklebt!
Es scheint nun auch mit der SS geklappt zu haben! Gleich einen Monat nach meiner BS!
Ich habe am Freitag einen SST besorgt. Positiv!
Die Tage werde ich zu meinem Frauenarzt gehen um mir zu 100% sicher sein zu können.

Liebe Grüße