Furchtbare Zahnschmerzen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von omamaus 14.09.08 - 08:02 Uhr

Hallo Mädels
Ich habe seit heute Nacht furchtbare Zahnschmerzen
:-[.Habe schon eine Paracetamol genommen.Was meint Ihr kann ich auch zwei auf einmal nehmen.Wieviel darf ich höchstens am Tag nehmen.Hilft Salbei gurgeln?
Wäre über jeden Tip sehr dankbar#blume.
Tut höllisch weh.

#danke Im vorraus
Omamaus

Beitrag von gisele 14.09.08 - 08:11 Uhr

hallo.
was genau tut weh??
vielleicht nur ein karies??
ich würde zum arzt gehen:-(
lieben gruss,nadine

Beitrag von omamaus 14.09.08 - 08:20 Uhr

Das Zahnfleisch ist total entzündet und mir ist der BackenzahnZiemlich abgebrochen

Liebe grüße
Omamaus

Beitrag von gisele 14.09.08 - 08:21 Uhr

ohje,wann das denn??
damit musst du aber zum arzt...
ich denke so wird es nix,und nicht zuviel schmerztabletten nehmen!!!
gute besserung#klee

Beitrag von marina89 14.09.08 - 08:21 Uhr

Hallo! Arbeite beim Zahnarzt!

Also wenn dolle Schmerzen sind kannst du über den Tag 2 - 3 schmerztabletten nehmen wenn du richtig dolle schmerzen hast würde ich zum zahnärztlichen notdienst gehen dort würde der zahn dann aufgemacht werden und ein medikament eingelegt weren um den Zahn zu beruhigen!

MfG Marina

Beitrag von omamaus 14.09.08 - 08:29 Uhr

ich nehme ja schwer an das der zahn gezogen wird.
Da ist nichts mehr da.Ichwerde jetzt nochmal paracetamol nehmen und morgen zum Zahnarzt.
Oh heul,hab so eine Panik davor

Beitrag von hei28 14.09.08 - 09:05 Uhr

Glaube mir,Zähne ziehen tut nicht weh.Ich weiß wovon ich rede.Hatte vor 2 Wochen eine Zahn OP. Und wenn Schmerzen sind,wird meistens nicht gezogen,sondern erst einmal was gegen die Entzündung gemacht.
Gehe lieber heute als morgen.

Beitrag von vamplady_22 14.09.08 - 08:42 Uhr

hi du

quäl dich nich mit tabletten

geh zum zahnarzt

ich weiss wovon ich rede...gg seit ein paar wochen hab ich das ziehen und mal stechen einfach überhört als zeichen meines köärpers

das ende vom lied ich bin nun mitten in einer wurzelbehandlung =( *heul*


aber da muss ich nun durch ...

mit spritze gehts und es gibt dadruch auch keine risiken ....


LG

Beitrag von omamaus 14.09.08 - 08:45 Uhr

oh mann die ganze zeit hat man keine probleme.
und jetzt in der #schwangerschaft erst gallen-op ,jetzt
zum zahnziehen.
wünsche dir alles gute#klee

Beitrag von vamplady_22 14.09.08 - 09:23 Uhr

ach lass ihn erst mal ansehen

du weisst ja nich ob noch was zu retten ist...gg


ich dachte auch an ein "Kleines" loch


tjoa und dann fing er lustig an mit der wurzelbehandlung... *würg*

ich hab eh so panik vom zahnarzt....


bei meiner 2. ss wars genau so da musste ich auch nen zahnarzt marathon hinlegen ....

Beitrag von gilla1974 14.09.08 - 08:44 Uhr

Hallo,

also wenn Du eine Paracetamol genommen hast, sollte es mehr auch nicht sein. So sagte mir mein FA!

Max. zwei Paras in der Woche und am besten vor dem Schalfen gehen... Wahrscheinlich handhabt es jeder anders, aber ich würde an Deiner Stelle zum Notdienst gehen. Die wissen was zu tun ist, und was Du nehmen kannst, vorallem während der SS

Habe es auch seit einigen Tagen, aber nicht so schlimm... ich gehe am Freitag zum Zahnarzt, aber zu meinem, wenn es nicht schlimmer wird. Zahnarzt ist mir nicht grad der Liebste #kratz deshalb nehme ich noch Abstand vom Notdienst #schein


Gute Besserung #liebdrueck

Beitrag von tinalein83 14.09.08 - 10:34 Uhr

Geh bloss morgen zum Zahnarzt!
Hatte vor 2 Wochen auch so heftige Schmerzen, saß die ganze Nacht in der Küche.
Und was war...
nachdem mir am darauffolgenden Wochenende eine Füllung rausgefallen war-und zwar nicht von den guten englischen Weingummis, wie ich vorerst dachte-nein, unter der Füllung ist alles vergammelt #schock

Hat der vorige Zahnarzt volle Arbeit geleistet...
Darf mich nun entscheiden, Wurzelbehandlung mit Krone oder gleich Zahn ziehen und Implantat oder Brücke #heul
Und das alles erst nach der SS!


Alles Liebe Christina 35.SSW

Beitrag von suko 14.09.08 - 11:00 Uhr

Hallöchen Omamaus,

ich habe gerade ein dejavu!

Genau das gleiche ist mir letztes Wochenende passiert. Ich war dann Montag bei meinem Zahnarzt und der meinte, der Zahn muss raus. Das machen wir erst nach der SS. Jetzt machen wir eine leichte Wurzelbehandlung, damit die Schmerzen weg sind. Ich war dann am Freitag nochmal da und habe nun eine provisorische Füllung, die noch die nächsten zwei Monate halten muss. Nach der Geburt soll ich möglichst bald zum Ziehen kommen.

Es ist alles halb so schlimm, wenn man erstmal seinen inneren Schweinehund überwindet und zum Arzt geht.

Ach ja, bei mir hat kühlen (mit kühlem Wasser) geholfen.

Liebe Grüße und alles Gute,

Suko