verstehe meine Tempi nicht!!!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nadinej.j 14.09.08 - 09:45 Uhr

Guten morgen ihr lieben
ich komme immer mehr durcheinander mit meiner tempi...habe die erste messung heute 36.4 gehabt und dachte hä das kann doch nihct sein habe dann sofort noch mal gemessen und dann stand sie 36.7....leider messe ich nur bin zum pieps ton habe gestern erst erfahren das man vaginal 5 min messen sollt...hatte gestern richitg starke UL schmerzen.und 2 tage davor auch schmerzen aber die waren noch auszu halten...und meine Ovus waren vorgestern leicht positiv und gestern dann richitg....positiv....doch was macht meine Tempi da ich verstehe das nicht..welchen wert soll ich denn jetzt nehmen?
Wenn er gestern war der ES wie hätte dann meine Tempi heute sein müssen....Habe mal gelesen das die tempi noch einmal nach ES runter geht...und dann wieder hoch...
Von den schmerzen her hatte ich bestimmt einen ES so stark waren die noch nie die schmerzen...
Und das schon seit 3 tagenSorry fürs bla bla...ist mein erster MOnat mit tempi....


Sorry das es etwas läger geworden ist....
LG nadine...
über viele antworten würde ich mich freuen...

Beitrag von syldine 14.09.08 - 09:49 Uhr

Hallo NAdine,
ein ähnliches Problem hatte ich auch, so ein rauf und runter hat man selten gesehen (ich habe den Fehler gemacht, vor dem Messen auf zustehen). Hab bei meinem ZB den Tipp bekommen, 1 Temperatur raus zu lassen, da diese weit von den Messzeiten der übrigen abweicht - und zack, waren die beigen Balken da!
Also geb ich dir jetzt einfach diesen Tipp weiter: lass die eine Tempi raus und schau dir dann das Bild an!

Beitrag von nadinej.j 14.09.08 - 09:57 Uhr

hallo ich bin aber nie aufgestanden das wuste ich schon messe immer sofort im bett...
Also soll ich einfach mal die messung von heute weg lassen und dann ab morgen mal schauen habe ich dich da richitg verstanden?

Beitrag von nadinej.j 14.09.08 - 09:55 Uhr

upps hier noch....meine kurve

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=331217&user_id=807259

Beitrag von yvonne-1982 14.09.08 - 10:09 Uhr

Den Wert vom 7.9. würde ich an deiner Stelle mal rausnehmen. Der war ja eh verfälscht, und liegt ziemlich hoch. Und der gehört noch zu den letzten 6 die für nen Eisprung überschritten werden müssen.
Tja, und mit den zwei Werten, das ist blöd. Ich hab das auch einmal gemacht. Zweimal direkt hintereinander gemssen. Da kam auch was ganz anderes raus. Ich mach das nicht mehr. Mess immer nur einmal bis zum Piep und den Wert nehm ich dann auch. Man macht sich sont nur verrückt...

Beitrag von maigloeckchen83 14.09.08 - 10:25 Uhr

Guten Morgen!

Als ich anfing, die Tempi zu messen, hatte ich auch nur so ein ZickZack als Kurve. Dachte schon, mit mir stimmt was nicht ;-)
Dann habe ich das Thermometer gewechselt. Seitdem sind die Werte gleichmäßiger. Mein erstes Thermometer hat nämlich nur ca. 30 sek. gemessen, jetzt messe ich 3 Minuten.

Viel Erfolg #klee

Beitrag von nadinej.j 14.09.08 - 10:33 Uhr

habe die vom 7.09 jetzt raus genommen aber ich versteh nicht was das jetzt bringt...sorry bin voll verwirrt von der tempi....


und welchen wert soll ich heute nehmen?