Brauche dringend Hilfe - Zähneputzen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jenny133 14.09.08 - 10:31 Uhr

Hallo

das mit dem Zähneputzen hat so schön bei uns angefangen. Nur mittlerweile lässt er mich nicht mehr ran, weder mit den Fingern, noch mit der Bürste noch sonstwie :-(

Angefangen hats wohl damit, dass er Zahnungsschmerzen hatte. Aber jetzt im Moment kann ich das nicht mehr feststellen. Dafür ist er wieder in einem Schub und macht auch bei jedem Wickeln das gleiche Theater. Aber Zähneputzen ist doch wichtig. Könnt ihr mir vielleicht Tipps geben, wie ich es doch noch einmal am Tag ordentlich hinbekomme? Übrigens hab ich schon versucht, Zähne vor dem Spiegel zu putzen, oder wenn mein Mann oder ich auch gleichzeitig putzen, aber das gibt keinen Anreiz für ihn. Selbst fährt er schon mit der Zahnbürste im Mund rum, aber sobald ich nachputzen will haben wir wieder Theater.

LG
eine ratlose Melanie mit Nico (fast ein Jahr und sieben Zähne)

Beitrag von schokohase81 14.09.08 - 10:49 Uhr

Hi Melanie,

also Zähne putzen ist mega wichtig! Aber das weißt Du bestimmt selbst.

Emilia hatte auch so eine Phase, wo sie gar nicht wollte...bzw. auch nur selber. Ich habe ihr dann eine elektrische Zahnbürste gekauft und mit der ging es auf einmal wieder super.
Was ich auch noch mache und ganz toll klappt ist, ich sage immer folgendes: Oh nein, da hinten sitzt doch noch ein Baktus und hier ein Karius - die müssen wir schnell wegputzen! Das mache ich dann ganz oft!
Ich animiere sie auch dazu selber zu putzen, erst musste ich nur noch oben nach putzen und mittlerweile macht sie es so toll, da muss ich nur noch ganz selten.

Wenn sie mal gar keine Lust hat, dann sage ich ihr ganz klar das es keine Süßigkeiten mehr gibt! Ich ziehe das dann auch durch... Das fruchtet sofort und sie lässt sich prima putzen.

Du kannst auch probieren, das ihr Euch gegenseitig putzt, also er darf bei Dir und Du bei ihm, so lenkst Du ihn ab.

LG Sandra

Beitrag von jenny133 14.09.08 - 21:28 Uhr

Hallo Sandra

meinst du wirklich, das bei einem Kind mit knapp einem Jahr das erklären wirklich fruchtet?? Und Süßigkeiten (wenn man nun süßes Obst ausnimmt) bekommt er ja sowieso nicht!

Trotzdem danke für deine Tipps. Werde ich für später mal im Hinterkopf behalten!

LG
Melanie

Beitrag von steffi-frank 14.09.08 - 11:47 Uhr

Hallo,

Hannes darf als "Ritual" sozusagen, immer auf dem Waschbeckenrand sitzen. Da er das sonst nie darf, findet er das super und das Zähneputzen ist kein Problem. ich muß allerdings dazusagen, daß er das von Anfang an mochte.

viele Grüße
Steffi mit Hannes 18.10.07

Beitrag von jenny133 14.09.08 - 21:29 Uhr

#danke

vielleicht wäre das eine Idee. Muss mir mal was überlegen, das wir als Ritual nur dann machen, wenn wir Zähneputzen. Irgendwas, das ihm Spass macht... Werd mal nachdenken!

LG
Melanie