Darf ich noch arbeiten?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunny1006 14.09.08 - 11:39 Uhr

Hallo ihr Lieben!
ich bin sunny, ab morgen gehöre ich, nach zwei positiven Tests wohl offiziel zu Euch #huepf
ich arbeite in NRW als Erzieherin und bin wohl weder gegen Zytomagalie noch gegen Ringleröteln immun, jetzt hab ich gelesen, dass ich dann nicht mehr als Erzieherin arbeiten darf, stimmt dass?
Was ist denn dann mit meinem Gehalt?
Vielleicht kennt sich hier jemand aus und kann mir helfen.
Vielen Dank und liebe Grüße
Sunny

Beitrag von pebbles1706 14.09.08 - 11:50 Uhr

Hey....
Also ich kann dir da sagen das du falls du nicht mehr Arbeiten dürftest ein Beschäftigungsverbot ausgesprochen bekommst..( Durchschnittliche Nettogehalt der letzten 3 Monate ) Das bedeutet für dich normales Gehalt bis 6 Wochen vor Entbindungstermin...
Das heißt dann Mutterschaftslohn
Bin auch seit der 6 Schwangerschaftswoche daheim..

Liebe Grüße

Beitrag von sunny1006 14.09.08 - 12:03 Uhr

Fällt dir nicht die Decke auf den Kopf?

Beitrag von pebbles1706 15.09.08 - 09:19 Uhr

Hey

Ja das glaubst du aber das mir die Decke auf den Kopf fällt. Komm mir die ganze Schwangerschaft schon vor wie ein brüttentes Huhn...das wartet das das Kücken schlüpft.. Aber ist ja bald rum..
Am Anfang hab ich gedacht super volles Geld und nichts machen aber so toll ich es auf dauer dann doch nicht

Lg