Etwas intim und etwas länger, habe angst...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von nadi912 14.09.08 - 12:04 Uhr

Hallo ihr Lieben,

weis nicht mit wem ich darüber reden kann. Habe kein wirklichen Ansprechpartner zu diesem Thema, deshalb hoffe ich hier bei euch Rat zu finden.
Es ist etwas intim, deswegen fällts auch nicht leicht darüber zu schreiben.

Mein Freund und ich haben seit Anfang der Schwamgerschaft kein Sex mehr (bin in der 32.ssw) weil ich eine Risikoschwangerschaft habe und die Ärztin uns geraten hat auf Sex lieber zu verzichten, bekomme zwillinge und hatte Blutungen.

Nun ja, ich bemühe mich meinen Freund etwas abhielfe zu schaffen und verwöhne ihn so, wie ich halt noch kann, was sehr anstrengend geworden ist.

Jedenfalls ist mir seit ca. 2 Wochen aufgefallen das er abends immer am Computer sitzt und das bis tief in die nacht hinein.

Ich weis, ich hätte das nicht tun sollen aber es machte mich stüzig also schaute ich nach auf welchen Seiten er so war.

Nun ja, es fängt an mit pornoseiten (was ja noch ok ist) bis hin zu Escortserviceseiten und bei Google war sowas eingegeben wie: Nutte, Strassenstrich, Prostittion...

Bin total fertig und habe jetzt tierisch schiss das er sich den Sex von wo anders holen will, habe aber auch kein Mut ihn darauf anzusprechen, mich kostet es soviel Kraft diese Schwangerschaft durchzustehen, liege sehr viel und kann kaum was machen.

Bitte könnt ihr mir einen Rat geben? Bin wirklich am Ende....

Lg Nadi+Twins ab Morgen 33.ssw

Beitrag von nadja89 14.09.08 - 12:08 Uhr

Oh man... lass dich mal fest #liebdrueck!!!

Ich kann verstehen wie du dich grad fühlst, aber du musst ihn drauf ansprechen.... kannst du gut mit deinem Partner über etwas reden? Wenn ja, dann sprich es ganz ruhig an...

Ich mein es is echt schlimm wenn er auf den Straßenstrich usw gehen würde wenn er ne schwangere Frau zuhause hat... deswegen, musst es ansprechen!

LG
Nadja +#ei 16ssw

Beitrag von nadi912 14.09.08 - 12:10 Uhr

Ich kann nicht wirklich gut mit ihm über probleme sprechen, er ist dann immer echt schnell abweisend und wird nervös.
Ich kanns mir auch nicht vorstellen das er sowas machen würde, er garnicht der Typ für sowas, ist doch eher schüchtern. Wie soll ich ihn denn darauf ansprechen, habe so ne Angst davor irgendwas falsch zu machen... #schmoll

Beitrag von nadja89 14.09.08 - 12:13 Uhr

Hm wenn du dich mit ihm hin setzt und sagen musst das du mit ihm dringend reden musst. und das es wichtig is und du wirklich ernst drüber reden möchstest, denkst du nicht das er mit dir spricht?

ich würde halt dann sagen, das du gesehen hast das es solche begriffe in google eingibt und du eben angst hast, das er das wirklich tut. das es dir extrem weh tut und du dich im moment extrem schlecht fühlst usw..
der rest ergibt sich ja dann von selber...

meinst nicht das es geht?

lg#liebdrueck

Beitrag von nadi912 14.09.08 - 12:15 Uhr

Hmm ich weis nicht, wie gesagt jedesmal wenn es mal Probleme gab und ich ihn darauf angespochen habe, ist er meistens sofort ausm Zimmer und durch die Wohnung gelaufen, deswegen wüsste ich nicht wie es in diesem Fall ablaufen würde....
man das ist so eine krasse Situation, bin einfach nur völlig überfordert damit...

Beitrag von nadja89 14.09.08 - 12:17 Uhr

Scheisse... ja ich kenn das.
Man kommt dann gar nicht mehr an ihn ran weil er so abblockt... weis schon was du meinst.

Aber du musst ihn drauf ansprechen, anders gehts nicht.
Weil das Ungewisse is ja auch furchtbar...

Geht reden mit ihm denn überhaupt gar nicht??

lg

Beitrag von nadi912 14.09.08 - 12:23 Uhr

also nicht wenn es um ernste themen geht...... da gehts garnicht...ich versteh das einfach nicht,
er sagt mir jeden tag wie sehr er mich liebt kuschelt ganz viel mit mir und dem bauch und ist sonst super fürsorglich, macht mir essen kümmert sich halbwegs um den haushalt...deswegen, ich weis einfach nciht was ich davon zu halten habe....

Beitrag von nadja89 14.09.08 - 12:26 Uhr

ja dann red mit ihm wenn er grad mit dir kuschelt. frag ihn ob ihm der sex sehr fehlt. sag ihm das es auch für dich schwer ist im moment. usw und dann wenns die situation ergibt sprich es langsam an...

lg

Beitrag von nadi912 14.09.08 - 12:27 Uhr

ja ich werde es versuchen....#schmoll
danke dir

Beitrag von lysther 14.09.08 - 12:10 Uhr

*drück dich*- ganz ehrlich: das einzige, was du machen kannst, ist offen mit ihm zu reden! was anderes kann ich dir auch nicht raten! bei uns ist es so, dass ich auch ein eher seltenes sex-leben hab, weil ich durch ne künstliche befruchtung ss wurde und einfach kein risiko eingehen will...mach mir auch oft so meine gedanken, wie mein mann das so aushält, aber ich bin einfach immer offen und wir reden sehr oft drüber! überwinde dich! ich weiss, es ist nicht einfach, aber versuch es!

und versuch dich nicht allzu fertig zu machen für deine kleinen :=)

alles liebe-lg,ly+babygirl 34.ss

Beitrag von nadi912 14.09.08 - 12:11 Uhr

Ich weis aber nicht wie ich ihn darauf ansprechen könnte ohne etwas falsches zu sagen oder mich aufzuregen...

Beitrag von nadja89 14.09.08 - 12:13 Uhr

was falsches kannst du nicht sagen, denn du hast ja nix falsches getan!!
und am besten ruhig reden so bleibt er auch ruhig.

lg

Beitrag von evi-miri 14.09.08 - 12:21 Uhr

Hallo Nadi,

ach Du arme, lass Dich mal#liebdrueck.

Ich denke es ist doch besser , wenn Du mit ihm sprichst. Du brauchst Ihm ja nicht wirklich zu sagen das Du Ihn kontrollierst. Mach Ihm klarer das er Dir viel bedeutet, du auch merkst das der Sex Ihm fehlt.
Sage Ihm das diese Zeit auch für Dich sehr anstrengend ist, aber Das Du es auch für seine Kinder tust. Gib ihm auch die Hoffnung das das Sexleben nach der Entbindung wieder schön wird.

Männer sind echt anstrengende Wesen;-).
Vielleicht kannst Du Dich wirklicklich noch mehr bemühen Ihm irgendwie anderst zu Befriedigen.

Lade Ihn vielleicht gerade heute abend zu einem Drink ein und dann kannst Du es auch im Auto etwas heiß werden lassen;-). Danach kannst Du mit Ihm sprechen.

lg Evi

Hoffe für Euch , das es besser wird.

lg Evi

Beitrag von nadi912 14.09.08 - 12:24 Uhr

das würde ich ja gerne tun, aber ich liege flach und muss mich viel schonen, da mein gmh schon verkürzt ist und ich schon vorzeitige wehen hatte.....#schmoll

Beitrag von janele 14.09.08 - 12:26 Uhr

Mensch, ich glaube, das wuerde mich auch fertig machen...
Dennoch solltest Du nicht den Kopf in den Sand stecken. Ich persoenlich denke nicht, dass er wirklich vor hat sich den Sex woanders zu verschaffen. Sonst wuerde er wohl kaum bis nachts am Computer sitzen und diese Seiten aufrufen. Ich denke eher, dass er das virtuell durchspielt. Auch, wenn er Eskortseiten aus der naeheren Umgebung aufruft, dann heisst das noch nicht, dass er da tatsaechlich ein date vereinbart. Vielleicht verschafft es ihm nur einen zusaetzlichen Kick, dass er weiss, er koennte es ja tun.
Ich an Deiner Stelle wuerde ihn aber auf jeden Fall mit der Sache konfrontieren, d. h. mit ihm das Gespraech suchen - aber ohne ihm gleich Vorwuerfe zu machen. Ich wuerd eher versuchen ihn ganz normal zu fragen, wie er mit eurer derzeitigen Situation im Bett umgeht und vielleicht ergibt sich daraus die Moeglichkeit, ihn auch direkter auf seine derzeitigen Neigungen anzusprechen.
Verurteile ihn nicht gleich von Anfang an. Ich denke, fuer Maenner ist diese Situation auch nicht immer einfach. Vielleicht sieht er im Moment es auch als einzige Moeglichkeit fuer sich an, sein Defizit auszuueben. Es wird ihm schwer fallen offen zu gestehen, dass ihm was fehlt - weiss er doch, dass Du auch nichts dafuer kannst und ihm auch nicht weiterhelfen koenntest. Vielleicht hat er Angst Dir dennoch Schuldgefuehle zu machen und dich zusaetzlich zu stressen, was in deiner Lage wohl nicht das Empfehlenswerteste ist.
Denk da auch du dran. Wenn Du sagst, du machst eh schon eine schwere Schwangerschaft durch, kann nur ein wenig Stress zusaetzlich dich noch viel mehr belasten oder vielleicht noch mehr provozieren.
Rede aber mit ihm. Es wird dir erst recht nicht gut tun Deinen frust und deine Aengste noch mehr in dich hineinzufressen und dich innerlich zu zermuerben. Das werden auch deine Bauchzwerge bald zu spueren bekommen.
Auch wenn es schwer faellt manchmal das offene Gespraech zu suchen. Ich hab gelernt, das miteinander Reden meist die einzige Loesung ist, den anderen besser zu verstehen, miteinander auszukommen und auch meine Anliegen offenzulegen. Selbst wenn manchmal die Fetzen fliegen... Oftmals hilft auch so ein reinigendes Gewitter, wo jeder alles rausbruellt. Meist ist danach jedoch jeglicher Groll verraucht.

Viel Glueck!
LG! Janele

Beitrag von lotosblume 14.09.08 - 12:33 Uhr

Oh, das hört sich natürlich gar nicht gut an!!!
Dir bleibt nur, offen mit ihm darüber zu sprechen - und du bist ja auch schon recht weit.....sind ja nur noch 4 Wochen bis zur 36 SSW und dann dürft ihr doch sicher auch langsam mal wieder ran!! Das wird er doch noch schaffen??

Ich kann deine Ängste nachvollziehen - bei uns ist auch Funkstille wg vorzeitiger Wehentätigkeit. Das mit der Abhilfe ist auch gar nicht so einfach.....weiß also wovon du da sprichst!!
Wir zählen die Wochen - haben uns gesagt ab der 37 SSW dürfen wir wieder.....dann ist der Kleine ja auch soweit außer Gefahr!