HAB ANGST! Meine Mutter hat mir voll in den Bauch gedrückt (29ssw)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von joesefine 14.09.08 - 12:13 Uhr

Hallo,

muss etwas ausholen um euch das zu erklären..#heul#heul..:

ich mochte es noch nie wenn mir jemand an den Bauch fasst, aber alle TUN es einfach ohne zu fragen und bei der Familie möcht ich auch nichts dagegen sagen#schmoll.

Vor 2 Wochen hat dann schon eine Bekannte mir mit der falchen Hand in den Bach gedrückt (allerdings so weit oben, da war der kleine gar nicht) mit den Worten: schläft er noch???? :-[#wolke

das fand ich schon grenzwärtig aber gestern, lag bei meiner Mutter auf der Couch und der kleine streckt im Bach grad seinen Po oder Kopf hoch, es hat sich ne riessen Beule gebildet, sag ich zu meiner Mama" schau er streckt grad sein po hoch...." sie kommt an und drückt mit den fingern voll drauf, bestimmt 3 cm tief, das ging so schnell und ein paar mal hintereinander, dass ich gar nicht reagieren konnte.#schock#schock

Mir tat die Stelle dann auch sofort weh, verging aber mit der Zeit - ich versteh das gar nicht, es ist mein erstes Kind und ich bin voll vorsichtig, ich drück auch schon mal in den Bauch, ABER NICHT SO TIEF, nur ganz langsam und höchstens 1 cm oder so und der Arzt hat bei mir auch noch nie da reingedrückt.

Ich hab echt Angst, was wenn es sein Köpfchen war und sie ihn verletzt hat, #heul sie hat da echt reingedrückt als wenn der Arzt nach dem Blinddarm drückt#klatsch

Was ´meint ihr soll ich zum Arzt oder ins KH? heute spür ich eigentlich nichts mehr, er bewegt sich auch schön, aber gestern, hatte ich echt alle halbe Stunde nen harten Bauch, kann aber auch sein, weil ich danach so geweint und mich aufgeregt hab. Wie kann sie das nur machen.......#heul

und dann auch noch meine Mutter voll auf den KOPF!!!#heul
aber viele schreiben hier ja auch dass sie kleine Kinder haben, die ab und zu mal in den Bauch boxen - vielleicht ist es dann doch nciht so schlimm????#gruebel

ohhh man bitte helft mir

Danke JOsi

Beitrag von knuffel84 14.09.08 - 12:17 Uhr

hallo Josi,

beruhig dich erstmal wieder!

ich glaube du machst dir viel zu viele Sorgen! ich denke nicht, dass deine mama da irgendwas verletzt hat! Mein doc hat auch so manches Mal an meinem Bauch rumgedrückt..... ;-)! außerdem ist dein Baby in der fruchtblase soooo gut geschützt!

Lg und alles Gute
Jasmin

Beitrag von hebigabi 14.09.08 - 12:17 Uhr

Wir gehen auch nicht grad zärtlich mit den Bäuchen/Kindern um , um die Lage zu ertatsten und es hat bislang noch keinem Kind Schaden angetan.

Mach dich bloß nicht verrückt - es ist definitiv alles okay mit deinem Kind.

LG

Gabi

Beitrag von babsie81 14.09.08 - 12:18 Uhr

Da passiert nichts....
Außerdem hast du ja auch einen Mund um den Leuten zu sagen, was sie tun dürfen und was nicht#kratz
Babsie mit#sternfest im#herzlichund#ei(34.SSW)ganz fest im Bauch

Beitrag von kamelefant 14.09.08 - 12:19 Uhr

Hol mal tief Luft und entspann dich. Dein Kind ist in deinem Bauch gut geschützt und das Drücken ist vollkommen harmlos. Manchmal staune ich auch, wie sehr z. B. meine Hebamme meinen Bauch malträtiert. Ich denke du reagierst ein bisschen überempfindlich - wenn du nicht möchtest, dass jemand deinen Bauch anfasst, sags direkt.:-)Sorgen musst du dir auf jeden Fall nicht machen.

Beitrag von mausimaus18 14.09.08 - 12:25 Uhr

ein bisschen hytserisch, gell???
ich bekomme auch mein erstes kind, aber wegen etwas drücken am bauch soooo ein drama zu machen. es ist deine mama und sie hat selober schon min. 1 kind im bauch gehabt und wird sicherlich nicht so naiv sein und etwas verletzen.

mein gott, dein kind liegt in der fruchtblase und ist geschützt...

mein neffe, 11, ca 35 kg ist mir zwei mal beim spielen so derbe in den bauch gerannt das ich umgekippt bin und es nix passiert.

wenn es dich stört, mach den mund auf und sag was du willst und was nicht. hier kannst du es ja auch!!!!

Beitrag von tweety12_de 14.09.08 - 12:30 Uhr

hallo,
und ich hab grad schon gedacht, das ich die einzige bin die diese hysterie der posterin nicht versteht#augen


danke.

gruß alex

Beitrag von unser-wunschkind 14.09.08 - 12:37 Uhr

...finde seine Meinung könnte man auch ein bißchen freundlicher verpacken... #kratz Lies dir dein Posting selbst mal nochmal durch - so ganz ohne ;-) und :-p wirkt es arg heftig und ich finde dieses Forum ist da, damit jede ihre Fragen stellen kann - seien sie in anderen Augen noch so "hysterisch"

Sorry, aber ich musste das grad mal loswerden! ;-)

Alles Gute
unser-wunschkind

Beitrag von hei28 14.09.08 - 12:40 Uhr

bin ich voll und ganz Deiner Meinung !!!

Beitrag von joesefine 14.09.08 - 13:29 Uhr

ALSO ich bin SEHR DÜNN und habe absolut KEINE FETTSCHICHT auf dem Bauch, wenn man bei mir rein drückt ist es vielleicht etwas anders....
soviel dazu!

Beitrag von tweety12_de 14.09.08 - 13:59 Uhr

#augen dann pack dich in watte... es könnte ja noch mal was sein . du bist schwanger und nicht krank !!!!!

warum bekommst du es dann nicht gebacken, mit der family tacheles zu reden '??#klatsch

Beitrag von joesefine 14.09.08 - 14:32 Uhr


les mal richtig, was hat das mit taheles reden zu tun, klar hatten wir hinter her ne diskussioen drüber aber was bringt mir das wenn sie schon gedrückt hat.


und wie redest du überhaupt mit mir GEHTS NOCH????
spar dir einfach dein Kommentar - ist ja echt der Hammer!

Beitrag von tweety12_de 14.09.08 - 14:42 Uhr

wein doch#klatsch

kein mumm um der familie zu sagen, das du nicht am bauch begrapscht werden willst und hier einen rumjammern armseelig und scheinheilig #wolke#schock

spar dir das schreiben über vk werde es nämlich ungelesen löschen, denn ich mag solche belästigungen nicht

Beitrag von joesefine 14.09.08 - 14:49 Uhr

über VK hast du den selben text nochmal bekommen.
Nichts anderes!

armseelig und scheinheilig soso...

na du hast es ja voll drauf.

Beitrag von evi-miri 14.09.08 - 12:29 Uhr

Hallo,

was soll ich sagen ,mein Sohn ist mir schon einige male auf den Bauch gesprungen#schock.

Aber glaub mir die sind da so gut gepolstert, das wirklich nichts passieren kann.

lg Evi

Beitrag von janele 14.09.08 - 12:47 Uhr

an die anderen:

Mann, macht doch die Kleene nicht gleich so fertig. Besser, sie macht sich Sorgen um ihr Kleines, als dass ihr alles sch***egal ist....
Ich bin auch ueberzeugt, dass es dem Kleinen nicht geschadet hat, muss aber sagen, dass ich es von ihrer Mutter auch ein wenig unsensibel finde... Ich getrau mir auch nicht mit meinem Finger da grob weit reinzubohren und uebersensibel oder hysterisch bin ich ganz und gar nicht...

@ Josy:

Mach Dir nicht so nen Kopf - und sag demnaechst, wenn Du es nicht magst, wenn dir jmd. am Bauch rumtaetschelt. Ich hasse das auch wie die Pest, hab aber gelernt, nein zu sagen, was mir auch zusteht: Es ist mein Koerper und mein Baby! Wenn das bei mir jmd. darf dann nur der Papa und Leute, denen ich SELBST die Hand auf meinen Bauch fuehre.

LG! Janele

Beitrag von joesefine 14.09.08 - 13:36 Uhr

Danke für eure Antworten, auch wenn mich die wenigsten verstehn, aber ich versteh auch nicht, warm mache hier ne kriese kriegen, wenn sie AUSSVERSEHEN ROHMILCHKÄSE gegessen haben und dann wird da drüber diskutiert und wenn einem in den Bauch gedrückt wird - reagiert man über.
aber ok