Schulter ausgekugelt und dann?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von lachsurinsky 14.09.08 - 13:25 Uhr

Hi Mädels
wer hatte sich auch schon einmal die Schulter durch einen Sturz ausgekugelt?
Wielange waren Eure Probleme danach.
Meine rechte Schulter kugelte ich vor fast zehn Monaten aus, noch heute Probleme, längst nicht mehr die Bewegung, ist alles ne lange Geschichte.
Würde mich freuen, Eure Erfahrungen zu geschildert zu bekommen
Gruss Lachsi

Beitrag von chiyo 14.09.08 - 16:34 Uhr

Hallo,

Habe mir die rechte Schulter vor 14 Jahren ausgekugelt.
Der Arm ist zwar voll beweglich, es kracht nur häufig wenn ich den Arm bewege.
Macht du keine Krankengymnastik für die Beweglichkeit?
Ich weiß nicht mehr genau, wie lange das bei mir gedauert hat, aber 10 Monate ist schon recht lang.

lg
chiyo

Beitrag von baeumchen2006 14.09.08 - 17:15 Uhr

Hallo,

ist die Kapsel heil geblieben oder sind auch Bänder verletzt worden?

Geh mal zu einem Orthopäden oder Sportmediziner. Evtl. mal ein MRT erfragen, wenn ein nochmaliges Röntgen nicht reicht.

LG und Gute Besserung

Beitrag von babygirlie 14.09.08 - 20:13 Uhr

Hi.

Mein Freund hatte sich vor 2 Wochen die Schulter ausgekugelt . Hat die Tür vom Auflieger beim LKW davor bekommen.
Nun war er beim Arzt und das röntgen hat ergeben das die Schulterspitze (oder so ähnlich #kratz) am Gelenk abgebrochen sei und dies auch irreparabel ist.

Er hat heute nur Schmerzen in der Schulter, die soweit gehen dass er den Arm gar nicht mehr bewegen kann.

Warst du denn mal beim Arzt? Wenn nicht würde ich das auf jeden Fall abklären lassen.

Lg und "Gute Besserung", sabrina