Frgae zu Eisprung

Archiv des urbia-Forums Ungeplant schwanger.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Ungeplant schwanger

Was ist, wenn eine Schwangerschaft überraschend und ungeplant kommt? Hier kannst du fragen, wie andere diese Situation bewältigt haben. Grundsatz-Diskussionen um das Thema Schwangerschafts-Abbruch sind allerdings besser im Forum "Allgemeines" aufgehoben.

Beitrag von rikiiii 14.09.08 - 13:37 Uhr

hallo....ich habe eine frage

wann genau passiert der eisprung....ich muss noch heute und morgen meine pille nehmen...dann kommt meine 7-tägige pause...ist mein eisprung gerade zu dieser zeit...oder war er schon?!......ich dahcte imemr in der letzten woche der packung..liege ich da richtig?!.....denn wir müssen in dieser packung noch zusätzlich verhüten wegen pille danach ect.....und wir waren uns eig. sicher das der eisprung gestern schon vorbei war...und gestern hab ich die vorvorletze pille genommen....

danke schonmal im vorraus für die antworten:)

lG

Beitrag von anyca 14.09.08 - 13:39 Uhr

Äääh ... mit Pille solltest Du eigentlich gar keinen Eisprung haben, das ist doch der Sinn der Sache!

Beitrag von rikiiii 14.09.08 - 13:52 Uhr

ja...aber ich habe doch die pille danach genommen und da heißt es das man erst die komplette packung nehmen muss bevor der schutz wieder gewährleistete ist...deswegen habe ich das ja auch gefragt.......weil die frauenärtztin sagte mir auch das es bis zum eisprung kein risiko gäbe.....nur ich kenn mich da nciht so aus...da ich mich mit diesem thema nie befasst habe da der schutz ja da war...aber bei dieser packung eben nicht...deshalb auch die frage:)

Beitrag von anyca 14.09.08 - 13:54 Uhr

Das heißt also, Du hast die "normale" Pille mal vergessen? Das kann einen Eisprung zur Folge haben (obwohl die "Pille danach" den ja eigentlich verhindern sollte), aber WANN der nun stattfindet kann Dir glaub ich keiner sagen.

Beitrag von rikiiii 14.09.08 - 13:57 Uhr

also...den hatt ich schon..dann ha bich mit der pille normal wider angefangen.....dann sagte mir die fraunärtztin das ich jetzt ersteinmal zusätzlich verhüten solle da der schutz von meiner normalen pille erst wieder aktiv ist wenn ich diese komplett genommen habe...und ich muss jetzt noch 2 nehmen und wir hatten gesternzum ersten mal wieder ungeschützt gv.....jetzt mach ich mir sorgen das es in der eisprungsphase war...weil es ja in der letzten woche der packung passiert ist...und ich so dumm war und mir dachte das der schutz eig. wieder da sein müsste:(

Beitrag von anyca 14.09.08 - 14:01 Uhr

So ganz verstehe ich das immer noch nicht. Was heißt "den hatte ich schon"? Den Eisprung? Woher willst Du das wissen - bzw. warum fragst Du dann?

Aber wenn die FÄ einem sagt, man soll zusätzlich verhüten, dann sollte man das natürlich auch tun ... ich drücke Dir die Daumen, daß nichts passiert ist.

Beitrag von connie73 14.09.08 - 15:06 Uhr

mit pille wird der eisprung verhindert, es sei denn du vergiss sie ein paar mal, dann wird der es doch noch ausgelöst.
lg connie

Beitrag von rikiiii 14.09.08 - 15:09 Uhr

und stimmt es das der eisprung in der letzten woche der packung statt findet?!

lG

Beitrag von kati-catie 14.09.08 - 17:50 Uhr

Also die Pille unterdrückt den ES, verändert die gebärmutterschleimhaut und den zervixschleim. Selbst wenn du mal eine oder mehrer Pillen(ich gehe mal von einer Mirkopille aus!) vergessen hast, MUSS kein Ei springen, da der Hormonspiegel hoch genug ist um den zuverlässig zu verhindern. Manche "minipillen" verhindern nicht den ES.
Da sind nur die anderen 2 Dinge gegeben so das es schwieriger gemacht wird das sich das Ei einnisten kann bzw Sperminen es schwieriger haben leben dort anzukommen.

Unter der Pille hat Frau KEINEN natürlichen Zyklus!
Schaut mal hier, da wird erklärt wie der "Pillenzyklus" funktioniert.

http://www.mynfp.de/umstieg-pille-nfp

Beitrag von rikiiii 14.09.08 - 21:39 Uhr

ja..aber ich möchte doch wissen...wenn die komplette packung keinen schutz bringt....( so ist es wenn man die pille danach nimmt...)....ob der eisprung dann in der letzten woche der packung eintritt...die ich trotzdem einnehmen muss obwohl KEIN schutz gewährt ist....dieser ist erst nach dieser packung wieder aktiv......

das war meine eigentliche frage;)

Beitrag von sneukje 15.09.08 - 08:47 Uhr

Hallo,


also ich denke mal das deine Frauenärztin die zusätzliche Verhütung nur empfohlen hat um kein Risiko einzugehen.

Im Normalfall ist der Es von vornherein unterdrückt durch die Pille.

Es kommt immer darauf an was für eine Pille du hast.

Fakt ist dass du selbst wenn ein Es stattfinden sollte, du keinen regelmäßigen Zyklus hast und man den Zeitpunkt unmöglich bestimmen kann.
Ich hoffe ich liege jetzt richtig, wenn nicht bitte um Korrektur ;-)

Wieso möchtest du das überhaupt wissen?

Lg

Beitrag von phoe-nix 15.09.08 - 10:39 Uhr

Dann kann man es auch nicht vorhersagen, da Dein nicht vorhandener Zyklus zusätzlich auch noch völlig durcheinander ist!

Gruß,

phoe-nix

Beitrag von phoe-nix 15.09.08 - 10:39 Uhr

NEIN, da sie ihn verhindert/unterdrückt!

Wenn die Pille wegen Einnahmepannen oder was auch immer nicht wirkt, kannes IRGENDWANN zu einem Eisprung kommen, den kann aber niemand ohne Untersuchung vorhersehen.

Wenn Deine Ärztin Dir allerdings rät, bis zum Ende der Packung zusätzlich zu verhüten, hat das schon seinen Sinn!

Gruß,

phoe-nix