jetzt ist es soweit - silopo

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von cleomio 14.09.08 - 14:08 Uhr

hallo,

viele sagen ja, die abnabelung von mutter und kind beginnt mit der geburt.
irgendwie habe ich das nie so empfunden!

ich habe voll gestillt und heute ist die erste volle milchmahlzeit ersetzt worden durch den brei. das empfinde ich viel mehr als abnabelung.

das stillen war/ist anstrengend (immer parat stehen, bekommt er genug usw....) aber ich finde es auch soooo wunderschön meinem kind sooo nah sein zu können!

jetzt nicht mehr "richtig gebraucht" zu werden von meinem spatz - ersetzbar zu sein - ist heftig!

jajajaja.....
ich kenn alle argumente:
einmal ist es soweit, dass die erste abnabelung kommt,
es werden noch viele situationen kommen, wo ich mein kind gehen lassen muss
sei froh, deinem kind gehts gut
dein sohn wird dich immer brauchen
und was es nicht noch alles gibt

es ist einfach ein komisches gefühl.

naja,
eben ein silopo der raus musste!

lg
cleo

Beitrag von annika1984 14.09.08 - 14:30 Uhr

Hi Cleo,

ich kann das voll verstehen. Ich habe mit vier Monaten abgestillt, weil ich körperlich einfach nicht mehr konnte.

Als ich ihr dann das erste Mal die Flsche gegeben habe, anstatt ie zu stillen, habe ich angefangen zu heulen. #heul

Liebe Grüße Annika

Beitrag von blue1973 14.09.08 - 16:00 Uhr

Ich kann Dich auch sehr gut verstehen. Meine Maus ist 19 Wochen alt. Auf Grund meiner Selbstständigkeit ,und ich wieder arbeiten muß, ist es für mich sehr ansträngend gewesen - sillen abpumpen. Hätte ich nicht arbeiten müssen hätte ich echt weiter gestillt. Da meine Maus mein 2.tes Kind ist und auch mein letztes ist es mir ganz schwer gefallen. Heute beim Fläschchen geben habe ich geweint. Es sind ganz komische Gefühle . UNBESCHREIBLICH. Diese ist für mich auch echt so ein spürbare Abnabelung. Also du bist nicht allein- und ich auch nicht- das tut etwas gut. Tschauiiiii Blue #herzlichund alles gute......