Schwiegereltern..........;-(

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ramby85 14.09.08 - 14:17 Uhr

Hallo Ihr lieben

Ich verstehe es nicht... seit dem ich Schwanger bin denken meine Schwiegereltern es wäre ihr Kind.
Es wird alles geplant usw. und mein Mann weiß ganz genau das ich seine Eltern und Geschwisternicht mag.
Das hat damit zu tun das wo wr Geheiratet haben die sich erhalte wie auf einer Beerdigung:-[ also die stimmung war schei......
Was soll ich machen mein Mann versteht mich nicht,
der Hammer ist das die Schwiegereltern sowie das heißt glaube Bäumchenstellen wollen die machen aber bei sich zu hause#kratz obwol das da gemacht wird wo das Kind wohnt.
Ich kenne dieses Bäumchenstellen nicht und möchte das auch nicht, sogar meine Eltern werden ausgeschlossen.
Es interessiert keinen was ich will#heul am liebsten würde ich weglaufen, ich kann das einfach nicht mehr ich bin psychich am ende.
Bin mit meinem Mann nur noch am streiten:-[.

vieleicht kann mir jemand helfen

Sorry für mein #bla#bla

LG Ramona

Beitrag von widowwadman 14.09.08 - 14:21 Uhr

Dein Mann weiss also ganz genau, dass Du seine Familie nicht magst, und deshalb sollte dann also am Besten die Familie deines Mannes ganz ausgeschlossen werden.

Du kennst den Brauch nicht, aber lehnst in von vorneherein ab, ist doch auch nicht so toll. Vielleicht freuen sich Deine Schwiegis auch einfach nur für euch und auf Euer Kind. Sei doch froh, dass sie sich interessieren.

Dein Verhalten ist doch auch für Deinen Mann echt traurig. Wie würdest Du Dich fühlen wenn er Dir erklären würde dass er Deine Eltern und Geschwister nicht abkann, und sie sich deswegen fernhalten sollten.

Sowas egoistisches.

Beitrag von baby3011 14.09.08 - 14:33 Uhr

seh ich auch so #pro

Beitrag von murmel72 14.09.08 - 15:25 Uhr

Sowas egoistisches??? Die TE wird von den Schwiegereltern fremdbestimmt, sie hat ueberhaupt nichts mehr mitzubestimmen, ihre Eltern werden aus Braeuchen - die natuerlich im Haus der SE abgehalten werden - ausgeschlossen... und SIE ist egoistisch??

Hoert sich nicht so an, als haette sie jemand gefragt, ob sie Lust auf diesen Brauch haette, geschweige denn, welchen Platz sie sich fuer das Baeumchen wuenscht.

Die SE zelebrieren, die Ankunft ihres Enkels und respektieren die Mutter in keinster Weise. DAS ist egoistisch, anmassend und frech.

Der Ehemann der TE sollte seiner Frau gegenueber Loyalitaet zeigen und sich nicht auf die Seite seiner Eltern stellen.

Beitrag von ramby85 14.09.08 - 14:44 Uhr

Um es besser zu erklären ich stehe als Mutter (werdende Mutter) ausen vor, es wir alles geplannt ohne mich so meine ich das

Beitrag von hei28 14.09.08 - 14:44 Uhr

Du solltest versuchen mit Deinem Mann im ruhigen zu reden. Und vor allem solltest Du ihm sagen,daß auch Deine Eltern das gleiche Recht haben.
Dann laß sie doch das Bäumchen bei sich hin stellen.Du mußt doch da nicht dabei sein. kannst ja noch ein Bäumchen bei Euch pflanzen.

Beitrag von maus7982 14.09.08 - 18:25 Uhr

Ich sehe das so auch wenn Deine Schwiedgereltern alles planen, mach doch was Du willst schließlich hast Du das Kind im Bauch. Kauf für das Kind was Du willst und ob Sie jetzt nach der Geburt einen Baum pflanzen ist doch egal es ist nur ein Baum
Liebe Grüße
Denise