kann sie austrocknen? Bitte Rat!

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von maschm2579 14.09.08 - 15:57 Uhr

Hannah war ja schon immer ein sehr schwieriges Kind was Ihr Essverhalten betrifft.

Na gut sie kam aber immerhin auf 700-800 ml am Tag und das verteilt auf 5-15 Mahlzeiten.

Seit gestern verweigert sie fast komplett. Es waren gestern 500 ml und ein halbes Glas Brei und 5 Löffel Grieß am Abend.

Heute hat sie gerade mal 2 Löffel Brei gegessen und 270 ml Milch getrunken. Das heißt sie wird um 16.30 Uhr evlt noch 100 ml trinken und heute Abend 100 ml.

Das wären keine 500 ml am Tag. Wielange kann ich das mit ansehen? Wann würdet Ihr zum Arzt gehen?

Oh man die haben von Bebivita die Rezeptur geändert und ich weiß nicht ob ihr die Milch nicht mehr schmeckt oder durch die Stärke sie einfach zu satt ist.

Bin am überlegen ob ich Milumil nehme. Die kennen wir noch nicht #augen

lg Maren

Beitrag von annika1984 14.09.08 - 16:22 Uhr

Hallo,

ehrlich gesagt finde ich 800 ml am Tag normal. Meine Tochter trinkt auch nicht mehr. Ist auch fast sechs Monate.

Wobei ich ehrlich gesagt 500 ml auch wenig finde. Ich habe mal gehört, dass Babys im Beikostalter mindestens 500 ml trinken sollten. Aber das haste ja auch fast erreicht. Deshalb würde ich mir nicht allzu gr0ße Sorgen machen.

Normalerweise merkt man einemKind das auch an, wenn sie zu wenig Flüssigkeit bekommen. Sie werden dann müse und eben einfach lurig (hat mein KiA gesagt)

Hast du irgendeine Vermutung, warum sie so schlecht isst. Kann es sein, dass sie einen Wachstumsschub hat?

http://www.hallo-eltern.de/M_Baby/wachstumsschub3.htm

Das wäre vielleicht eine Erklärung.

Liebe Grüße Annika

Beitrag von maschm2579 14.09.08 - 20:27 Uhr

Hallo Annika,

vielen lieben Dank für die Antwort.

Sie hat heute gerade mal 400 ml getrunken und Beikost verweigert sie zur Zeit.

800 ml finde ich auch völlig ok und das reicht aus.

Ein Schub? Keine Ahnung sie kam ja vier Wochen zu früh und bis jetzt hat das noch nie gepasst von den Wochen her.

Es macht mir auch nicht den Eindruck als ob es die Zähne sind, die sind zu sehen aber es passiert gerade nichts. Stillstand sozusagen.

Ansonsten ist sie bißl schläfriger aber nicht viel. Kann es schlecht abschätzen da sie tagsüber weniger trinkt und Nachts durchschläft.
Kommt gerade alles zusammen.

Na ich werde Ihr morgen mal andere Milch kaufen und schauen ob es daran liegt. Die haben jetzt bei Bebivita viel mehr Stärke reingemacht und vielleicht ist sie einfach nur zu schnell satt.

gerade habe ich Ihr Karottensaft in die Flasche gemacht und sie hat 170 ml getrunken. Die Milch war bißl dünner.. Ich halte zwar nichts davon aber sie hat getrunken.

Ich werde abwarten und dann schauen..

vielen lieben Dank
Maren

Beitrag von 1c1c1 14.09.08 - 17:12 Uhr

hi maren

Milumil kann ich dir entfehlen mike liebt diese milch,Vorher wars humana jetzt milumil.


LG yvonne

Beitrag von maschm2579 14.09.08 - 20:30 Uhr

Hallo Yvonne,

Humana hatten wir ja auch und jetzt Bebivita. Wäre die Zusammensetzung nicht geändert worden, hätten wir das Problem bestimmt nicht.
Ich habe gerade Karottensaft in die Milch getan und sie hat glatt 170 ml getrunken. Entweder war sie sooo hungrig oder die Milch war leichter bzw dünner dadurch.

Milumil hat die Rezeptur schon geändert? Habe hier gelesen das die Packung geändert wurde, die Rezeptur auch?

lg maren

Beitrag von chimara 14.09.08 - 19:04 Uhr

hi,

mein sohn lasse schafft nie mehr wie 650-700ml am tag. vor einer woche am we ging auch nix da waren es nur 360ml am tag und in der nacht dann 150ml.

mein kia hat gesagt das es schon mal sein kann das sie nix trinken wollen solange die windeln aber nass sind und sie feuchte schleinhäute haben ist das schon mal ok.

heute hatte er auch nur rund 400ml getrunken, mal sehn ob er jetzt vorm schlafen gehen noch was trinkt. hoffe ich.

lg sandra mit lasse

Beitrag von maschm2579 14.09.08 - 20:32 Uhr

Hallo Sandra,

danke für die netten Worte.

sie trinkt Nachts leider nicht mehr und hat heute knapp 400 ml getrunken. Davon gerade 170 ml weil ich bißl Karottensaft reingetan habe. Ich denke die neue Rezeptur ist zu schwer für sie und macht zu satt. 1,7 Stärke ist echt viel u hast sonst nur Hipp Bio 1.

lg und danke
Maren mit Hannah