Schmerzen und wenig frisches Blut bei Stuhlgang

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von ylvi84 14.09.08 - 16:04 Uhr

Hallo!

Die Entbindung ist nun etwas mehr als 3 Wochen her, und so seit 2 Tagen hab ich auf der Toilette so meine Probleme!
Direkt nach der Entbindung hatte ich keinerlei Probleme, es hat nicht wehgetan und auch nix geblutet.
Und nun tuts wie gesagt seit 2 Tagen tierisch weh, ich kann irgendwie nicht richtig drücken und nachher beim Abwischen ist immer etwas frisches Blut am Papier.
Könnte das eine Hämorrhoide sein? Äußerlich merkt man nix, aber kann man die auch innerlich haben?
Oder meint ihr, das könnte was mit meinem Dammriss zu tun haben (allerdings ging der nicht bis zum After).
Kann mir vielleicht jemand helfen oder hatte jemand mal ähnliche Probleme?

Liebe Grüße, Antonia

Beitrag von marie2008 14.09.08 - 17:34 Uhr

Hallo Antonia,

war selbst am Freitag auf der Toilette und Schmerzen, rochtig dolle beim Stuhlgang und Blut am Papier und zwei Tropfen, die in die Toilette abgingen. Dachte erst an Wochenfluss, aber der ist inzwischen nicht mehr blutig. Bei mir ist es inzwischen weg gegangen, war aber seitdem auch nicht wieder "groß" (entschuldige) auf dem Klo. Beobachte das kritisch. Wenn das wiederkommt oder nicht weggeht gehe ich zum Arzt. Könnte eine Hämorrhoide sein, die aber schwangerschaftsbedingt ist - geht dann schnell wieder weg. Sollte es zumindest.

Alles Liebe Katrin (*23.08.08 Sophie)

Beitrag von muffin357 14.09.08 - 17:38 Uhr

Hallo,

da gebe ich meiner Vorrednerin recht -- und es gäbe noch ne zweite Möglichkeit, -- falls Du stillst, könnten auch die Schleimhäute trocken sein - eben auch die im Darm ... das kann zu kleineren Verletzungen führen - Fissuren - ... die heilen normalerweise wieder ab ... achte aber drauf, eher balaststoffreich zu essen und falls du was weisst, was bei dir durchputzt (bei mir wars apfelsaft), dann wäre das einige tage zur schonung auch ganz gut ...

wenn es allerdings länger bleibt, solltest du zum doc ( ... ich drück mich auch noch davor und wart grad noch ein wenig ab... *g* )

lg
tanja

Beitrag von ylvi84 14.09.08 - 21:09 Uhr

Na ich hoffe jetzt einfach mal, das es von selber wieder besser wird ... ich drück mich wirklich davor, zum Arzt zu gehen #schwitz

Danke auf jeden Fall für eure Antworten :-)

Beitrag von megge 23.09.08 - 16:09 Uhr

Hallo Antonia

Mir geht es genauso. Meine Maus ist auch vor drei Wochen genauer am 29.8 zur Welt gekommen, hatte auch einen Dammriss, mit zwei Stichen genäht worden,.
Aber beim Stuhlgang tut es höllisch weh, drau mich fast gar nicht gross aufs Klo zu gehen.

Habe auch immer ne richtige Blutspur beim Abwischen, es tropft sogar richtig.

Denke das es von der Naht kommt, keine Ahnung.

Muss mal Hebi fragen, die kommt dann
lg megge mit Annie 29.8.08