1 Jahr unerfüllter Kinderwunsch. Jetzt Blutuntersuchung?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von summer1412 14.09.08 - 16:15 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Ich habe meine Pille am 03.09.2007 abgesetzt.

Meine Zyklus hat eine Weile gebraucht, bis er sich eingependelt hat (mal 70 Tage, 36 Tage, 32 Tage, z.Z. 36 Tage).

Da nun ein Jahr verstrichen ist und wir bisher noch immer Kinderlos sind, hat meine FA mich darauf angesprochen, daß wir ab Oktober mit einer Blutuntersuchung beginnen könnten, um zu schauen, woran es evtl. liegt.

Muß diese Blutuntersuchung zu einem bestimmten Zeitraum im Zyklus sein oder kann ich einfach zum FA gehen und er nimmt mir Blut ab und man bespricht später das Ergebnis?
Und gibt es sonst irgenwelche Dinge, die ich wissen müßte oder worauf ich achten sollte?

Vielen lieben Dank für Eure Antworten!

Ein schönes Wochenende Euch, lieben Gruß Summer1412#blume

Beitrag von iseeku 14.09.08 - 16:37 Uhr

um einen aussagekräftigen hormonstatus zu bekommen musst du dreimal im zyklus zur bluentnahme.
am 3. zyklustag basishormonbestimmung, dann um den möglichen eisprung herum und danach.
lg...

Beitrag von luana-7 14.09.08 - 16:44 Uhr

Hallo DU

also ich war insgesamt 3x an bestimmten Zyklustagen zu Blutabnehmen,leider weiss ich nicht mehr genau die Tage aber Dein FA weiss dass ja dann!

Viel Glück und auch noch ein schönes Restwochenende#klee:-)