Katja Günther und die Ankündigung gerichtliches Klageverfahren

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von schnatterhuhn 14.09.08 - 16:21 Uhr

gestern war es wieder soweit...
mal wieder Post von der supernetten Anwältin Katja Günther die die Firma Online service LTD vertritt.
Diesmal nun die
Ankündigung gerichtliches Klageverfahren,
sollte ich bis zum 23.09.08 den Betrag von 105,53 Euro nicht bezahlen.
ansonsten sieht die die Gute nun gezwungen ohne weitere Ankündigung das gerichtliche Klageverfahren einleiten.

man mich kot.t das echt an.
Ich werde jetzt nochmal ein Wiederspruch hinschicken(einmal per mail und einmal per Einschreiben mit Rückschein und dann morgen mit unserer Rechtschutzversicherung telefonieren.
Und ich bin am überlegen ob ich jetzt ein Beschwerdeschreiben an die Anwaltskammer München schreibe und mich dort mal beschwere.
ich bin echt angenervt davon.


Was kommt nach dem Schreiben?
Doc

Beitrag von thea21 14.09.08 - 16:40 Uhr

GARNICHT reagieren!

Sie ist letztens wegen ihrer Methoden in einem Beitrag (Planetopia?) gezeigt worden.

Beitrag von dennymama 14.09.08 - 17:05 Uhr

Hallo
Mal kurz einklink.
Das war bei Akte auf Sat1.
LG Dennymama

Beitrag von tokessaw 14.09.08 - 16:46 Uhr

guck mal hier,d steht sogar im ersten link bei,was du schreiben sollst,und wie es aus geht.
http://rotglut.org/nachricht,875,Liebe+Katja+Guenther+aus+Muenchen
http://www.uni-protokolle.de/foren/viewt/193571,0.html
gib einfach mal google den namen und anwalt oder die fa für die sei bei dir klagt ein,und es kommen genügend links.
viel glcük beim durchhalte vermögen.
lg
tokessaw

Beitrag von schnatterhuhn 14.09.08 - 16:50 Uhr

nochmal als nachtrag

es ist nicht das erste mal das ich das hier schreibe.

ich zahle eh nicht.
da kann sie sich auf den Kopf stellen und mit dem Hintern Fliegen fangen.

Sollte eher als Info sein das noch mal was kommen könnte.

Liebe aber trotzdem leicht genervte Grüße

Beitrag von bini31 14.09.08 - 19:55 Uhr

Hallo,
Katja Günther wird mittlerweile strafrechtlich gesucht.

Wende Dich an die Verbraucherzentrale erst dann, wenn Du ein Schreiben vom Gericht bekommen hast.
Ansonsten alles ignorieren. Haben den gleichen Fall
zu Hause. Sind so von der Verbraucherzentrale beraten
worden.
LG Bini

Beitrag von jumper 14.09.08 - 19:58 Uhr

Juhu ich hab auch ein Schreiben hier liegen, wegen Lebenserwartung.de :-)

Beitrag von schnatterhuhn 14.09.08 - 20:50 Uhr

Mal sehen wie der nächste Anwalt/nächste Anwältin dann heissen wird.

;-)

Beitrag von charleen820 14.09.08 - 20:53 Uhr

Hallo an alle,

Habe auch 2 Sachen von Ihr hier liegen...
Besser gesagt mein Anwalt.
Auf kein Schreiben hat sie reagiert.

Und wenn, dann nur eine weitere Mahnung...

Ich mach nichts mehr!

Gruss,
Janine

Beitrag von jumper 14.09.08 - 21:37 Uhr

eben. Bei uns ist es 2 Jahre her. Ich reagiere auf nichts mehr, außer es kommt was gerichtliches.

Hat eigentlich ma wer versucht dort anzurufen? denn auf Post antwortet sie scheinbar nicht. aber wie gesagt sie hat wohl schon ne menge ärger am hals

Beitrag von schnatterhuhn 14.09.08 - 21:55 Uhr

Ja GG hatte nach der 3 Mahnung mal mit unterdrückter Telefonnummer dort mal angerufen.
Samstags abend um 20 Uhr:-p
Er hatte dann einen Herr Ox am telefon.
Nein er dürfe nur persönlich mit mir sprechen ujnd mein GG geht das nix an.
Er wollte dann einen kompletten datenabgleich mit mir veranstalten.
Ich hab nur gesagt das die meine daten ja scheinbar hätten und warum der datenabgleich sein sollte..
daraufhin hat er aufgelegt.
Beim nächsten Mal war dann jemand anders dran.
War scheinbar ein Callcenter.

Beitrag von kleinesbambi 14.09.08 - 21:01 Uhr

Ach, Frau Anwältin wird strafrechtlich gesucht?
Noch ein Grund mehr nicht auf die Briefe zu reagieren...

An di Threaderöffnerin (Nick vergessen- sorry)
Mach einfach gar nichts.
Das Geld für n Einschreiben ist echt zum Fenster rausgeschmissen.
Ich hab mittlerweile nen ganzen Haufen von der RA- Tante liegen und es passiert nichts weiter....

LG
Bambi