Fragen zu Kinesiologie

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von litt 14.09.08 - 16:32 Uhr

Ich hab hier im Forum und auch schon an anderen Stellen schon mehrmals von der guten Wirkung der Kinesiologie gelesen. Auf was muss man achten wenn man eine Kinesiologin bzw. einen Kinesiologen sucht? Was gibt es für unterschiede?
Danke für eure Antworten

Beitrag von christl80 14.09.08 - 17:46 Uhr

Hallo

Ich kann dir nur meine Erfahrung erzählen. Ich war bereits bei 2 Kinesiologinnen..... der Versuch nachdem ich bei der 1. war..... hatte ich einen Wert, der aber leider fiel......jetzt war ich bei einer anderen ........ da muss ich ganz ehrlich sagen, hab ich mich viel wohler als bei der 1. gefühlt......

Ich denke, das wichtigste ist, wie du dich bei ihr fühlst. Ausserdem finde ich es gar nicht so leicht generell mal eine zu finden.......

Leider kann ich dir sonst nicht mehr zu dem Thema sagen.....

Ich denk mir immer..... schaden kanns nicht......also auf gehts ;-)

Liebe Grüsse
Christine

Beitrag von schroederbabs 14.09.08 - 22:04 Uhr

Hallo,

also, es gibt die AGTCM (www.agtcm.de). Das ist eine eine Mitgliederorganisation und Interessensgemeinschaft im Bereich der Chinesischen Medizin, die schon sehr alt ist und vor allem sehr hohe Qualifikationen von den Mitgliedern verlangt.

Es gibt auf der Seite auch eine PLZ-Suche. Vielleicht kommst du damit ein Stück weiter.

VIel Erfolg!

Beitrag von ems545 15.09.08 - 12:52 Uhr

Hallo Litt,

wenn Du keine privaten Empfehlungen hast, würde ich mal Deine Frauenärztin bzw. im KiWuZentrum fragen. In der Regel haben die jemanden, mit dem sie (eng)zusammenarbeiten.

Ich mache auch begleitend zu meiner ICSI Akupunktur. Meine Frauenärztin hat mir das wärmstens ans Herz gelegt. Sie meint, nach ihrer Erfahrung würden doch überdurchschnittliche viele Frauen schwanger werden, die Akupunktur machen. Ich habe mich dafür entschieden. Es kann sicherlich nicht schaden, und ich habe das Gefühl, wirklich alles von meiner Seite aus gemacht zu haben.

Viel Glück bei der Suche,
Stella