Alkohol getrunken....Schwanger trotz Pille????

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von piercinggirl 14.09.08 - 16:47 Uhr

Hallo liebe Urbianerinnen,

Ich nehme die Pille schon seit 3 Jahren.

Mein Mann und ich hatten vom 06.09.08 auf den 07.09.08 seinen Geburtstag reingefeiert, hatten danach Sex #sex inkl. in mir kommen.
Dann waren wir bei meinen Eltern, das war am 12.09.08, mein Dad hatte was zu feiern, und ich hatte 4 Schnaps getrunken und war halb halb zu. Zuhause angekommen gab es noch eine wilde Nacht #sex inkl. in mir kommen wieder.

Gestern, 13.09.08, haben wir wieder etwas Alkohol getrunken weil der Nachbar seine Verlobung kund gegeben hat. Wieder das selbe spielchen Sex #sex inkl in mir kommen.

Ab heute ist die Pillenpause, nächste Woche am 17.09.08 müsste ich meine Regel bekommen.

Meine Frage, kann ich durch diese drei Nächte schwanger geworden sein??

Laut Urbia Eisprungkalender hätte ich diesen an den ersten 3 Tagen im September gehabt.

Uns wäre es recht wenn wir ein Kind #baby bekommen würden :-)

Dankeschön schonmal für eure Antworten.
#huepf

Beitrag von u_i_d 14.09.08 - 16:52 Uhr

Also ich glaube nicht, dass da was passiert ist.
Dein ES war doch da längst schon vorbei.
Darüberhinaus kommt es darauf an, was für eine Pille du nimmst. Meine FÄ hat mir immer geraten, voll auf Alkohol zu verzichten, da es in Verbindung mit der Pille und event. rauchen zu Schlaganfällen führen kann. So leider auch in meinem Bekanntenkreis passiert.
Wenn ihr euch jedoch ein Kind wünscht, würde ich dir raten, dass mal mit deinem FA durchzusprechen.

Beitrag von brummbrumm80 14.09.08 - 16:52 Uhr

Ähh, was hat denn das mit Alkohol zu tun....dann hätt ich ja in den jahren wo ich die Pille noch genommen hab, mindestens 40x schwanger werden müssen ;-)

Also, wenn Du die Pille regelmässig genommen hast ist es doch sehr unwahrscheinlich das Du SS bist...

Und wenn ihr nen Kind wollt, würd ich die Pille absetzen.....

Beitrag von diemony 14.09.08 - 16:55 Uhr

Habe ich das richtig verstanden????????

Du hast jetz pillenpause und am Mi kommt deine Mens????????

Wann hattstet du die letzte mens

am 20.8#kratz demnach hättest du #ei am 2/3/4 sept. gehabt!

eher unwarscheinlich das du #schwanger geworden bist!

obwohl wenn #ei am4.9 war ihr am 6.9 #sex hattet?????

hm #schwitz wer weiß!
Nimmst du sie sonst regelmässig???????

Hey wenn du aber ein #baby haben möchtest dann nehme die pille doch garnicht mehr nächsten sa/so#kratz

alles gute#klee

Beitrag von piercinggirl 14.09.08 - 17:01 Uhr

Pille nehme ich regelmäßig vergesse aber ab und an mal eine in der letzten Woche mal.

Genau deine Rechnung stimmt. Meine letzte Mens kam am 20.08 und am Mittwoch sollte diese jetzt kommen.

Beitrag von diemony 14.09.08 - 17:04 Uhr

wie schon geschrieben, Mittwoch weiste mehr!

aber halte es für unwarscheinlich!

habe die pille auch oft vergessen,oder mal ein glas getrunken und nie #schwanger!
kann auch nur zufall sein;-)

aber es gibt Ja "tropi kinder" wirst ja sehn!
und wenn ihr euch eh eins wünscht wäre ja der überraschungseffekt umso größer ;-)

alles gute#klee

und gib mal bescheid #blume

Beitrag von piercinggirl 14.09.08 - 16:57 Uhr

Pille Wollte ich erst ab Oktober 08 absetzen.

Ich nehme die Belara Pille.

Aber das mit nem Schlaganfall hab ich noch nie im Leben gehört.

Beitrag von u_i_d 14.09.08 - 17:00 Uhr

Wurde auch erst nach vielen Untersuchungen herausgefunden. Wenn man dann im Netz weitersucht, findet man immer mehr. Es ist wohl so, dass immer mehr junge Frauen einen Schlaganfall aus diesen Gründen erleiden.
Da wird einem erstmal bewusst, was man so einfach jeden Tag nimmt bzw. genommen hat...

Beitrag von diemony 14.09.08 - 17:01 Uhr

ob einen monat früher oder später #schein#kratz


Naja wirst ja mittwoch sehn ob du #schwanger bist oder nicht!

alles gute #klee

Beitrag von janine2785 14.09.08 - 16:58 Uhr

Hallo,

also eigentschlich beeinträchtigt Alkohol die Wirkung der Pille nicht (steht jedenfalls bei meiner Packungsbeilage) Aber es gibt ja dieses 0,1-1% Unsicherheit auch ohne Alkohol, also wird dir nur ein Test nach ausbleiben der Regel Aufschluß geben. Aber ich denke nicht das da was passiert ist. Also ich habe früher auch die Pille genommen und gut getrunken am WE und da ist nie was passiert.

Wenn ihr euch ein Kind wünscht, würd ich allerdings die Pille weg lassen, ich habe gehört das es dann besser klappt mit dem Kinder kriegen ;-)

LG

Janine

Beitrag von piercinggirl 14.09.08 - 17:02 Uhr

Das weiß ich allerdings auch :-)

Beitrag von rottilove 14.09.08 - 17:11 Uhr

Aber einen Rat möchte ich Dir auch so auf den Weg geben.

Wenn es bei Euch mit dem Sex nur im zusammenhang mit dem Alkohol klappt, solltet ihr den Kinderwunsch nochmal überdenken *gg ;-)

Beitrag von piercinggirl 14.09.08 - 17:11 Uhr

Nein das klappt auch ganz gut ohne Alkohol :-)
Wir haben fast jeden Tag Sex und der Alkohol ist nebensache.

Beitrag von rottilove 14.09.08 - 17:15 Uhr

Na dann ;-)

könnt ihr ja nächsten Monat richtig los legen. Viel Spaß ;-)

Beitrag von schneewittchen12 14.09.08 - 17:16 Uhr

Sorry das ich hier grad mal etwas deutlich werden muss, durch Alkohol wird die Wirkung der Pille nicht ausser Gefecht gesetzt. Höchstens wenn du so viel gesoffen hast, das du dich übergeben musst. Naja und ich will ja ehrlich nix sagen, aber wer hat dir denn erlaubt mit 16 zu heiraten? Bist du dafür nicht noch ein bisschen zu jung? Und mit 17 ist man meiner Meinung nach noch viel zu jung für ein Kind. Du solltest erstmal ne Ausbildung machen, und dir ne vernünftige Grundlage schaffen, um ein Kind auch ernähren zu können.
LG
Schnee

Beitrag von champagner82 14.09.08 - 17:19 Uhr

Also ich denke auch nicht, dass du schwanger bist ....


Ich hab auch dein Profil gelesen. Es ist immer schwierig so ein Thema. DU warst 13 als du deinen Mann (22) kennengelernt hast ?

Ich finde das sehr zu früh, aber man kann aj niemanden etwas verbieten. Ich stelle mir nur vor wenn ich Mama bin und meine 13 Jährige Tochter kommt an und hat nen 22 jährigen freund ...

Desweiteren finde ich mama mit 17 auch zu früh. Aber jedem das seine. Nur ich finde es sehr bedenklich ......

Was sagen denn deine eltern zu alldem ?

Beitrag von piercinggirl 14.09.08 - 17:25 Uhr

Meine Eltern waren froh und voller Begeisterung!
Da sich alle mit meinem Mann verstehen!

Beitrag von piercinggirl 14.09.08 - 17:22 Uhr

Ohje ne überrichtige!

Also so was kotzt mich total an!
Ich habe mit 16 geheiratet weil ich meinen Mann liebe, und siehe da wir sind schon seit fast 1 1/2 Jahren GLÜCKLICH verheiratet!
Meine Eltern haben mir es auch erlaubt.

Dann zu dem nächsten Thema!
Es kann dir doch wurscht egal sein wie alt ich bin für ein Kind zu bekommen!
Außerdem werde ich 18 am 4 Oktober und habe so einiges in meinem Leben schon gemacht!
Hatte FSJ 1 1/2 Jahre im Kindergarten danach gejobbt, jetzt habe ich zwei Ausbildungen gemacht zur Naildesignerin und Tätowiererin!
Mein Mann hat eine feste Stellung bei der Deutschen Post und wir haben uns im April diesen Jahres ein Haus gekauft!

Also rede du nicht rum mit, schau erst mal das du dir ein kind leisten kannst usw. #bla !!!

Du wirst selbst keine Kinder haben wollen, und mit 35 würde es mir sowieso nicht mehr in den Kopf kommen schwanger zu werden!!!

Beitrag von champagner82 14.09.08 - 17:25 Uhr

Ich habe dich doch jetz nicht dumm angemacht ..

Naja da merkt mand as alter halt doch. ... darf mir doch meine gedanken machen und diese äussern hab dich doch deswegen nicht angegriffen ...


wäre ich hier wenn ich keine kinder haben wollen würde ? bin ich 35 ??

#kratz

Beitrag von champagner82 14.09.08 - 17:26 Uhr

oder meintest du schneewittchen ???????

Beitrag von piercinggirl 14.09.08 - 17:26 Uhr

Dich habe ich nicht gemeint sondern die erste!

War nicht an dich gerichtet!

Beitrag von champagner82 14.09.08 - 17:27 Uhr

Da bleibt nur noch zu sagen jedem das seine ...

jeder muss seine erfahrungen machen ...........

Beitrag von schneewittchen12 14.09.08 - 17:30 Uhr

Also jetzt pass mal auf, um ein Kind zu bekommen, dazu gehört mit Sicherheit viel mehr, als sich ein Haus kaufen zu können, nämlich Lebenserfahrung. Und wenn ich zu doof bin, um zu wissen, das ich nach dem Genuss von Alkohol bei der Einnahme der Pille nicht schwanger werden kann, dann sollte ich mich doch mal genauer informieren, und mal die Packungsbeilage lesen. Denn wer lesen kann ist klar im Vorteil. Und wenn du unbedingt ein Kind haben willst, solltest du mal aufhören, die Pille zu nehmen. Denn mit Pille wird man bekanntlich nicht schwanger. Und davon ab, mit meinen 35 Jahren hab ich mit Sicherheit mehr Lebenserfahrung als du. Ein Kind ist nämlich keine Puppe, die man zur Seite stellen kann, wenn man mal wieder zur nächsten Sauftour zum Nachbarn will.

Beitrag von wioletta81 14.09.08 - 17:35 Uhr

sorry das ich mich einmische.aber wenn du sagst so jung und mutter ist zu früh und zu wenig lebens erfahrung.wo du recht hast.aber ich denke mit solchen komentaren überzeugt man nicht jemanden das es zu früh ist. sorry meine meinung.ist klar das sie jetzt so reagiert.

LG

Beitrag von champagner82 14.09.08 - 17:37 Uhr

naja, jeder hat seine Meinung. und wir etwas älteren sind uns da sicher einig.

ABER verhindern kann man es doch eh nicht. Sag doch mal nem Drogenabhängigen drogen sind scheiße :-) hört er auf ? nein.

Sie haben sich ihren Lebensweg gesucht und eingeschalgen. Vielleicht hält es ja, oder sie startet mit 25 nochmal richtig durch alleine. Wer weiß das schon...

:-) Mehr tolleranz :-)

  • 1
  • 2