5 Monate altes Baby und jetzt Beziehungsaus, warum???

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von vie 14.09.08 - 16:50 Uhr

Hallo ihr lieben ich könnte heulen, liebe ich meinen Mann noch oder nicht???? #schmoll
Er nörgelt nur noch rum, spricht total abwertend mit mir manchmal total Respektlos !! Wir sind zur Zeit zwar in einer stressigen Situation (Hausumbau) aber man muss doch noch normal miteinander reden können oder?? Was soll ich jetzt machen- haben einen 5 Monate jungen Sohn, sind erst seit 1 Jahr verheiratet..........., ich weis garnicht was für Gefühle noch für ihn da sind- jede kleine Zärtlichkeit oder liebes Wort sind einfach weg !#kratz

Was soll ich tun- unglücklich möchte ich auf keinenfall weiterleben- schon allein wegen meinem Sohn nicht !!

Lg Vie Danke fürs zu hören.......:-(

Beitrag von reden, reden, reden 14.09.08 - 17:00 Uhr

Redet ihr denn miteinander? Ich meine ruhig und entspannt, ohne Vorwürfe?
Hast Du ihm mal gesagt wie Du Dich fühlst und weißt Du wie er sich fühlt?
Ein Kind ist schon eine enorme Umstellung im Leben eines Paares, da fahren die Gedanken und die Gefühle schon mal Achterbahn und ein Haus Um- oder Neubau ist auch kein Pappenstiehl, ich weiß wovon ich rede. Man sagt nicht umsonst: Eine Beziehung die einen Hausbau überlebt, schafft alles.

Wir haben viel miteinander gesprochen, ich hab ihm gesagt was ich fühle und umgedreht.
Nun haben wir unser 2tes Kind und ganz am Anfang hatte ich wieder ein paar Momente in denen mir alles zuviel wurde, er mir zu wenig tat und überhaupt ich hätt ihn rauswerfen können.
Aber als mir wieder klar wurde welch Glück wir haben und das es uns so gut geht, habe ich mal mit ihm geredet und alle Bedenken und Gefühle erklärt, seitdem ist alles wieder in Butter.

LG

Beitrag von vie 14.09.08 - 17:16 Uhr

Hallo- Danke schonmal fürs zu hören !

Ich weis ja wie es ihm ergeht vorallem in Stresssituationen und versuche ihn auch wirklich zu verstehen und verständnis entgegen zu bringen. Doch er ist bei jedem kleinen Pups... auf 180 . Ich mag einfach nicht mehr- mir ist ja auch alles zu viel und ich versuche mich zu beherrschen ! Jetzt ist er z.B mit unserem Sohn zur Oma abgedüst- eigentlich sollte ich mit- wollte aber nach der auseinandersetzung nicht mehr mit. Er sagte wenn ich nicht mit komme redet er nichts mehr mit mir, das glaube ich ihm aufs Wort ! Naja- das schlimmste war die aussage auf den Satz- das ich das nicht mehr lange mit mache- "das hoffe ich" ! Jetzt sitze ich hier heulend rum.........

Beitrag von reden, reden, reden 14.09.08 - 19:34 Uhr

oh je, da ist ja einiges im Argen bei Euch.
Da scheint bei ihm lange kein entspannter Tag mehr gewesen zu sein, wenn er so reagiert.
Trockne Deine Tränen und versuch mal Deine Gefühle in Ordnung zu bringen.
Nimm Dir ein Blatt Papier und schreib ihm auf, was in Dir vorgeht, auch in solchen Situationen, das Du das Gefühl hast ihr hättet Euch meilenweit voneinander entfernt.

Ich weiß das ich meinen Mann z.B. in bestimmten Situationen gar nicht anspreche, das bringt uns beiden nur schlechte Laune.
Ich ignorier einfach was er sagt und halte mich im Hintergrund, denn sonst reg ich mich nur mit auf.
Seit wann habt ihr denn diese Probleme und wann seit ihr das letzte Mal als Paar zusammen gekommen, nicht als Eltern oder Bauherren??
Zwischen Hammer und Windeln kann man einfach nichts besprechen und bloße Vorwürfe helfen nicht, auch wenn man darin verfällt sofort alles was einem nicht passt einfach auf den Tisch zu werfen.

Was für Vorstellungen machst Du Dir in Deinem Kopf? Ich z.B. musste umdenken, denn ich stelle mir bestimmte Abläufe schon vorher zusammen und wenn das nicht so läuft (wie ja nur ich es weiß) dann werd ich sauer, dabei kann mein Mann gar nicht wissen was ich gedacht habe.

Es sind oft nur Kleinigkeiten die sich zu etwas Großem zusammenbrauen.

LG #liebdrueck