Soll ich meine Tochter mit zum Geburtstag schicken oder nicht???

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von was soll ich tun??? 14.09.08 - 17:20 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich habe ja schon öfters gepostet. Es ging um die Ex-Frau meines Partners, die ihm noch ständig SMS's schreibt und ihn unbedingt immer noch nach Jahren zurück möchte...Ihr könnt es auch ein paar Seiten weiter nachlesen...Aber hier eine Kurzfassung. Ich bin geschieden und habe einen 7-jährigen Sohn aus dieser Ehe. Seit über 3 Jahren habe ich einen neuen Partner, mit ihm habe ich eine 2 jährige Tochter...Er war auch verheiratet und hat auch einen 7 jährigen Sohn, mit dem ich mich super verstehe. Mein Sohn und er sind beste Freunde...Das eigentliche Problem ist aber, dass mich mein Partner vor über 2 Jahren mit seiner Ex-Frau betrogen hat. Ich habe ihm verziehen, da er mir auch klargemacht hat, dass ich ihn auch angelogen habe zu der Zeit und er dachte wirklich, dass ich zu meinem Ex zurückmöchte. Ehrlich gesagt hatte ich das auch wirklich in Erwägung gezogen, wegen meines Sohnes...und ich hatte heimlich SMS's an meinen Ex geschrieben, die mein Partner dann gefunden hat. Wie gesagt, ich habe ihm deswegen verziehen und unsere Beziehung verläuft seitdem harmonisch, außer dass seine Ex ihn immer noch möchte. Er geht aber nicht darauf ein und ist immer bei mir...Er hat mir bewiesen, dass er nichts mehr von ihr will. Jetzt geht es aber darum, dass sein Sohn morgen Geburtstag hat. Er und seine Eltern sind eingeladen...logisch. Bei meinem Sohn ist es ja genauso. Ich habe damit kein Problem. Jetzt möchte aber sein Sohn unbedingt, dass meine Tochter mitkommt, da er und sie wirklich ein Herz und eine Seele sind und total süß miteinander umgehen. So, die Ex-Frau ist sogar damit einverstanden...Tja, was mache ich denn jetzt???? Was würdet ihr bitte tun??? Ach ja, die Eltern von meinem Partner stehen total hinter mir und wir verstehen uns super!!! Danke euch...

LG

Beitrag von silkstockings 14.09.08 - 17:40 Uhr

Es sind Geschwister. Lass sie mitgehen.

Beitrag von stemirie 14.09.08 - 17:43 Uhr

Keine Frage, lass' die Maus mitgehen! Sie hat bestimmt ihren Spaß und das Geburtstagskind freut sich! Außerdem ist ja der Papa mit dabei. Der paßt schon auf ;-)

Beitrag von pieda 14.09.08 - 19:01 Uhr

Doch!

Schick sie bitte mit,Sie kann ja nichts für Euer Kuddelmuddel der letzten Zeit(ist nicht böse gemeint;-))

Ich würde sie mit hinlassen....

Lg Petra#blume#blume#blume

Beitrag von roter Kussmund 15.09.08 - 00:20 Uhr

Warum ist dein älteres Kind nicht mit eingeladen, wenn es doch auch Freunde sind?

Deine Tochter würde ich auf jeden Fall mit gehen lassen.

Beitrag von was soll ich tun??? 15.09.08 - 05:33 Uhr

Hallo,

warum mein Sohn heute nicht eingeladen ist, weiß ich nicht so genau. Aber am Samstag feiert er den richtigen Kindergeburtstag und da ist er eingeladen. Die beiden Jungs verstehen sich eigentlich super, aber im Moment streiten sie ab und zu. Und der Sohn meines Partners hängt total an meiner Tochter. Es ist schwer zu beschreiben, aber man merkt, dass sie Geschwister sind und sie sind wirklich ein Herz und eine Seele...meine Tochter macht Luftsprünge, wenn er kommt und er, wenn er sie sieht. Es ist wirklich total süß...

LG