„sie ist aber sehr mammig"

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von zookyy 14.09.08 - 17:25 Uhr

meine mutter hat auf meine kleine 18 woche JUNGE tochter aufgepasst, weil ich zu einem dringendem termin musste. auf ihrem arm hat sie gequäkt und sich schwer beruhigt, (trotz tragetuch). als ich sie wieder nahm, war alles gut. dann kam dieser spruch, dass die kleine aber schon verdammt mammig sei - das hat sie mir nun schon zum zweiten mal vorgeworfen.
hallo? sie ist 18 wochen! welches baby ist da nicht mutterbezogen? es ist völlig okay, dass sie mutterbezogen ist. beim ersten mal hat sie sogar noch einen draufgesetzt. die kleine schrie und als ich wieder da war und sie augenblicklich verstummte, sagte meine ma „glaub jetzt bloß nicht, dass das an dir liegt".... #augen

bin gerade etwas angenervt von dieser "alten" schule, die glaubt, dass schreien gut ist, weil es die lungen stärkt. #schock - und das von meiner mutter.... die wirklich eine wunderbare person, super großmutter und babysitterin ist (ich bin ja schließlich auch ganz gut gelungen), aber MAN.... über kindererziehung lässt sich eben streiten,... und ich glaube, sie ist auch etwas eifersüchtig. ;-)

kennt ihr das?
liebe grüße,

stina mit cajsa
#sonne

Beitrag von lindiae 14.09.08 - 17:49 Uhr

hallöchen,
mein kleiner spatz ist zwar erst 4 wochen alt, aber mit tipps und gutgemeinten ratschlägen der großmütter kenne ich mich aus. "geh doch nicht bei jedem mucks hin. die müssen auch mal schreien. er braucht ne decke/ein kissen zum zudecken, sonst fühlt er sich nicht geborgen." usw. usf. aber wenn wir zu besuch sind, sind beide großmütter gleich. sobald der kleine einen ton von sich gibt, wird zum wagen gegangen "was hat er denn?" *grrr* nichts! der knuckert im schlaf immer so rum! oma:"ich nehm ihn mal raus." nein! er schläft noch und wenn er wach ist und anfängt zu quengeln, dann kommt auch der spruch, dass er mal schreien muss zwecks lungenstärkung. schreit er, kommt auch gleich wieder "was hat er denn?" meist hat er dann hunger und weil die oma ihn auf dem arm hat und nicht hergeben wollte, musste er zu lange warten.
ich weiß glaub ich am besten, was für mein kind gut ist. gutgemeinte ratschläge kann man ja mal geben, aber wenn ich sie nicht annehme, dann aus gutem grund. und das ein 18 monate altes kind mamabezogen ist, ist doch normal. versuch dich nicht zu ärgern. die omas meinen es nur gut, manchmal eben zu gut.

liebe grüße
linda mit noah auf dem arm

Beitrag von bee55 14.09.08 - 18:57 Uhr

Stell Dir mal vor was ich mir vom Schwieger#drache mal anhören durfte:
Jonas (grad sehr in der Fremdelphase wohlbemerkt) war schlecht drauf, alles blöd ausser Mutti, da sagte doch besagter #drache : "na wenn das so weitergeht, dann wird er in der Schule (!!!) auch net bleiben ohne Dich" #schock:-[#schock Nein- kein Witz und sie hat es ernst gemeint!

Meine Reaktion kann sich wohl jeder denken. Einerseits fass ich mir echt an den Kopf, andererseits hätt ich mich kugeln können bei soviel *hüstel* Du**heit - sorry aber ist doch so #augen

LG Bianca mit "Mamikind" Jonas "27-10-07

Beitrag von traumhexe 14.09.08 - 19:31 Uhr

Hallo Zookyy,

so sind sie nur mal.

Mein kleiner (9Monate) ist wirklich schlimm. Ohne Mama geht gar nichts.
Er bleibt nirgends ohne mich. Dafür kann ich ihn aber überall mit hin nehmen, da mit Mama alles geht.

Die standart Sprüche meiner Ma:
1. Nimm ihn wieder mit den Schreihals
2. Du bist schuld, dass er so anhänglich ist
usw.

Ziemlich verletzend! Besonders, da ich nicht weiss wie das weiter gehen soll.

Aber zurück zu den Sprüchen von Omas und Schwiegeromas.
Alles nur verletzter Stolz, da sie es teilweise nicht schaffen, das die Kinder aufhören zu weinen o.ä.. Sie sind nämlich ziemlich stolz auf ihre neue Rolle. Und wollen alles richtig machen. Und wenn das Baby weint, dann muss ja was falsch gemacht worden sein.

Wünsch euch noch nen schönen Abend