Bitte um Tipps,zu Gitterbett,schlafsack und CO.......

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von fifi85 14.09.08 - 17:43 Uhr

Hallo

Bei uns wird es im winter in der Nacht recht frisch.

Lia ligt in einer Zewidecke(ist wie ein schlafsack der mit einem Fixleintuch kombiniert ist)

Da sie sehr unruhig schlief,so war sie etwas fixiert.

Nun frag ich mich ob ich ihr einfach ein Duvet drüber tun soll,habe aber angst wegen versticken.

Oder den dicken schlafsck,aber kann sie so nicht über dâs Bettligitter raus kippen?

Wie macht ihr das so?
Ab wann schlafen eure im grösseren Bett?
habt ihr ein Grosses Bett oder nehmt ihr da ne zwischengrösse,z.b von Ikea?

Möchte sie ja nicht ewig in der Zewidecke haben.

lg und danke

Beitrag von sonne_1975 14.09.08 - 17:49 Uhr

Ich habe den Beitrag nicht wirklich verstanden. Was ist eine Zewidecke? Was ist ein Duvet?

Und wie kann mit dem Schlafsack über das Bettgitter rauskippen? Hast du den Boden nicht nach unten verstellt?

LG Alla

Beitrag von fifi85 14.09.08 - 17:54 Uhr

Ich wollt mal fragen wie ihr die Kleinen habt.

eben im schlafsack,zugedeckt.....

Ja das Bett ist nach unten gestellt,aber ich finde es ist noch recht hoch obwohl es zuunterst ist.

Ein Duvet ist eine Bettdecke

Beitrag von sonne_1975 14.09.08 - 18:04 Uhr

Juri hatte bis 2 Jahre einen Schlafsack, danach eine Decke. Er ist jetzt 94 cm gross, trotzdem würde er nicht übers Bettgitter umkippen können. Ihr müsst das Bett eben noch weiter runterstellen.

LG Alla

Beitrag von tweety12_de 14.09.08 - 18:07 Uhr

hallo,

das bett ganz runter machen und das kind in einen warmen schlafsack. ggf. mit armen.

max schläft mit fast 3 immer noch im schlafsack und liebt es....

immer noch das babybett, allerdings mit den 3 herausgenommenen sprossen.

gruß alex

Beitrag von doerpstedt 14.09.08 - 19:49 Uhr

Hallo
Vanessa hat nur die ersten 3 Wochen in einem Schlafsack geschlafen, nach einem Krankenhausaufenthalt hat sie darin kein Auge mehr zugemacht.
Im Krkhs gab es auch eine Decke.
Seit dem wir wieder daheim waren hat sie auch ihre Decke bekommen, ich hatte keine andere Wahl,
Am 15ten Juli 08 sind wir umgezogen, seitem hat sie ein großes Bett 90/200 welches etwas höher ist (Kein Hochbett)
Bis anfang Juli hatte sie auch ncoh das komplette Gitterbett, und ist Nicht einmal oben drüber gegangen, obwohl sie gekonnt hätte.
Auf die Sicherheitssprossen wollte sie nciht verzichten, die mussten drin bleiben!

LG
Micha u. Vanessa 03.02.05