@chris.1984: Wie geht es Lara heute?

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von schnurzeline 14.09.08 - 18:32 Uhr

Hallo, auch wenn ich noch nicht oft gepostet habe,
ich denke so viel an Lara:
Wie geht es ihr denn heute?

Sie schafft es, sie muß es einfach wieder schaffen!!!
#klee #klee #klee #klee #klee #klee #klee #klee

Lg, Nicole

Beitrag von chris.1984 14.09.08 - 18:52 Uhr

Hallo, danke der nachfrage.

lara geht es leider immer noch unverändert. naja, was heiß unverändert, eigentlich ist es doch etwas schlimmer geworden. sie lagert immer mehr wasser ein. auch um ihre lunge rum sind viel wasserablagerungen. aber zum glück ist noch keins in der lunge. ihr durchschnittliche sättigung liegt zur zeit zwischen 77% und 85%. sie hat aber immer wieder sättigungsabfälle bis 45% runter. sie kommt jetzt wohl an eine andere beatmungsmaschine. ich hoffe es hilft. zusätzlich bekommt sie jetzt noch ein stärkeres medikament zum entwässern.
wir sollen heute abend nochmal anrufen weil die heute nachmittag jetzt noch einige untersuchungen machen wollen.
aber abgesehen von den untersuchungen lassen sie lara komplett in ruhe, weil sobald man irgendwas an ihr macht hat sie sehr schlechte werte.

mehr kann ich leider noch nicht sagen. ich wünschte ich könnte positiveres berichten.
mir geht es total mies. ich bekomme keine klaren gedanken und bin somit auch mit meinem großen total überfordert. ich muss mich richtig zwingen was mit ihm zu spielen oder sonst was. haushalt ist zur zeit auch nur totale nebensache. ich habe lust zu nix und mein körper fühlt sich so leer an. ich kann machen was ich will, ich bekomm die schrecklichen bilder nicht aus meinem kopf und schaff es nicht auch mal nur 5 minuten nicht an lara zu denken.
um so schlechter fühle ich mich auch noch meinem sohn gegenüber. ich komm mir egoistisch vor, weil ich nur an lara denke und es nicht schaffe meinen kopf frei zu bekommen und mich zusammen zu reißen.

ich hoffe es wird bald besser.
der arzt sagte sie muss den absprung von der beatmung rechtzeitig schaffen um überleben zu können. man sollte doch in 3-4 tagen eine besserung sehen können.
ich hab solche angst.

lg chris, die gerade nicht mehr weiter schreiben kann.

Beitrag von annesarah2002 14.09.08 - 19:00 Uhr

hallo chris,

mir läuft es eiskalt den rücken runter, wenn ich lese, wie schlecht es lara geht. hatte ich doch so gehofft, daß ihr endlich mal ein paar monate sorgenfrei zu hause verbringen könnt.

umso mehr kann ich aber deine kraft- und mutlosigkeit verstehen. genauso wie deine angst.... als danny ende juli ins kh mußte wegen verdacht auf menningitis, da ging es mir änlich... ich hatte soooo angst um ihn.

ich möchte dir auf diesem wege sagen, dass wir an euch denken und dir viel kraft schicken und hoffen jeden tag, daß es lara bald besser geht und sie kraft zum weiterkämpfen hat.

lg manu mit sarah, anne, patrick und danny

Beitrag von honigbiene365 14.09.08 - 19:05 Uhr

hallo chris,

ich drück dich ganz doll!!! und wünsch dir ganz viel kraft.

Beitrag von ela1975 14.09.08 - 19:21 Uhr

Liebe Chris,

wir sind heute aus dem Urlaub zurück gekommen und was ich hier lesen muss tut mir so unendlich leid für Euch.
Ich hoffe so sehr das sich Eure Maus auch diesesmal wieder erholen wird!!!!!!!!!!
Meine Daumen habt Ihr auf alle Fälle.

Drück Dich ganz fest von hier,

Ela

Beitrag von schnurzeline 14.09.08 - 20:06 Uhr

Liebe Chris,
es tut mir sehr leid, deine Zeilen lesen zu müssen!

Ich wünsche euch gaaaaaaaaaanz viel Kraft!!

Scheu dich nicht, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen, damit du nicht zusammenkalppst, eben WEIL du noch einen Sohn hast, der dich braucht!!!!

In Gedanken bei euch,
Nicole

Beitrag von jdasweety79 14.09.08 - 20:28 Uhr

Chris, fühl dich einfach nur mal ganz feste gedrückt von mir. Mehr kann ich leider nicht für dich tun, obwohl du nicht mal soweit weg wohnst.

Ich denke an euch und hoffe weiter.

LG Doreen

Beitrag von mickychrisi 14.09.08 - 20:30 Uhr

Hey chris

man ich komme heute nach 14 Tagen hier her und was lese ich denn von euch #heul#heul#heul.

Ich bin total durch den Wind als ich euer Geschehen von den letzten Tagen gelesen habe.

Ich kann dir im Moment nur ganz viele #paket Kraft und Durchhaltevermögen schicken.
Bin in Gedanken ganz fest an euch.

LARA du bist eine Kämpferin schau das es dir bald wieder besser geht. Du schaffst es.

Lg mickychrisi die im Moment echt sprachlos ist und mit den Tränen kämpft.
Mir läüft es eiskalt den Rücken runter nach diesen leider schlechten Nachrichten.

Beitrag von maschm2579 14.09.08 - 20:53 Uhr

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft und das Lara von Ihrem leiden erlöst wird.

Vielleicht hilft die neue Beatmungsmaschine und sie findet den Absprung zum selberatmen. Die Maus hat soviel durchgemacht und verdient es nicht zu leiden.

Genauso Dein großer. Ich denke wahninnig oft an ihn und bete zu Gott das er das alles unbeschadet übersteht.

Schicken Euch 100 Engel und ganz viel Kraft für Euch alle

Beitrag von banta1979 14.09.08 - 21:47 Uhr

Hallo Chris


Fühl dich mal ganz lieb gedrückt.Eure kleine Lara wird es auch dieses Mal schaffen.Sie ist doch eine Kämpferin.Ich schicke dir auch eine ganz grosse Portion Kraft.Und mach dir mal keine Gedanken um deinen Haushalt,ist doch logo,dass du nun andere Sachen im Kopf hast....


#liebdrueck banta1979

Beitrag von dia111 15.09.08 - 07:14 Uhr

Auch wir drücken euch ganz fest die Daumen.
Mir kommen immer wieder die Tränen wenn ich so was von euch lese.

Kann deine Kraftlosigkeit verstehen und drücke euch ganz fest die Daumen, das es Lara besser geht
und auch du deine Kraft zurück bekommst.

Haltet durch, ihr schafft das.

GLG
Diana mit ihren 2Mäusen

Beitrag von manuj 15.09.08 - 08:54 Uhr

HAllo Chris

Ich drücke Euch ganz doll die Daumen, dass es Eurer Lara ganz, ganz schnell besser geht!!!
Dir wünsche ich ganz viel Kraft und Energie!!!
Sei ganz lieb gerückt #liebdrueck

Liebe Grüsse
Manu

Beitrag von yvschen 15.09.08 - 12:26 Uhr

hallo chris

wir sind zwar zurzeit bei mein eltern im ulab aber trotzdem denke ich auch oft an lara.

Ich drücke weiterhin die daumen un hofe das es nun bergauf geht

lg yvonne

Beitrag von dany-sahne 15.09.08 - 14:30 Uhr

hallo chris

ich kann dich gut verstehn das du einfach fertig mit den nerven bist.
ich drücke euch ganz feste die daumen das es wieder
bergauf für lara geht sie ist doch eine große Kämpferin
Ich drück alles was ich habe für euch
Ganz viel Glück und Kraft schick ich euch

#klee#klee#klee#klee#klee#klee

Daniela, Jana(3J) & Lena(*17.02.2008 32+4)

Beitrag von schoki910 15.09.08 - 14:42 Uhr

Hallo chris!

Mal wieder feheln mir eigentlich die Worte, denn trösten und helfen kann ich/können wir nicht wirklich......

Aber:
Ich denke fest an euch und wünsch dir, deiner Familie und vor allen Dingen Lara gaaanz viel Kraft, das durchzustehen!!

GlG
schoki