wer hatte erst negative und später doch positive tests?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tibi 14.09.08 - 20:10 Uhr

hallo mädels,

möchte gern folgendes von euch wissen:

-wer hat denn zunächst ss-test mit negativem ergebnis in händen gehalten und war dann doch schwanger?

-habt ihr zu früh getestet?

-wann dann nochmal getestet?

-warum nochmal, denn eigentlich war ja schon ein negatives ergebnis da?

-wie lang waren eure zyklen?

es wäre super nett, wenn ihr mir kurz antwortet.

liebe grüße

tibi

Beitrag von claudia2107 14.09.08 - 20:14 Uhr

Also, ich hab 2 mal negativ getestet, beide Male mit dem Clear Blue 4 Tage vorher Test. Hab das erste Mal getestet 3 Tage vor meinem ausgerechneten NMT und einmal 4 Tage danach, beide negativ. Nachdem eine Woche nach dem zweiten Test die Mens immer noch aus blieb hab ich mit einem billigen Test von DM mit Morgenurin positiv getestet.
Wie lang mein Zyklus tatsächlich war kann ich aber nicht sagen, hatte gerade den Nuvaring abgesetzt und das wäre meine erst Periode danach geworden. Die FÄ meinte dann nur dass ich wohl keinen 28er sondern einen 35er Zyklus gehabt habe, auch vom Entwicklungsstand des Babys her.
Hoff das hilft dir, schönen Abend noch,

Claudia + Krümeline 34. SSW

Beitrag von tinalein83 14.09.08 - 20:23 Uhr

Lies mal meine VK!

Alles Liebe
Christina 35.SSW

Beitrag von luckylena 14.09.08 - 20:27 Uhr

Hallo,

also ich habe von 7 SS Test in dieser Schwangerschaft 5 negative in den Händen gehalten...
Der erste Test war 2 Tage vor der Mens Nr.2,3,4 waren danach an verschiedenen Tagen...Nr.5 war dann leicht posivtiv,Nr.6 war negativ(clear blue digi) und Nr.7 war dann am 2.05.08 wieder eindeutig positiv:-)
Meine Mens hätte am 24.4.08 kommen müssen,der ES ware dann um den 10.04.08 gewesen,war er aber net;-) sondern ca um den 19.04.08 deswegen das späte positive Ergebnis...
Ich habe immer wieder getestet weil ich mich einfach #schwanger gefühlt habe und den negativen Tests nicht glauben wollte....

LG Steffi mit dem 7.Zwergi schwanger 22+6ssw

Beitrag von tibi 14.09.08 - 20:56 Uhr

steffi, ich bin platt.....hab mir deine vk angeschaut. ich ziehe den hut vor dir und verneige mich: 31 jahre und fast 7 kleine mäuse. wie schaffst du das. du musst wahnsinnig cool sein. das ist sicher nicht immer einfach.

ich wünsch dir alles gute und sag danke für deine antwort.

Beitrag von luckylena 15.09.08 - 21:28 Uhr

danke für so eine liebe antwort:-D...ich schaffe das aber auch nur weil ich wirklich 6 tolle kinder habe die mich unterstützen wo sie nur können und wollen;-) und einen supertollen ehemann der auch immer für mich da ist egal ob er 14 Std. arbeiten war oder nicht...
Ich würde mich freuen wenn du mich dann wissen lässt ob es mit Nr.2 geklappt hat oder nicht....

glg steffi mit baby lukan inside heute schon 23+0ssw

Beitrag von tanjaz84 14.09.08 - 20:29 Uhr

hallo tibi

wenn man in den ersten wochen einer schwangerschaft ist, ist der hcg wert so niedrig, das es manche tests nicht erkennen können. ich war in der vierten woche, und es war kaum ein zweiter strich sichtbar. bei manchen tests, ist es leider so das sie den niedrigen wert als negativ bestimmen.

ps. die billigen sind genuaso gut wie die teuren. meine schwangerschaft wurde von drei tests vom dm betsimmt.

lg und alles gute tanja (21 woche)

Beitrag von tibi 14.09.08 - 20:50 Uhr

hi tanja,

danke für deine antwort. da ich bereits einen fast 2 jährigen sohn habe,weiß ich das mit dem hcg wert. meinen berechnungen zufolge, müsste aber längst hcg meßbar sein, hihihihi, naja man täuscht sich auch mal. ich wünsch dir alles liebe für deine rest-ss, die hälfte hast du ja geschafft ;-)

lg
tibi

Beitrag von peppi30 15.09.08 - 11:16 Uhr

Huhu,

ja ich. Habe 4 Tage nach ausbleiben der Regel negativ getestet. Dann wurde an dem gleichen Tag ein Bluttest beim Gyn gemacht- nächster Tag der Anruf aus der Praxis: eindeutig negativ. Aber meine Regel blieb weiter aus und ich wollte mit der Pille wieder anfangen. Daraufhin habe ich die Woche drauf nochmal beim Gyn angerufen und gefragt, ob ich einfach mit der Pille wieder anfangen kann. Ich sollte dann einen Tag später nochmal zum Bluttest in die Praxis kommen. Da es an dem Donnerstag vor Ostern war und ich das Ergebnis dann erst am Dienstag nach Ostern bekommen hätte, habe ich mir in der Apo noch einen Test geholt. Den habe ich dann am 21.3. gemacht, bin wieder ins Bett gegangen und als ich 15 Minuten später ins Bad ging um mich für die Arbeit fertig zu machen, waren da 2 Striche drauf#schock. Da waren wir natürlich erstmal geschockt, da es die ganze Zeit hieß das definitiv keine Schwangerschaft vorliegt.

Claudia+#babyBoy 30.SSW