atmung reife des kindes in 37.+4

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von piasvenja 14.09.08 - 20:20 Uhr

hallo ich bekomme am 2.10 einen ks bin dann 37+4

is das baby dann überhaupt schon reif genug und das mit der atmung auch alles okay mach mir da ganz schön nen kopf drüber

lg svenja

Beitrag von claudia.1970 14.09.08 - 20:24 Uhr

Hallo

Genau kann ich dir das nicht sagen.
Nur soviel
Ich bekomme in 2 Tagen meinen geplanten KS aufgrund verschiedener Probleme und ich bin dann bei 38+1.
Mein KS Termin wurde vorverlegt und war eigentlich bei 39+1 geplant.

Der Professor der Entbindungsklinik meinte allerdings zu mir das 38+1 schon recht früh sei und das ich damit rechnen muss das mein Kleiner Anpassungsstörungen haben könnte. Vor allem mit der Atmung.

Sie würden in der Klinik einen geplanten KS normalerweise lieber ab 39+0 machen und früher nur in Ausnahmefällen.

Hab aber schon oft gehört das viele Kliniken ab der 38 SSW also ab 37+0 einen KS anstreben.

Was jetzt wirklich zutrifft weiss ich nicht. Ich hoffe einfach das mein Kleiner am Dienstag keine Probleme hat.

LG
Claudia ( KS -2 )

Beitrag von suenneli 14.09.08 - 20:33 Uhr

Hallo Claudia#blume

Dann kannst du also in 2 TAgen schon dein Baby im Arm halten und knuddeln#huepf#freu

Ich wünsche dir für Dienstag alles Gute und hoffe, dass dein kleiner Mann sich gut und ohne Problem anpasst.

Geniesst danach die kuschlige und schöne Babyzeit und lasst es euch gut gehen!

Sei #herzlichlich gegrüsst und fühl dich #liebdrueck
Sonja mit Vanessa 1711.06 & #ei31.SSW

Beitrag von claudia.1970 14.09.08 - 20:37 Uhr

Hallo Sonja

Danke :)
Tja ich bin froh wenn der Kleine Mann draussen ist.
Ihm gehts draussen besser als in meinem Bauch aufgrund des ganzen Stresses den ich leider die letzten Wochen erleben musste.
Deshalb wird er ja auch noch früher geholt als eigentlich geplant.

Ich bin auf jeden Fall froh das ich es noch geschafft habe das meine Kinder gut versorgt sind wenn ich im Krankenhaus bin. Und so kann ich wenigstens 1 Woche in Ruhe mit meinem Kleinen im Krankenhaus verbringen ohne mir noch mehr Sorgen zu machen als ich ohnehin schon an der Backe habe.

Dir wünsche ich noch eine schöne Rest SS
LG
Claudia

Beitrag von trine2110 14.09.08 - 20:30 Uhr

Hallo Svenja,

ich habe auch am 2.10. einen geplanten KS. ;-)
Allerdings bin ich an diesem Tag genau eine Woche weiter als du. Also 38+4.

Aufgrund verschiedener "Problemchen" meinte der Chefarzt zu mir, dass wenn ich gar nicht mehr anders aushalte, dass wir den KS auch noch locker um eine Woche nach vorne schieben könnten, dann wäre ich ja auch 37+4.
Der Chefarzt meint, da wäre auf jeden Fall noch Spielraum.

Die Arzthelferin letztens beim meinem FA sagte, dass die 35. Woche abgeschlossen sein sollte wegen der Lungenreifung. Ob`s stimmt? ...

Bei der ersten SS habe ich in der 30. SSW ungefähr die Lungenreifungsspritzen bekommen weil ich vorzeitige Wehen hatte. Meine Tochter kam dann bei 35+3 und hatte mit der Atmung keinerlei Probleme.

Alles Gute für den 2.10. ;-)

Tanja

Beitrag von sternchen7778 14.09.08 - 21:48 Uhr

Hallo Svenja,

ich kann Dir soviel erzählen:

Yannick kam spontan bei 37+3. Er durfte sofort mit mir auf Station. Es gab keinerlei Probleme. Er wog 2.600 g und war 53 cm groß.

Felix kam nach Einleitung bei 41+4 (3.460 g und 50 cm). Er hatte Atemprobleme (wahrscheinlich war die eingeleitete Geburt zu stressig) und musste für 1 1/2 Tage zur Überwachung auf die FIPS.

Der Kleine von meiner Freundin kam bei 35+5. Auch er durfte sofort mit auf Station. Er wog 2.450 g und war 48 cm groß.

Du siehst also, es kann alles sein. Aber normalerweise ist die Lungenfunktion bei 37+x abgeschlossen. Da brauchst Du Dir meines Erachtens keine Gedanken machen.

Alles Gute!

LG, Sandra mit Felix (29 Mon.) und Yannick (2 1/2 Wochen)

Beitrag von puenktschen 15.09.08 - 05:42 Uhr

Hallo,

Anpassungsschwierigkeiten kann es beim Kaiserschnitt immer geben aber sollte ab 37+0 SSW kein grosses Problem sein. Unsere Kleine ist auch 37+1 per Kaiserschnitt geholt worden und es gab keine Probleme. Besser ist es natuerlich immer laenger zu warten aber wenn es die Umstaende nicht zulassen ist ab der 38.SSW schon ok. Auch diesmal wird der Bauchzwerg Anfang der 38.SSW geholt da es mein 4. Kaiserscnitt ist und man jeder Wehe aus Weg gehen will!

Alles Gute