Windpocken?!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kati242 14.09.08 - 20:30 Uhr

hallo,

unser sohn, 14 monate, hat seit gestern früh eine rote stelle auf der wange, die ihn auch ab und zu juckt. mittlerweile hat sich ein bläschen gebildet, das aufgegangen ist und nässt. sonst hat er nix am körper, abr heute aben kam nun fieber dazu (38,0-tendenz steigend).

können das die windpocken sein, auch wenn es nur eine blase ist und das fieber so spät kommt? ich dachte immer die bläschen kommen alle auf einmal?

kann mir jemand was dazu sagen? vielen dank und einen schönen abend noch ;-)

kati in der 17. woche schwanger, die gott sei dank varizellen imunschutz hat ;-)

Beitrag von hannah1010 14.09.08 - 21:03 Uhr

Hallo!

Also...möglich wärs schon.

Bei meiner Grossen wars so,dass sie 2 Tage lang im Nacken 2 rote Punkte hatte ( ich dachte,das sind Mückenstiche).
Dann hat sie nach den 2 Tagen Fieber bekommen und dann am abend ,als ich sie ausgezogen hab...frage nicht,wie sie da aussah#schock....übersät mit Pocken.

Also...wart noch ab,vielleicht vermehrt sichs ja noch...


lg tina

Beitrag von kati242 14.09.08 - 21:20 Uhr

ja, genau, wie ein mückenstich sahs erst aus.

wie lange hat es gedauert, bis alles verheilt war? hat sie sich dolle gejuckt?

mache mir n bissl sorgen, weil der zwerg eine sehr empfindliche haut hat. wollte ihn eigentl in 2 wochen die mmr+windpocken impfen lassen..

naja, mal schauen. viell ist es ja doch was anderes..

danke für deine antwort und lg

Beitrag von hannah1010 14.09.08 - 21:30 Uhr

Hallo nochmal!

Bei meiner Tochter hielt sichs mit der Juckrei in Grenzen...allerdings haben wir auch vom KA Fenistiltropfen bekommen und diese Tannosynt-Lösung zum Draufschmieren ist wohl auch etwas gegen das Jucken.

Mein Sohn allerdings hat sich halbtot gekratzt ( er war allerdings auch erst 4 monate alt) und hatte es insgesamt auch viiiel schlimmer,als die Grosse.

Gedauert hats bei beiden ziemlich genau 1 Woche,bis alle Bläschen verkrustet waren und keine neuen mehr dazukamen.


lg und alles gute Tina

Beitrag von kati242 14.09.08 - 21:35 Uhr

eine woche, bis keine bläschen mehr dazu kamen?! ist ja schon ganz schön lang. na ich hoffe einfach mal, dass es viell doch was anderes ist, oder dass es bei genau einer pocke bleibt ;-)

lg und einen schönen abend noch :-)