*Beschäftigungsverbot* Frage hab....

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von littlewinnie 14.09.08 - 20:33 Uhr

Huhu,

ich bekomm im februar 09 unser 2tes kind.....und bin auch im arbeitsverhältniss seit 2003.....2006 kam unsere erste tochter zur welt.....bin also noch in Elternzeit.....ich würde/ müsste ab 19.November 2008 wieder arbeiten gehen müssen....

Habe aber nun meinem Arbeitgeber darüber infomiert das erneut nachwuchs ins haus steht ;-) sie meinte da brauch ich dann einen schein am 19,November über ein beschäftigungsverbot....muss sie dann zahlen oder wie läüft das?

hab keine ahnung......

danke für eure antworten...

littlewinnie :-)

Beitrag von zwiebelchen1977 14.09.08 - 20:38 Uhr

Hallo

Sorry, soeinfach bekommt man kein BV. Nur, wenn die Gesundheit von Mutter und Kind gefährdet ist. Aber nur weil dein Chef es will, gibt es das nicht.
Aber wenn du eins hättest, würde dein Chef zahlen und es sich von der KK wieder holen.

Bianca

Beitrag von littlewinnie 14.09.08 - 20:40 Uhr

ja...bekomm auf jeden fall die BV den ich bin jetz schon gefährdet...leider...und ich arbeite in der mobilen altenpflege ( sorry) hatte ich nicht erwähnt.....

ich dachte immer man muss vorher gearbeitet haben??? bevor man ins BV geht!!!??

danke winnie....

Beitrag von seikon 14.09.08 - 20:39 Uhr

Als was arbeitest du denn?
Ein Beschäftigungsverbot wird dir dein Arzt nicht einfach so ausstellen. Es muss schon eine Gefahr für dich oder das Kind da sein.

Beitrag von littlewinnie 14.09.08 - 20:41 Uhr

ja die besteht leider.....altenpflege mobil.....heben, drehen...targen....und und und :-( würd so gern aber geht nicht....hab schon gebettelt......


littlewinnie

Beitrag von seikon 14.09.08 - 21:39 Uhr

Ok, in der mobilen Altenpflege ist ein BV gerechtfertigt.
Aber das kann dir auch dein Arbeitgeber direkt ausstellen, wenn er dir keinen schwangeren-gerechten Arbeitsplatz anbieten kann.