keine periode trotz pille!!!soll ich zum arzt??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jessicaheinen 14.09.08 - 20:40 Uhr

hallo!
habe meine tage nicht bekommen obweohl ich die pille nehme.habe auch schon einen ss test gemacht,war negativ,zum glück.soll ich trotzdem zum frauenarzt?oder morgen eine neue pillenpackung anfangen?habe trotzdem angst schwanger zu sein,dann kann ich doch keine pille nehmen das schadet doch dem baby!
meine mutter meint auch das ich vielleicht einen blutstau habe und ausgescharbt werden müsste.will nicht zum arzt wenn es nicht unbedingt sein muss,hab zwillis zu hause und mein mann liegt im kh hab überhaupt keine zeit um mich ne stunde oder zwei zum frauenarzt zu setzen mit den beiden(10 monate).was meint ihr????#heul

Beitrag von bottroperin1987 14.09.08 - 20:46 Uhr

also ich würde sagen ruf beim arzt an mach ein termin aus das du nicht so lange warten musst wenn du dann noch sagst du hast 2 kinder dein mann liegt im kh haben die meistens verständniss das du da nicht 1-2 std warten musst..

Beitrag von elke77 14.09.08 - 20:47 Uhr

Hm, ich würde wahrscheinlich schon zum FA gehen. Sicher ist sicher. Es ist bestimmt nichts Schlimmes - aber ohne FA wirst du es nie erfahren...
Alles Gute! Auch für deinen Mann!
LG, Elke

Beitrag von jarine 14.09.08 - 20:52 Uhr

Also, meine Freundin dachte auch an Blutstau und hat weiter die Pille genommen, das Kind war nicht überlebensfähig und musste abgetrieben werden, deshalb, geh zum Arzt.

Beitrag von jessicaheinen 14.09.08 - 20:56 Uhr

danke für eure antworten,will ja nichts riskieren.werde morgen anrufen und um einen termin bitten bei dem ich schnell dran komme.ich hoffe die haben verständnis für meine situation.danke noch mal an euch

Beitrag von lexa8102 15.09.08 - 06:31 Uhr

Hallo,

ich würde auch zum Arzt gehen. Selbstdiagnosen sind immer so eine Sache.

Vg Lexa