Nasensauger?? Alternativen??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ka77 14.09.08 - 20:45 Uhr

Hallöchen!

Hab eben schon in "Schlafen" gepostet:
http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=52&tid=1668073

Jemand Tipps gegen Schnupfen?
Taugen Nasensauger was?

Dankeschön!!

ka77

Beitrag von miss-lacrima 14.09.08 - 20:56 Uhr

Unsere Ärztin hat von Nasensaugern abgeraten, das würde die Schleimhäute zusätzlich reizen und die produzieren unnötigerweise nach.
Also unsere Maus vor kurzem schnupfen hatte gab es Salzwassernasentropfen und feuchte Handtücher in den Raum gehängt außerdem viel frische Luft grade auch bei feuchtem Wetter das befeuchtet die Schleimhäute und der Schnodder wird abtransportiert!

LG
Jenny

Beitrag von snoopfi 14.09.08 - 20:57 Uhr

Hi,

einen Nasensauger würde ich nicht empfehlen. Halt Dir mal so ein Ding an eines Deiner Nasenlöcher, das andere hälst Du zu und dann saug mal...is furchtbar unangenehm #schock.

Ich hab von meiner Apotheke einen "Sauger" bekommen, mit dem Du selbst regulieren kannst, wie stark man saugt. Is ein Behälter, von dem gehen zwei kleine Schläuche ab. Der eine Schlauch kommt in die Nase des Kindes, den anderen nimmst Du in den Mund und ziehst (ohne dabei das andere Nasenloch des Kindes zu zuhalten). Is kein offizieller Nasensauger, aber er hat funktioniert und man hat mir gesagt dass diese Art oft in Krankenhäusern angewendet wird.

Ach, übrigens, keine Sorge, Du kommst nicht in Kontakt mit dem "Rotz", denn der sammelt sich in dem kleinen Behälter, zwischen den Schläuchen ;-)

Alles Liebe
Snoopfi