Xenical - Frage dazu habe

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von bienemajaundwilli 14.09.08 - 21:20 Uhr

Hallo!

Ich habe leider nach meinen 2 SS (die Kleine ist 8 Monate alt) noch einiges zuviel. Also bei 163 cm so 78 Kilo. Ich fühle mich damit superunwohl und gehöre leider nicht zu den Frauen, die durchs Stillen abnahmen. Da ich jetzt abgestillt habe, woltte ich mit Sport und WW das ganze in Griff bekommen. Am Freitag war ich bei meinem HA weil ichmal wieder ein Blutbild machen ließ inkl. Schilddrüsenwerte. Ich sagte ihm, das ich so unglücklich sei mit meiner Figur. Da meinte er er würde mir was aufschreiben, solle ich 3x am Tag nehmen und es hilft gut, ist nur etwas teuer, aber das sollte es wert sein. ER ist gar nicht näher darauf eingegangen, sagte hätte keine Nebenwirkungen als ich fragte und tschüß.
Ich habe das Rezept noch nicht eingelöst weil meine Freundin die Arzthelferin ist, entsetzt war das er mir sowas verschreibt. Sie sagt, so einfach hätte er das nicht machen dürfen, bei meinem Gewicht eigentlich noch gar nicht, außerdem hätte er mich untersuchen müssen und Kontrolltermine vereinbaren müssen. Sie sagte das geht gar nicht und ich solle mir den Scheiß nicht holen, man macht sich evtl. dadurch in die HOse und wiegesagt bei dem Übergewicht, bekommt man das anders in Griff zumal sie sagt sie kenne mich ja und weiß, das ich zuvor nicht so war und erst durch die 2.ss so zugelegt habe und das Gewicht noch nicht so lang so ist. Xenical verschreibt man nur in schweren Fällen und vor allem wenn das Übergewicht schon länger besteht und alle anderen Abnehmversuche fehlgeschlagen sind das Gewicht aber gesundheitsgefährdend ist und nicht wie bei mir, wo noch nicht viel unternommen wurde. Hm was mach ich jetzt ich muß ehrlich gestehen, es reizt mich schon so schnell abnehmen zu können. Aber ich denke dann ist der JOjo effekt vorprogrammiert. Wobei dieser Arzt wahrscheinl. unendlich das verschreiben würde. Wie lange darf ein Arzt das am Stück verodnen, also ich meine wann ist Pause angesagt? Ist das wirklich kein Problem, so wie der Doc sagt?
Danke schon mal für Eure Antworten

Beitrag von biene81 14.09.08 - 21:44 Uhr

Xenical ist ein Medikament fuer krankhaft uebergewichtige Menschen und sollte eigentlich nur in Begleitung einer Therapie verschrieben werden.
Ich bin auch geschockt, meiner Meinung nach solltest Du den Arzt wechseln.
Xenical ist ein starkes Medikament das nur verordnet werden sollte, wenn jemand WIRKLICH uebergewichtig ist und wenn nichts anderes angeschlagen hat.

Hier hast Du mal den Beipackzettel

http://www.medvergleich.de/Nebenwirkungen/XENICAL+120+mg+Kapseln-84+St.html

Wenn Du bei "Sonstiges" mal liest, was Du alles aendern musst in der Ernaehrung, kannst Du Dir die Pillen sparen. Vor Allem, wenn man den Preis sieht.

Ganz ehrlich, ich habe in einer Apotheke gearbeitet, Menschen, die Xenical verschrieben bekommen, sehen anders aus als ein paar kg zuviel.

LG

Biene

Beitrag von kimmy1978 15.09.08 - 12:54 Uhr

Hallo!
Ich bin jetzt etwas geschockt, weil ich Xenical von einer Bekannten kenne. Ihr wurde das auch verschrieben, aber sie wog bei 1,60m 145kg. #schwitz
Ich bin jetzt kein Experte, aber wenn ich mir den erwähnten Beipackzettel so durchlese....nee, lass mal...

Beitrag von binnurich 15.09.08 - 13:06 Uhr

also, ich kenne es nur aus der Beschreibung einer Freundin. Letztendlich führt es ja dazu, dass der Körper das Fett aus der Nahrung nicht aufnimmt sondern ausscheidet.

Manche Ärzte meinen, sie tun den Patienten damit einen Gefallen.

Von eventuellen Nebenwirkungen abgesehen, würd ich trotzdem sagen, laß es. Es kostet eine Menge Geld und von den Kilos kommst du langfristig besser runter mit Bewegung und gesunder ausgewogener Ernährung.

Aber ich vermute, dass du dir schon mal eine Packung holen wirst um es auszuprobieren. Gibt ja so Verzweiflungstage. also mir geht es jedenfalls so.