Flaschenwärmer

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von cocoloni 14.09.08 - 21:25 Uhr

Hi,

Wollte euch mal fragen ob ihr das Wasser aus dem Flaschenwärmer nach jedem Gebrauch ausschüttet. Ich habe den Flaschenwärmer von Avent, benutze Leitungswasser und wechsle dieses sporadisch.

LG Marion

Beitrag von juli-m 14.09.08 - 21:32 Uhr

Hallo Marion,

da das Wasser mit der Babynahrung nicht in Berührung kommt, sondern nur mit der Flasche, ist das meiner Ansicht nach nicht wichtig, wie oft es gewechselt wird.

Lg, m

Beitrag von onetta 14.09.08 - 21:52 Uhr

Hallo,

ich habe auch den Flaschenwärmer von Avent, ich bin aber noch gar nicht auf die Idee gekommen, das Wasser nicht jedesmal zu wechseln.
Wahrscheinlich muss man es wirklich nicht jedesmal machen, aber ein Teil verdampft doch, dann ist doch gar nicht mehr genug davon da, oder?

Wenn ich eine Flasche mit 110 ml Milch warm machen möchte, muss ich immer 140ml einstellen, sonst wird´s nicht richtig warm. Ist das bei dir auch so?

Viele Grüße
Onetta

Beitrag von cocoloni 14.09.08 - 22:44 Uhr

Hi Onetta,

Nein, bei mir habe ich keine Probleme die Flasche zu erwärmen. Nur wenn ich die Flasche schon vorab erwärme um sie mitzunehmen stelle ich den Flaschenwärmer etwas höher ein damit das Wasser nicht so schnell abkühlt.

LG Marion

Beitrag von claudia2708 15.09.08 - 09:51 Uhr

mir gehts wie dir, ich muss auch höher stellen. und wasser wechseln ist pflicht, es verdampft ja immer was. find ich manchmal echt umständlich, v.a. mit baby auf dem arm#klatsch

Beitrag von plueschfussel 14.09.08 - 21:53 Uhr

Anfangs hab ich es drin gelassen. Aber wir haben so kalkhaltiges Wasser, da sah der Wärmer schnell sehr fies aus.

Seither schütt ich es immer aus.