vor kurzem Vater geworden, alles zuviel, braucht Zeit für sich

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von sitzengelassene 14.09.08 - 21:42 Uhr

Hallo liebe Väter,

ich möchte gar nicht so viel drumrumreden. Ich versuche nur meinen Mann zu verstehen. Wir sind vor 2 Monaten Eltern geworden. Ihm ist alles zu viel. Er sagt, er liebt mich, aber kommt mit dem ganzen drumherum nicht klar. Er hat sich von mir getrennt und es ist ziemlich deutlich rausgekommen, das er auch eine andere hat.

Natürlich habe ich noch die Hoffnung, das es nur eine vorübergehende Phase ist. Das er sich einfach in sein eigenes Leben flüchtet, ohne Verantwortung und nur das tut worauf er Lust hat. Wenn er mich liebt, holt ihn früher oder später die Sehnsucht ein.

Was denkt ihr davon? Hoffe ich umsonst oder brauchen frischgebackene Väter sowas? Nicht das ich alle über einen Kamm schere, aber man hört sowas leider ja sehr oft. Am Sex liegst übrigens nicht, das war so ziemlich das einzige was zwischen uns immer klappte.
Oder hat er mich schlichtweg verarscht und nur auf eine günstige Gelegenheit gewartet um abzuhauen?
Warum steht er dann nicht einfach dazu, holt seinen Krempel und seinen Schlüssel ab (wir wohnen noch nicht zusammen), erzählts seiner Familie, seinen Freunden... das tut er nämlich nicht. Ich versteh gar nichts mehr. An seinen Spiegeln steht sogar noch "ich liebe dich" von uns dran und genau daneben schläft er mit 'ner anderen im Bett? Komisch...

Beitrag von sitzengelassene 14.09.08 - 21:44 Uhr

sorry das sollte ins Väterforum

Beitrag von nyiri 15.09.08 - 06:40 Uhr

Dort dürfen nur Männer posten, also wäre es dort wieder gelöscht worden...

Beitrag von silkstockings 14.09.08 - 21:45 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=16&tid=1667366

???

Beitrag von unicorn1984 15.09.08 - 05:51 Uhr

Natürlich ändert sich alles wenn ein Kind da ist aber es gibt auch viele die kümmern sich am Anfang weniger und wenn die kleinen dann munterer und größer werden können sie etwas damit anfangen.

Aber deshalb mit ner anderen ins Bett springen das hatte nicht mal mein Mann nötig und es gab einige Probs nach der Geburt unserer Tochter

Beitrag von nyiri 15.09.08 - 06:44 Uhr

»...An seinen Spiegeln steht sogar noch "ich liebe dich" von uns dran und genau daneben schläft er mit 'ner anderen im Bett? Komisch...«

Richtig, das ist eine recht komische "Liebe". Bist Du wirklich sicher, dass die Liebe so groß ist/war, wenn er sich sofort eine andere Frau unter die Decke holt? Sorry, aber Ablenkung hin oder her, wenn ein Mann eine Frau reinen Herzens liebt, braucht auch er erstmal eine Erholungsphase, bevor er wieder jemanden so nah an sich lässt. Wenn mich aber jemand mit unserem Neugeborenen einfach mal sitzenlässt und mich dann auch gleich noch ersetzt, dann stelle ich diese Gefühle durchaus in Frage.

Beitrag von juliafroese 15.09.08 - 09:17 Uhr

Du tust mir total leid :( Befinde mich momentan noch im schwangeren Zustand aber man merkt auch das er anders wird.. Ich hoffe ja noch das sich alles ändert mit der Geburt aber ich befürchte jetzt schon das er eine andere hat :( Zumindest eine sucht..

Ich hoffe er wird merken wie sehr er euer Kind und dich liebt und zurück kommen, ohne eine andere nebenbei.

Viel Glueck..

Jule mit Babygirl 23. ssw.

Beitrag von seelenspiegel 15.09.08 - 15:44 Uhr

<<<Wenn er mich liebt, holt ihn früher oder später die Sehnsucht ein. >>>

Tut mir leid dass ich da deutlich werde, aber Mädel....von WAS träumst Du?

Er ist weg und vögelt ne andere.....und das Kind ist bei Dir und Du bist alleine.

Das mit dem fremdvögeln find ich jetzt noch nicht mal das schlimme daran, aber dass er sich gänzlich seiner Verantwortung entzieht, und Du Luft für ihn bist....sorry, aber so jemand ...da finde ich nur noch das Götz Zitat passend:


"So möge er mich am Arsche lecken !"