Wer hilft unseren Sohn beim einschlafen???

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von ben1984 14.09.08 - 22:09 Uhr

Hallo

Mein sohn mittlerweile 7 Monate alt schläft erst gegen 22 Uhr ein aber das ist auch eine schwere prozedur. Erst anziehen, eincreamen und dann in die schaukel mit viel stress. Irgendwann schläft er dann um 22 uhr ein.

Langsam können wir nicht mehr .... wollen unseren kleinen dazu bringen früher einzuschlafen.

Haben es schon mit Baden probiert. Mit gute Nacht cream. Mit musik, mit singen, mit schlaflicht, mit dem Babymobile, wir haben sogar ein lichtspiel gekauft aber alles bringt nichts. Er ist auch bald zu groß für die Babyschaukel.

Er hat soviel energie..... es ist aber auch nicht so das er dann lange durchschläft. Er schläft bis 8 uhr und ist dann wieder wach. Wird abends auch wieder wach mindestens 3 mal, aber das geht er möchte dann nur seinen schnuller wieder haben..

Über tag schläft er auch nur gegen mittag 1 std. also um 12 uhr danach vllt noch 3 mal am tag 10 minuten weil er sich dann ausgepowert hat. Aber wenn man ihn versucht wach zuhalten klappt das auch nicht man kann machen was man will.

hat jemand noch einen tip wie ich ihn früher ins bett bekomme ?????

Danke schonmal im voraus f!! Sind für jeden tipp oder jede anregung dankbar

Lg ben1984

Beitrag von mutschki 14.09.08 - 22:23 Uhr

hi

romeo schläft auch schon seit wochen schöecht ein,manchmal sogar erst um 0 uhr...habe auch schon vieles versucht,rumtragen,mit speiluhr,mobile,in seinem bett (geht gar net ohne geschrei..) da er bei uns im beistellbett schläft,ich ihn da aber net alleine lassen kann wenn er nicht schon schläft,da er da sonsst raus krabbelt/fällt.....in der nacht wird er auch noch 1-3 mal wach für tee,schnuller etc,schläft aber gleich wieder.
seit 3 tagen hab ich jetzt was rausgefunden,wo er einschläft,ohne weinen ;-)
ich leg mich mit ihm in unser bett (hab ich vorher auch schon versucht,aber da ist er immer nur auf mir rumgekrabbelt)
diesmal mach ich die tür zu,so das es ganz dunkel ist im zimmer,er trinkt dann noch tee,wälzt sich vielleicht noch paar mal hin und her und versucht einmal noch zu krabbeln,aber wenn ich ihn dann wieder zu mir lege,schläft er zwischen 10-20 min ein.
besser als ihn in sein bett zu legen und hundert mal hinzugehn wenn er wieder weint ( kann ich auch net mit ansehn,wenn er da an den gitterstäben hängt und weint)
vorher hab ich ihn dann halt wieder mit raus genommen und später wieder versucht,aber er war total knatschig und hundemüde...
bin froh das es so jetzt seit 3 tagen klappt,10-20 min sind nix gegen 1-1,5 std und dann meist ers um 23 uhr schlafen #schwitz
jetzt schläft er zwischen 21 und 21.30 ur,versuche es langsam noch bissl früher werden zu lassen.
ohje,etwas lang geworden #hicks
wo schläft denn dein sohn?

lg carolin

Beitrag von ben1984 15.09.08 - 18:58 Uhr

Mein sohn schläft in seinen bettchen im zimmer.... bei uns will er seid wochen nicht mehr schlafen. so hab ich das früher auch noch hin bekommen. aber jetzt auch nicht mehr.

Beitrag von catsan 15.09.08 - 13:02 Uhr

Huhu,

wenn du ihn früher ins Bett bekommen möchtest, kannst du das nur Stück für Stück tun. Jeden Abend eine viertel Stunde früher, Stück für Stück.

Ihr macht ja eine Menge, ihn zum Einschlafen zu bringen. Vielleicht putscht ihn das erst richtig auf ?

Versucht es mal so: schummriger Raum, wickeln, umziehen, Flasche oder Stillen je nachdem, 1-2 Lieder vorsingen, während er im Bett liegt und dann das Licht ausmachen. Dabeibleiben, bis er eingeschlafen ist - dann fühlt er sich sicherer.

LG catsan mit Finn-Justus *29.11.06, der auch schon immer ein Schlechtschläfer war ;-)