Krampfader in der Leistengegend??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sasi01 14.09.08 - 22:27 Uhr

Frage steht ja schon oben. Ist das eigentlich möglich??

Hab in der Leistengegend einen hubbel,ist definitiv kein Lymphknoten.

Sieht aus wie eine kleine Krampfader. Und tut hin und wieder ganz schön weh!!!

Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen.

Liebe Grüsse sasi + Ü#ei 30SSW

Beitrag von sonjahell 14.09.08 - 22:43 Uhr

Oh ja, ist möglich. Leider. Habe eine Krampfade im letzen Oberschenkeldrittel die sich bis auf die Schamlippe fortsetzt. Hat sich in der letzten SS gebildet. War nach der Geburt fast immer weg. nur kurz vo meinen Tagen hab ich sie gemerkt. Jetzt ist sie wieder da und tut weh!

War noch nicht beim Arzt. Weiß nich, was man machen kann. Ob Kompr.Stümpfe da helfen??

Alles gute,
SOnja

Beitrag von biggimausi1 15.09.08 - 05:51 Uhr

Hallöchen,

habe auch ne Krampfader am OS, die über die Leiste bis in die Scheide zieht!:-[
War auch entzündet, tat weh, war dick und warm. Muß jetzt immer eine Kompressionsstrumpfhose (!!) tragen und auch zwei Wochen Thrombosespritzen setzen.. Strümpfe nützen nichts, klemmen die Ader eher ab.
Solange es nicht zu dolle weh tut ist es in Ordnung, wird es aber dick, heiß und rot/blau muß man wegen der Thrombosegefahr zum Arzt(Phlebologen), der misst das dann durch.
Frag beim nächsten mal einfach deinen FA.

LG
Birgit + twinboys 31. SSW