Hallo mal wieder

Archiv des urbia-Forums Trennung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Trennung

Sorgerecht, Umgangsrecht, Unterhaltszahlung ... ? Wenn sich ein Paar zu einer Trennung entschließt, ergeben sich für jedes Elternteil ganz neue Fragen an die eigene Lebensplanung.

Beitrag von yesilkelebek 14.09.08 - 23:37 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
ich befand mich eigentlich im Kinderwunschforum...vor kurzer Zeit habe ich gedacht, dass ich eher hierher gehöre..Wir haben vor zwei Jahren geheiratet..
Nun.. ich habe nicht dass Problem ,dass er mich schlägt, betrügt etc...er ist einfach passiv, unternimmt nichts mit mir,redet nicht,teilt nichts mit mir...Momentan ist es wirklich so, dass wir uns so gut wie gar nicht unterhalten..Er sagte letztens, dass er mir weder sagen kann, dass er mich liebt noch dass er mich nicht liebt..obwohl er es ist,d er mir wehgetan hat un es immer noch tut, er ist derjenige der nicht für unsere Ehe kämpft, mir das Gefühl gibt, dass ich ihm alles bedeute...Ich vermisse das sehr...Nun sind wir zwei Jahre verheiratet..ich bin müde..kaputt..immer diejenige zu sein, die heult...die zu ihm hingeht und die sagt ´Schatz..sag was, ich liebe dich, lass uns kämpfen´...ich bin es leid, immer zu warten und zu hoffen...ich bin es satt, dass er jetzt im anderen Bett liegt, und ich alleine...ich bin es satt:(

Beitrag von jules1971 15.09.08 - 08:37 Uhr

... dann geh!
Das Leben ist zu kurz, um seine Energie auf jemanden zu verschwenden, der aus irgendwelchen Gründen nicht daran interessiert ist, an einer Beziehung zu arbeiten.

Alles Gute.
Julia

Beitrag von sheltie 15.09.08 - 10:27 Uhr

#pro

Beitrag von mauerbluemchen86 17.09.08 - 16:31 Uhr

Hey,
las in Deiner VK, dass es Euch wegen des SP schwer fiel Kinder zu zeugen. Ich mag mich täuschen, aber vielleicht hat ihn das auch sehr mitgenommen?
Vielleicht sind das Gefühle, die er länger unterdrückt hat und einfach so nicht mehr rauskommt.

Vielleicht denkt Ihr über eine Beratung nach um herauszufinden, was bei Euch nicht stimmt.
Bevor ich die Flinte ins Korn werfen würde, würde ich an Deiner Stelle professionelle Hilfe suchen für Euch beide...ein Außenstehender (Profi) kann da wahrscheinlich mehr sehen und machen und bewirken als Du/Ihr.

Nur eine Idee.

Dir alles Gute und vielviel Kraft!

*

Beitrag von yesilkelebek 17.09.08 - 22:07 Uhr

Hallo mauserblümchen...
das hast du sehr lieb gesagt...an eine Eheberatung habe ich auch gedacht...mal schau´n..Danke dir..
lg
yesil

Beitrag von manavgat 17.09.08 - 18:35 Uhr

Du bist noch jung.

Such Dir einen Mann, der Dich wertschätzt.

Gruß

Manavgat