Nudelauflauf-gekochte Nudeln oder rohe??

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von jade_ffm 15.09.08 - 00:44 Uhr

hallo,

hätte gern gewusst wie ihr den Nudelauflauf macht. Kocht ihr die Nudeln vorher und dann in die Auflaufform (so wie ich es tue) oder legt ihr die Nudeln einfach so ungkocht in die Form?

Frage deshalb, weil ich immer wieder auf diesen Fixsoßentüten die Rezeptvorschläge durchlese und jedes mal bei Nudelauflauf steht UNGEKOCHT in die Form legen.

Kann ich irgendwie gar nicht nachvollziehen, wie das denn gehen soll.
Würde es zwar probieren wollen, aber traue mich dann doch nicht.

Wie macht ihr das denn so.....??

lg
jade

Beitrag von schnuller1982 15.09.08 - 02:20 Uhr

Hallo,

also ich hab beides probiert....ungekocht und gekochte Nudeln. Mir ist es lieber wenn ich die Nudeln vorher koche, weil meine Nudeln nie durch waren wenn ich sie vorher ungekocht rein habe.
Habe zwar auch schon Fixsoßentüten probiert aber davon halte ich gar nichts (Nudeln wurden nicht durch) , mache die Soßen lieber selber :)

Gute Nacht,
Schnuller

Beitrag von goldtaube 15.09.08 - 05:53 Uhr

Wenn sie in der Auflaufform richtig in Sauce schwimmen, kann man auch ungekochte nehmen.
Ich koche sie aber lieber kurz vor, dann muss ich das Essen nicht in Sauce ertränken.
Außerdem braucht der Auflauf dann nicht mehr so lange im Backofen.

Beitrag von dani001234 15.09.08 - 10:23 Uhr

hallo!

habe vor 2 wochen erst einen nudelauflauf gemacht (mit maggi`s hilfe #schein) und die nudeln ungekocht in die form gegeben. was soll ich sagen? da es genug flüssigkeit war, wurden die nudeln gut durch #mampf
kommt dann wohl dann eher auf die flüssigkeitsmenge an, die auf die nudeln kommt #gruebel

gruß

Beitrag von katzeleonie 15.09.08 - 12:30 Uhr

Auch wenn genug Flüßigkeit drinn ist, schmecken die Nudeln nicht wirklich gut, eher pampig, mehlig,bäh.

Immer lieber vorkochen.

lg

Beitrag von hibbelina 15.09.08 - 13:51 Uhr

Ich koche die Nudeln vorher (außer Lasagneplatten), aber weniger als al dente.

LG
Dani

Beitrag von jade_ffm 15.09.08 - 22:27 Uhr

;-):-D dankeschön für eure Antworten.

Also werde ich sie weiterhin erst kochen.

lg
jade