Ihr habt mich jetzt ganz schön verunsichert!!! Was kids alles können

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von stolzemutsch 15.09.08 - 01:42 Uhr

hallo,

Hatte vorhin ein posting gelesen, wo es darum ging, was kinder mit etwa 15 monaten schon alles können. Dabei ist mir aufgefallen, dass mein nico u.a. nicht so toll spricht wie eure kids.er ist zwar erst 14 monate aber trotzdem mach ich mir jetzt sorgen.

Also ich zähl mal auf was mein spatz so alles kann!

Sprechen:

Mama, mam-mam, da, oma, brumm-brumm, dante (danke)
Das war es dann auch schon. Wir reden sehr sehr viel mit ihm aber er sagt zu allem "da" statts zu benennen.
Selbst zu papa. Wenn er denkt, es beobachtet ihn keiner, versucht er papa zu lernen, aber er getraut es sich wohl nicht vor uns zu sagen. Er ist immer ein wenig schüchtern und grinst sich dann einen, wenn man ihn dabei ertappt.

Essen/trinken:

Er holt sich seinen tee (in der nuk-flasche) und trinkt selbstständig, anschliessend macht er sogar den deckel bzw die kappe auf die flasche. Trinklernbecher lehnt er ab. Aus der tasse oder der smoothie-flasche trinkt er, aber nicht selbstständig,da muss ich halten.
Essen tut er auch noch nicht mit besteck. Ich hab es mal probiert und vorsichtshalber alles mit handtüchern ausgelegt (was auch gut so war) aber er hat nur den löffel mit brei oder sosse gehäuft und damit wunderschöne kunstwerke auf den tisch gemalt. Anschliessend, als nichts mehr oben war, nahm er ihn dann in den mund, aber das auch noch so verdreht, dass selbst wenn er vorher brei oben hatte, es nicht bis zum mund obengeblieben wäre. Und wenn ich ihn helfen will und ihn das zeige/führe, will er erst recht nicht mehr.
Mit fingerfood klappt alles wunderbar. Er füttert auch uns gerne :-)
Allerdings fängt er jetzt auch an, mit seiner flasche kunstgemälde auf seinen tisch zu malen. Findet er sowas von toll *tief einatmen...*

Mobilität:

Er läuft an einer hand und ist heut allein von sessel bis zur couch gelaufen (ca 3 schritte)
Er versucht sich jetzt immer frei hinzustellen, was immer bei einen kopfstand endet.er getraut sich halt nicht oder kann sich noch nicht vom boden abstossen.
Er läuft an möbeln entlang. Eigentlich bin ich soweit ganz zufrieden.

Übriges:

Er klatscht, macht winke winke, räumt auf, hüpft bei häschen in der grube an der entsprechenden stelle, lässt sich bei hoppe reiter nach hinten fallen an der entsprechenden stelle, zeigt auf dinge und personen wenn man fragt "wo ist..." und sagt dazu "da", wenn man fragt wo nico ist, zeigt er auf sich oder er hält die hände vor den augen und macht sie auf und ruft da.

Wenn man ihm guten tag sagt, gibt er einen die hand.
Wenn er einen stift findet, sucht er sich ein stück papier und malt striche.
Er räumt seine puller-windel in den windeleimer und äpfel, die vom baum gefallen sind räumt er auch in einen eimer, den er gerade findet.
Er giesst im garten blümchen.
Wenn man ihn fragt, ob er kuscheln kommt, kommt er zu einem und kuschelt sich an. Wenn man fragt ob er man ein kussi bekommt, küsst er einen.
Wenn ich im bett tobt und ich sage er soll sich jetzt hinlegen, liegt er sofort und gibt mir einen kussi und schläft anschliessend. Er schläft auch durch.
Und er kitzelt uns gern.
Tja, das wars auch schon glaub ich. Naja, jetzt hab ich wirklich jede kleinigkeit aufgeschrieben.sorry.

Es hat mich nur verunsichert, weil viele kinder hier schon mehr können. Muss ich mir jetzt gedanken machen?

Lg

Beitrag von melody27 15.09.08 - 05:54 Uhr

Hi du,

mach' dir bitte nicht solche Gedanken. Ehrlich, jedes Kind ist anders und dein Kind kann schon viel für das Alter. Meine Kleine hat gar nicht gesprochen. Jetzt mit 2 Jahren fängt sie richtig an. Mein Sohn hat z.B. sehr früh gesprochen, aber mit Klettern etc. spät. Bei meiner Tochter umgekehrt. Also, jedes Kind hat sein eigenes Tempo. Meine Kids z.B. haben nicht durchgeschlafen, macht meine Tochter immer noch nicht. Mein Sohn hat erst mit 3 das erste Mal durchgeschlafen. Alles Gute für dich und deinen Kleinen.

LG von Melody

Beitrag von sterni84 15.09.08 - 06:23 Uhr

Guten Morgen!

Und inwiefern machst Du dir da jetzt Gedanken? Also ganz ehrlich, ich hatte ja auch auf den Thread geantwortet und mir vorher alle Antworten durchgelesen. Ich finde nicht, das dein Nico den anderen Kindern da jetzt in irgendwas nachsteht.

Da brauchst Du dir überhaupt keine Sorgen machen. Lies dir deinen Thread nochmal durch, vielleicht fällt dir dann auf, wieviel dein Spatz schon kann! ;-)

LG Lena + Leonie Charlotte *11.05.07

Beitrag von dia111 15.09.08 - 07:31 Uhr

Das hört sich doch klasse an.

Meine Maus ist jetzt 13mon geworden.
Sie sagt Mama-Papa,da, habn, (und manchmal Ba(Ball),
brava(brav). Und sie sagt auch Alda(Alessia, ihren Namen-finde ich witzig, weil ihre große Schwester sie so nennt).

Sie klatscht winkt und auch sie macht ringel ringel reihe mit.
Auch läuft sie alleine (8-10Schritte, manchmal mehr)
sie will nicht mehr im Buggy sitzen, nur noch laufen.

Sie räumt auf und schnappt sich jeden Krümel mit zwei Finger.

Also, mach dir keine Gedanken, alles kommt mit der Zeit.

Lg
Diana mit Chiara Michelle 28mon+Alessia Sophie 13mon

Beitrag von nijura 15.09.08 - 07:35 Uhr

Hallo,

mein kleiner ( 16,5 Monate ) spricht Mama, Papa und DA!
Er ißt nicht mit Besteck. Läuft seit seinem 13. Lebensmonat frei.

Lass dich doch hier nicht verunsichern. Ich finde, dein kleiner kann schon eine ganze Menge für sein Alter, wirklich.
Zudem wird hier ( wie überall im Internet ) sicher auch gern mal übertrieben.
Wenn die ganz kleinen zb. schon mit Besteck essen, läßt sich das immer ganz toll lesen - die Perfektion der Sache wird aber bestimmt gern verschleiert, will heißen: Das mehr als die Hälfte daneben geht und mehr als eine Sauerei dabei entsteht, ließt sich aus den Postings nämlich nicht:-p

LG
Ela

Beitrag von lampe123 15.09.08 - 09:23 Uhr

Hallo!

Worum machst du dir Gedanken? Dein Sohn kann in dem einem "Bereich" vielleicht nicht so viel wie andere, dafür aber ist er in anderen Dingen weiter. Meine Tochter würde die Äpfel nicht einsammeln, die würd sich einen nehmen und reinbeissen ;-). Dein Kind kann doch eine ganze Menge, freu dich drüber und sei stolz auf ihn.

LG

Beitrag von mecy 15.09.08 - 09:26 Uhr

MAch dir da bloss nicht son Kopf mein Sohn fängt jetzt mit 21 Monaten Langsam an deutlich zureden oder über haupt was zusagen. Das is bei jedem anders.

Beitrag von hallo771977 15.09.08 - 11:07 Uhr

Hallo,

mach Dir keine Sorgen. Das Rennen des Lebens ist noch lang genug, mal ist der eine mal der andere schneller.

LG
Melli