Wie Abstillen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kira1985 15.09.08 - 08:26 Uhr

Hallo

ich habe seit anfang an riesige probleme mit dem stillen gehabt. nach tausenden beratungen und hilfestellungen von hebammen stillgruppen und einer stillberaterin steht für mich nun fest:

das problem liegt nicht nur an meiner wenigen milch sondern auch in meinem kopf vor allem.

nun meine Frage wer hat tips zum abstillen?
wie habt ihr das gemacht?

achso und bisher hatte ich immer humana pre zugefüttert wenns mal nötig war (meine milchmenge wollte sich einfach nicht erhöhen trotz oftem anlegen), kann ich jetzt auch auf aptamil wechseln?
die ist ja als alleinige pre schon besser...

LG
Kira und Lenny

Beitrag von humor 15.09.08 - 09:29 Uhr

hi kira, muß kleinschreiben wegen dem baby,
ich habe mahlzeit für mahlzeit ersetzt. Quasi langsames abstillen. Viel Salbeitee der Pfefferminztee trinken. Irgendwann wird deine Brust immer weniger produzieren.
viel glück dabei,
lg, anna

Beitrag von yvonnchen1985 15.09.08 - 13:12 Uhr

Huhu Kira,

morgens Pfefferminztee trinken.
Ich habe mit der Medela Stillpumpe abgestillt. Alle 4 std jede Seite fünf minuten pumpen.
Direkt danach mit eiskaltem Wasser wo ein ordentlicher Schuß Retterspitz drin ist Wickel um die Brust machen.
Zwischendurch ruhig ein Icepack drauf legen.
Wenn du kannst die Abstände auf alle 6 Stunden setzen.
Dann brauchte ich hinterher nur noch zwei Mal alle 10 Stunden und seit heute hab ich kaum noch Milch und kühle nur noch.
Morgen ist sicher alles weg.
So hab ich das abstillen mit meiner Hebi gemacht.

LG Yvonne + Lara Marie 10 Tage alt