Sodbrennen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von duck 15.09.08 - 08:36 Uhr

Guten Morgen,
was für eine Nacht! Ich habe kaum geschlafen, ich leide schon seit der 15.SSW unter Sodbrennen, aber es wird immer schlimmer. Ich bin schon echt am verzweifeln. Nichts hilft. Über Sachen wie Mandeln kauen oder Milch trinken kann ich nur lachen. Was mir etwas hilft ist Rennie. Ich nehme zur Zeit so etwa 2-3 Über 24Std. verteilt. Mehr traue ich mich nicht. Habt ihr damit erfahrung? Wieviele kann ich denn davon am Tag so nehmen? Habe erst nächste Woche wieder Termin beim FA. Ich bin echt verzweifelt. Gestern Abend saß ich schon heulend auf dem Sofa weil ich nicht mehr kann, dabei habe ich doch noch einige Wochen vor mir. Habe auch erfahren das mein Kind mit dem Kopf nach oben liegt, vielleicht hat man da ja stärkeres Sodbrennen weil der ganze Kopf in den Magen drückt. Ich weiß es nicht, bin nur ziemlich am Ende. :-[
LG duck#liebdrueck

Beitrag von swety.k 15.09.08 - 08:38 Uhr

Hallo duck,

ist Rennie denn für Schwangere geeignet? Ich versuche selbst, so wenig wie möglich Medikamente zu nehmen. Hab auch öfter Sodbrennen und nehme dagegen Heilerde. Und die hilft prima. Schmeckt zwar wie Schlamm, aber es ist auszuhalten.

Fröhliche Grüße von Swety mit #baby Jule SSW 28

Beitrag von dingens 15.09.08 - 08:40 Uhr

Das mit der Heilerde hab ich auch gehört und Rennie kannst du unbedenklich in der SS nehmen! Hat mir erst letzte Woche die FÄ gesagt!!!!Wieviele davon am Tag, weiß ich allerings nicht!

Alles Gute!#klee

Beitrag von annahoj 15.09.08 - 08:47 Uhr

hallo duck,

ich kann dir leider auch nicht sagen, wieviele rennies du nehmen darfst.

aber ich kann dir sagen, dass es mir auch so schrecklich geht. kann mir schon die schuhe nicht mehr selber anziehen, weil durch das bücken immer gleich ein schwall magensäure hochkommt. #aerger

ich trinke jeden abend ein glas wasser mit aufeglöstem natron (1 teelöffel). ich stelle mir dann auch so ein glas auf den nachttisch und wenns nachts wieder losgeht, trink ich noch ein paar schlucke.

vielleicht versuchst du es mal damit.

lg

annahoj + baby (29. ssw)

Beitrag von evmali 15.09.08 - 10:16 Uhr

Hallo duck,

ich hatte auch enormes Sodbrennen.
Habe dann auf Anraten meiner Ärztin Gaviscon genommen. Das ist zwar etwas schleimig, "kühlt" aber die Speiseröhre von innen. Wenns erst einmal unten angekommen ist, tuts wirklich gut. Ich habe mir in der Apotheke erst mal das kleinste Paket zum Testen geholt.

Ansonsten habe ich gemerkt, dass das Sodbrennen bei mir in erster Linie von Obst, insbesondere von Äpfeln, hervorgerufen wird. Ich habe also alles an Säften, Früchten etc. vom Speiseplan verbannt, danach hatte ich nur noch Probleme, wenn ich doch mal "rückfällig" geworden bin (lag meistens am Apfelkuchen...).

Liebe Grüße,
Evmali