Erfahrung mit Mönchspfeffer???? Andere Hilfsmittelchen???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von 21sonnenschein33 15.09.08 - 08:38 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Ich hab mal eine Frage, wer hat Erfahrung mit Mönchspfeffer?

Ich hab vor gut zwei Monaten von meiner FA Mönchspfeffer verschrieben bekommen, damit sich mein Zyklus wieder einpendelt. Er war mal 35 dann wieder 92 Tage lang.... #augen. Ich nehme es seitdem regelmäßig. Nur leider hat sich jetzt mittlerweile meine Lust auf Sex etwas reduziert :-(. Laut Packungsbeilage ist das eine ganz normale Nebenwirkung aber nachdem wir uns ein Kind wünschen ist das irgendwie nicht sehr hilfreich.

Kann mir jemand sagen ob es etwas anderes gibt was den Zyklus regelt? Hab laut meiner FA eine gelbkörperschwäche. Ich hab mal was von Clomifen gelesen. Hat da jemand Erfahrung damit? Kann man das einfach so nehmen?

Vielen Dank für Eure Hilfe!!!

LG
21sonnenschein33

Beitrag von tini83 15.09.08 - 08:49 Uhr

Guten Morgen!
Ja, ich habe es auch genommen.
Ich kann nur sagen, dass ich damit keine guten Erfahrungen gemacht habe. Ganz im Gegenteil...
Die Länge meines Zyklus hat sich nur noch verlängert und es ging mir mit den Tabletten nicht gut.
Abgesetzt und es ging mir viel, viel besser.
Ich habe auch eine Gelbkörperschwäche. Habe nach dem Eisprung Utrogest genommen und bin damit auch schwanger geweorden.
Clomifen ist zur Ei-Reifung gedacht.
Ich hoffe ich konnte estwas helfen.
Gruß Christin

Beitrag von 21sonnenschein33 15.09.08 - 09:20 Uhr

Ganz lieben Dank für deine Hilfe!

Beitrag von schnubbel-mutti 15.09.08 - 08:52 Uhr

Blöde Frage wenn du eine GKS hast warum wird diese nicht behandelt???
Mit Utrogest z.b????

Clomi sind auf keinenfall Bombons und die bekommst du auch nur vom Arzt und sind für einzellstörungebn bzw um die reifung der Einzellen anzukurbeln.

Beitrag von 21sonnenschein33 15.09.08 - 09:14 Uhr

Das hab ich mich auch schon gefragt. Meine Ärztin meinte zuerst nur, ich müsse abwarten, dass gibt sich von allein. Beim nächsten Termin meinte sie dann , ich kann es mal mit Mönchspfeffer versuchen. Das mach ich jetzt seit zwei Monaten aber irgendwie hab ich nicht das Gefühl das es besser wird.
Ich bin schon am überlegen, ob ich nicht den FA wechsel.

Beitrag von primavera1 15.09.08 - 08:56 Uhr

Ich nehme bei GKS Strothan (Möpf). Welches Präparat nimmst Du denn?

Bei mir steht sowas nicht in der Packungsbeilage und ich hab auch keine Probleme damit. Als Nebenwirkungen stand nur, dass manchmal Probleme mit dem Darmtrakt auftreten können. Ist bei mir zum Glück nicht der Fall.

Beitrag von 21sonnenschein33 15.09.08 - 09:18 Uhr

Ich nehm Agnucaston. So hab ich auch keine Probleme damit, wie Verdauung etc. Nur wie gesagt, mein größtes Problem ist das sich mein Lustgefühl reduziert hat. Ich nehm es jetzt seit gestern nicht mehr. Mal schauen ;-)