12 Monate-was essen Eure Kleinen abends?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von smile1978 15.09.08 - 09:09 Uhr

Guten Morgen zusammen,

was essen Eure Kleinen abends`?

Meiner bekommt Abendbrei und ist damit auch zufrieden. Bis jetzt hat er erst 2 Zähnchen und ich weiß nicht, ob ich abends nun langsam richtig auf Brot umsteige.

Wie lange habt Ihr denn Euren Brei gegeben?


LG
Sandra

Beitrag von neuhamburgerin 15.09.08 - 09:53 Uhr

Hallo Sandra,

na du Glückliche. Mein Kleiner ( 12 Monate) hat abends gar keine Lust, sein heiß geliebtes Spielen zu unterbrechen. Essen würde er am liebsten zwischendurch...

Brei ist so eine Sache. Mittags und nachmittags kein Thema, aber abends spätestens nach der Hälfte - die er auch immer öfter stehen lässt - Gebrüll, bis es endlich sein heißgeliebtes Brot gibt. Aber Familienessen - kommt bis auf Brot postwendend wieder per Zunge raus.

Solange deiner Brei isst, gib es ihm. Damit bekommt er ja gleichzeitig seine Portion Milch. Die muss ich bei Brot immer extra geben - und davon will er dann nicht so viel, wie im Brei drin steckt.

Ansonsten - einfach mal ausprobieren. Die Kleinen müssen aber kein Brot essen, nur weil andere in dem Alter das tun. Meiner ist z.B. nicht so ganz von den größeren Stückchen in den 12-Monats-Gläschen begeistert, also gibts erstmal noch 8-Monats-Gläschen.

LG
Antje

Beitrag von barbamama259 15.09.08 - 10:29 Uhr

Hallo Sandra!
Domenik wird am 25.09. 1 Jahr alt, und bekommt abends Brot, seit er 10 Monate alt ist! Er isst dann meist eine Scheibe Roggen oder Vollkornbrot mit Leberwurst, Putenbrust, Frischkäse, Schmelzkäse etc. und trinkt dann nach dem Umziehen und waschen noch ca. 150ml Vollmilch! Er hatte auch erst 2 Zähnchen, als ich mit ca. 9 Monaten morgens mit Brot angefangen habe, aber das hat ihn nicht gestört! Er hat es dann so lange vollgesabbert, bis es von alleine rutschte!;-)
Er ist aber sowieso ein sehr guter Esser, und es gibt bisher nichts, was er nicht mag!
LG Barbara

Beitrag von lulu06 15.09.08 - 10:41 Uhr

Hallo,

also bei uns gibts auf Anraten vom KiA seit dem 10. Mon. abends Brot. Jeder Aufstrich (außer süße Sachen) und Belag ist mal an der Reihe. Zudem gibts einen Tee und noch etwas Obst oder Joghurt. Im Bettchen dann noch ne Milchflasche.

Brei haben wir nicht lange gegeben, da hielt die Dame nicht so viel von.

Jetzt muss ich dazu sagen, dass Leni mit 8 Monaten schon 8 Zähne hatte (oben/unten 4).

LG Lulu

Beitrag von katjafloh 15.09.08 - 10:44 Uhr

Meine Motte (12 Mo.) isst schon ne ganze Weile abends Brot. Erst trocken, mittlerweile mit Leberwurst. Ich hab dann immer dazu noch GOB gemacht und hinterher noch gestillt. Erst viel das Stillen weg, sie wollte lieber essen. Dann verdrückte sie eine ganze Scheibe Brot und nur noch paar Löffelchen GOB dazu. Mittlerweile isst sie auch bischen Gurke dazu oder probiert hier und da mal was vom Tisch.

Ach so, sie hat auch erst 2 Zähnchen, was sie nicht klein bekommt oder hinterschlucken will, schiebt sie wieder aus dem Mund raus. #pro

LG Katja